Anbieterkennzeichnung über doppelten Hyperlink

Das OLG München hat in einem Urteil vom 11.09.2003 (Az. 29 U 2681/03) zu der Frage der Anbieterkennzeichnung nach den Regelungen des Mediendienste-Staatsvertrages und des Teledienstegesetzes (jetzt: Telemediengesetz TMG) Stellung genommen. In dem zu entscheidenden Rechtsstreit war die erforderliche Anbieterkennzeichnung über den Hyperlink „Kontakt“ und dort über einen weiteren Hyperlink „Impressum“ nur indirekt zu erreichen.

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar