Ordnungsgeldantrag gegen GWE – Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH – GWE soll 50.000 Euro zahlen

Die nach Erlass der Entscheidungen des LG Düsseldorf (Urteil vom 15.4.2011, 38 O 148/10), des OLG Düsseldorf (Urteil vom 14.2.2012, I-20 U 100/1) sowie des BGH (Beschluss vom 6.2.2013, I ZR 70/12) weiterhin versendeten Formulare der GWE-Wirtschaftsinformationsges. mbH, Düsseldorf, hat der Deutsche Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität gerichtlich angegriffen. Beim LG Düsseldorf beantragte die DSW die Verhängung eines Ordnungsgeldes . Mit Beschluss vom 23.04.2013 (38 O 148/10) hat das LG Düsseldorf entschieden. Es wurde  gegen die GWE-Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH ein Ordnungsgeld in Höhe von 50.000,00 Euro verhängt. GWEhatte in dem gerichtlichen Verfahren darauf hingewiesen, dass die Formular geändert worden seien. Diesen Einwand ließ …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

GWE und das AG Düsseldorf

Ständig erreichen uns Anfragen bezüglich der “Post” von GWE-Wirtschaftsinformations GmbH – dort werden Zahlungen verlangt, die für die Eintragung in einem Online-Branchenbuch entstanden sein sollen (www.gewerbeauskunft-zentrale.de). Diese Rechnungen werden an Unternehmen, Freiberufler und Vereine verschickt. Zunächst werden in der Kostenpflichtigkeit gut getarnte “Angebote” zum Eintrag verschickt, die viele im guten Glauben unterschrieben haben – dabei aber nicht das Kleingedruckte gelesen haben. Betroffene sind mit dieser Forderung jedenfalls nicht alleine, ein Blick in die Suchmaschine Ihrer Wahl lässt dies zum Vorschein kommen und bestätigt auch die Vermutung, dass diese Rechnungen immer noch weiter gestellt werden: http://klawtext.blogspot.de/2013/03/gewerbeauskunft-zentrale-neue-schlappe.html http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2013/0114/02_gewerbeauskunft.jsp   GWE und …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar