BGH zur Rechtsmissbräuchlichkeit einer Kündigung des Mietvertrages

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich heute, am 20.03.2013 damit auseinandergesetzt, ob und unter welchen Voraussetzungen dem Vermieter einer Wohnung wegen rechtsmissbräuchlichem Verhalten eine Kündigung des Mietvertrages wegen Eigenbedarfs gem. § 573 Abs. 1 und Abs. 2 Nr. 2 BGB verwehrt bleibt (Az. VIII ZR 233/12). Mietrecht Eigenbedarf Eigenbedarf ist der im Mietrecht häufigste Grund für die Kündigung eines Mietverhältnisses – diese Kündigung aufgrund des Eigenbedarfs muss ordentlich begründet werden und liegt dann materiell rechtlich zulässig vor, wenn der Mieter die Wohnräume für sich oder Angehörige zu Wohnzwecken bedarf. Hierbei ist es wichtig, dass der Vermieter die Wohnräume benötigt, nicht …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar