Falsche Abmahnungen für Universal Pictures und Kanzlei APW Rechtsanwälte unterwegs!

Uns teilt die Kanzlei APW Rechtsanwälte und Notar aus Dortmund, Rechtsanwalt Stefan Auffenberg, mit, dass für die Universal Pictures International Germany GmbH Abmahnungen per E-Mail versandt werden, die angeblich von diesem Rechteinhaber stammen. Es wird ein Schadensersatzanspruch in Höhe von € 100,00 geltend gemacht, der mittels einer sogenannten „UKASH-KARTE“ bezahlt werden soll. Die Kanzlei APW Rechtsanwälte teilt mit, dass diese Abmahnungen falsch sind und bittet zur weiteren Verfolgung und Dokumentation um Übersendung solcher gefälschten Abmahnungen.

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung Kinofilm „Fast & Furious Five“ durch Kanzlei APW Rechtsanwälte

Der Kinofilm „Fast & Furious Five“ wird von der Universal Pictures International Germany GmbH aus Frankfurt am Main abgemahnt. Die Abmahnung verschickt die Kanzlei APW Rechtsanwälte. Dahinter verbirgt sich u.a. Rechtsanwalt Stefan Auffenberg aus Dortmund, der bisher Abmahnungen allein unter seinem Namen übermittelt hat. In der Abmahnung wird darauf hingewiesen, dass die Kinorechte für den Film „Fast & Furious Five“ von der Universal Pictures International Germany GmbH gehalten werden. Diese soll die entsprechenden Kinorechte von dem Studio „Universal Pictures Studios“ aus den USA erworben haben. Die angebliche Urheberrechtsverletzung soll im Juli 2011 über ein p2p-Netzwerk BitTorrent erfolgt sein. In …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar