…. vom richtigen Umgang mit der Privatsphäre

Der rheinland-pfälzische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Edgar Wagner, hat die Berichterstattung über den Versuch des SPD-Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel, seine Privatsphäre zu wahren, zum Anlass für folgende Anmerkungen genommen: Die Entwicklung der Medien – von den Schriftmedien über die elektronischen bis zu den digitalen Medien – hat dazu beigetragen, dass Privates zunehmend der Öffentlichkeit preisgegeben wird, sodass sich auch die Grenzen zwischen Privatheit und Öffentlichkeit zu lasten des Privaten verschieben: Eine solche Grenzverschiebung ist an sich nichts Ungewöhnliches. Denn was öffentlich und was privat sein soll, wird in freiheitlichen Gesellschaften immer wieder neu ausgehandelt. Ungewöhnlich ist allerdings das Ausmaß, in …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar