eBay und Garantieerklärung (OLG Hamm Urteil vom 14.02.2013 Az. 4 U 182/12)

Garantieerklärungen auf eBay sind bekanntlich ein Problem, insbesondere, wenn auch noch die “Sofort-Kaufen” Funktion genutzt wird. Ein Urteil des OLG Hamm vom 14.02.2013 (Az. 4 U 182/12) stellt dies klar. Sachverhalt des Urteils Im zu entscheidenden Fall ging es darum, dass ein Onlineshop Händler Bodenstaubsauger verkauft, unter anderem bei der bekannten Plattform eBay mit der Kaufoption “Sofort Kaufen” – den Angeboten waren dabei die Angabe “5 Jahre Garantie” hinzugefügt. Daraufhin wurde der Betroffene Shopbetreiber von einem Mitbewerber für seine Produkte bei eBay abgemahnt. Als Grund für die Abmahnung wurde genannt, dass die dargestellte Garantieerklärung nicht alle notwendigen Angaben enthalten …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Die häufigsten Abmahngründe bei Onlineshops

Im Internet lässt sich eine große Zielgruppe erschließe, deshalb auch einfacher als im stationären Handel mehr Umsatz generieren. Allerdings muss man sich als Onlinehändler den Gewinn nicht dadurch zunichte machen, dass einem regelmäßig Abmahnungen ins Haus flattern. Wir haben die häufigsten Gründe für solch unerfreulichen Briefe mal aufgelistet und gezeigt, wie einfach dies zu verhindern ist.   Urheberrechtliche Abmahnung – völlig unnötig! Ganz leicht zu verhindern sind die Urheberrechtsverstöße. Beispielsweise Produktfotos von anderen, oder Texte für die jeweiligen Artikel sollten nicht einfach kopiert und bei sich selbst eingefügt werden. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Denn nur der Urheber dieser Werke (Foto, …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ein Kommentar vorhanden