Niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann: „Niedersachsen rüstet sich gegen Cyber-Angriffe”

Die Niedersächsische Landesregierung hat in ihrer heutigen Kabinettssitzung eine Cyber-Sicherheitsstrategie verabschiedet. Dazu erklärte der zuständige Innenminister Uwe Schünemann: „Wir verstärken damit den vorbeugenden Schutz gegen Cyberangriffe und sorgen wirksam gegen IT-Krisen vor.” Eine zentrale Maßnahme bildet dabei die Errichtung eines Computer Emergency Response Teams (CERT) in Hannover. „Wir stellen auf diese Weise sicher, dass die Verwaltung handlungsfähig bleibt. Außerdem schützen wir so noch besser die Daten der Bürger”, so Uwe Schünemann. Der weit überwiegende Teil der Bürger Niedersachsens, aber auch die Unternehmen und die Verwaltung sind darauf angewiesen, dass das Internet mit allen darüber erreichbaren Systemen funktioniert. Aufgrund der …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar