Markenanmeldung Köln (Teil 3)

Zu Karneval gibt’s Bier Dass auch aus Köln Marken angemeldet werden, die Produkte mit einem enormen Bekanntheitsgrad kennzeichnen ist nicht verwunderlich. Jeder kennt das “Kölsch”, eine Bierspezialität Kölns – dieses Bierchen hat sogar als einzige Biersorte eine EU-weit geschützte Herkunftsbezeichnung erhalten. Beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) findet man die Wortmarke “Kölsch” hier geschützt. Inhaber der Wortmarke ist der Kölner Brauerei-Verband, die Nizzaklasse ist “Obergäriges Bier”. Wer im Register “Kölsch” eingibt, findet auch viele Bildmarken verschiedener Kölschhersteller. Damit nicht “jeder” ein “echtes Kölsch” geschäftlich vertreiben kann, hat sich der Verband also das Markenrecht gesichert – zu Recht, sonst könnte …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Köln Markenrecht (Teil 2)

Sportverein aus Köln Jedem Fußballfan wird der 1. FC Köln ein Begriff sein – verbunden mit einer solchen Popularität ist natürlich auch das Marketing des Sportvereins, der davon lebt, Einnahmen zu generieren. Dies geschieht vorallem über Sportartikel, die gerne gekauft werden, denn die Fans wollen Trikots, Tassen, Schals und noch viel mehr. Wer hier seine Markenrechte nicht geschützt hat, lässt sich Einnahmen entgehen, die sich Dritte “einheimsen” können, indem sie billige Fanartikel produzieren und mit dem Sportverein bewerben oder gar das Logo benutzen. Im Falle des FC Köln wird dies nicht so einfach möglich sein: hier ist beispielsweise eine …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar