Cloud Computing ist auch Thema in der Beratung des Gesetzgebers… Deutscher Anwaltverein beteiligt sich an der Diskussion

Der Deutsche Anwaltverein hat in einer Stellungnahme die Initiative der EU begrüßt, Cloud-Technologien zu fördern. Allerdings ist nach Ansicht des Deutschen Anwaltvereins unter anderem das Thema des Datenschutzes noch nicht hinreichend mit in die Überlegungen einbezogen worden. Insbesondere ist demnach auch der Schutz von Berufsgeheimnisträgern nicht hinreichend gewürdigt. Denkbar wäre denmach jetzt, dass man mit speziell auf die einzelnen Cloud-Anwendungen ausgerichteten Verträgen die Lücken schließt und Sicherheit schafft. In der Tat ist das Thema Datenschutz gerade bei der Übertragung von personenbezogenen Daten an einen Ort, der einem “Cloud-Nutzer” eventuell oder sogar sehr wahrscheinlich noch nicht einmal in Bezug auf …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Outsourcing und Cloudanwendungen – der Datenschutzbeauftragte möchte beteiligt werden

Unternehmen, die mehr und mehr auch Daten nicht mehr nur lokal in ihren Geschäfträumen speichern und bearbeiten/ verarbeiten, haben dafür Sorge zu tragen, dass dennoch alle gesetzlchen Vorgaben, beispielsweise hinsichtlich des Datenschutzrechts eingehalten werden. Bei Unternehmen, die eine Datenschutzbeauftragten haben, empfiehlt sich nicht nur dessen Beteiligung, sondern sie ist der Regel notwendig, bei der Entscheidung über den Abschluss von Verträgen mit Cloudanbietern oder IT-Dienstleistern, wie beispielsweise Rechenzentrumsbetreibern. Sofern Sie Fragen zum Outsourcing in Bezug auf Datenverarbeitung oder der rechtlich sicheren Anwendung von Clouddiensten haben, so stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung. Feil Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Tel. 0511 47 39 …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar