Niedersächsische Landesregierung modernisiert Infrastruktur der Informations- und Kommunikationstechnologie

  Die Landesregierung hat in ihrer Sitzung am (heutigen) Dienstag ein Konzept zur Umsetzung des Projektes „Desktopmanagement” beschlossen. Sie reagiert damit auf die Herausforde-rungen für alle Dienstleister im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie. So sind bei IT-Sicherheit, Datenvolumina, Rechenzentrumsleistungen, Energieverbrauch und Kosten dringende Modernisierungen erforderlich. Die niedersächsische Landesregierung setzt dabei auf Zentralisierung und Standardisierung von Rechenzentrums-Infrastrukturen und Softwarelandschaften. Der neue Dienstleister „IT.Niedersachsen (IT.N)” soll daher zu einem IT-Systemhaus für die gesamte Landesverwaltung ausgebaut werden. „IT.N” geht hervor aus dem Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie (LSKN). Ziel ist es, IT-Leistungen in Niedersachsen für Niedersachsen zu erbringen. Künftig wird das Projekt …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar