Rechtsanwalt gegen Schufa

Sie suchen einen Rechtsanwalt, der Ihnen gegen die SCHUFA hilft? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir haben uns unter anderem darauf spezialisiert, Mandanten dabei zu helfen, ihre Schufa-Einträge einzuholen, zu überprüfen und, wenn möglich, zu löschen. Gern können Sie uns anrufen und mit einem Rechtsanwalt über Ihr Schufa-Problem sprechen. Wir zeigen auf, was wir für Sie tun können und welche Erfolgsaussichten ein Vorgehen gegen die SCHUFA hat.

Was kann der Rechtsanwalt bei der Schufa erreichen?

Die meisten Leute haben Probleme mit der Schufa, weil dort Daten über sie gespeichert sind, die nicht vorteilhaft sind. Aus diesen Datensätzen errechnet die SCHUFA einen Scorewert und teilt diesen, auf Anfrage, den Vertragspartnern mit. Zu den Vertragspartnern gehören Banken, aber auch Mobilfunkanbieter und Vermieter. Wer einen schlechten Score wegen negativer Schufaeinträge hat, wird beim Vertragsabschluss meist abgewiesen.

Ein Rechtsanwalt kann Ihnen grundsätzlich dabei helfen, Ihre Schufa-Probleme in den Griff zu bekommen. Hierfür ist zunächst wichtig, dass eine Auskunft eingeholt wird. Diese können Sie kostenlos bei der SCHUFA beantragen. Wenn die Schufa nicht antwortet oder nicht reagiert, kann die Einschaltung eines Rechtsanwalts gegen die SCHUFA Sinn machen – erfahrungsgemäß antworten Unternehmen immer schneller, wenn ein Rechtsanwalt eingeschaltet wurde.

Nach der Schufa-Auskunft wissen wir mehr. Wir können nun sehen, welche Einträge über Sie vorhanden sind. Der Rechtsanwalt überprüft für Sie, ob die Einträge rechtmäßig sind. Dies sind sie nur, wenn sie a) richtig sind, und b) nicht veraltet. Die Eintragungen bei der SCHUFA nimmt nicht die Schufa selbst vor, sondern die Unternehmen, die mit der Schufa kooperieren. Beispiel: Ihre Bank hat Ihnen einen Kredit gegeben, Sie zahlen die Raten nicht pünktlich. Bald meldet die Bank dieses unpünktliche Zahlungsverhalten der Schufa, und schon existiert ein negativer Eintrag.

Ein Rechtsanwalt kann fehlerhafte, falsche oder veraltete Daten bei der SCHUFA löschen lassen. Dafür wird ein rechtlicher Anspruch aus dem Datenschutzrecht durchgesetzt, der sicherstellt, dass nur richtige und aktuelle Daten über Sie gespeichert sind. Oft ist nicht die SCHUFA für fehlerhafte Einträge verantwortlich, sondern das eintragende Unternehmen. Auch das Unternehmen kann vom Rechtsanwalt in Anspruch genommen werden. Ein guter Rechtsanwalt wird alles dafür tun, dass Ihr Score sich sichtbar verbessert.

Was für einen Rechtsanwalt sollte man suchen?

Schufa negativer EintragDie Suche nach einem guten Rechtsanwalt ist nicht immer leicht. Nicht jeder Rechtsanwalt ist auf Probleme mit der Schufa spezialisiert. Richtiger Ansprechpartner ist ein Anwalt, der Erfahrungen im Datenschutzrecht besitzt. Denn bei SCHUFA-Streitigkeiten wegen negativer Einträge geht es überwiegend um datenschutzrechtliche Aspekte. Aber neben der reinen Rechtsspezialisierung sollte Ihr Anwalt auch bereits über Erfahrungen mit der SCHUFA verfügen. Fragen Sie ruhig offen danach, ob der Rechtsanwalt bereits Einträge erfolgreich hat löschen lassen.

Unsere Kanzlei ist auf das Datenschutzrecht spezialisiert und hilft Mandanten bundesweit dabei, ihren Schufa-Scorewert zu verbessern. Unsere Mandanten hatten beispielsweise Probleme, als Unternehmer einen Kredit zu bekommen, oder als Privatperson bei der Hausfinanzierung. Alles nur, weil negative Einträge bei der SCHUFA einen schlechten Score ergaben und die SCHUFA-Vertragspartner diesem Score zu großen Glauben schenkten.

Unsere Vorgehensweise: Wir holen für Sie eine SCHUFA-Auskunft ein und überprüfen die Einträge. Finden wir fehlerhafte, falsche oder alte Daten, werden wir Löschungs- und Berichtigungsansprüche gegen die SCHUFA durchsetzen. Falls Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, stellen wir für Sie den Antrag auf Kostenübernahme. Unserer Erfahrung nach übernehmen die meisten Rechtsschutzversicherungen die Kosten, wenn ein Rechtsanwalt gegen die Schufa eingeschaltet wird.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 13 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,77 von 5
Loading...
6 Kommentare zu “Rechtsanwalt gegen Schufa
  • 22. November 2016 um 09:23

    Guten Tag,

    vielen Dank für Ihre Wortmeldung bezüglich “Rechtsanwalt gegen Schufa”. Es tut uns leid, dass Sie mit Ihrem derzeitigen Anwalt unzufrieden sind. Bedenken Sie jedoch, dass nicht jeder Rechtsanwalt auf Probleme mit der Schufa spezialisiert ist. Inwieweit Ihr Rechtsanwalt gute oder schlechte Arbeit geleistet hat, können wir nicht einschätzen. Falls Sie unsere dezidierte Meinung als Zweitmeinung einholen möchten, können Sie uns gern telefonisch erreichen und mit einem unserer Anwälte sprechen. Bevor Klage gegen die Schufa erhoben wird, sollten die Erfolgsaussichten ausführlich diskutiert werden. Bleiben Ihnen Zweifel, sollten Sie Ihren Rechtsanwalt um weitere Aufklärung bitten, kommt er dieser Bitte nicht zu Ihrer Zufriedenheit nach, würden wir raten, von einer Klage gegen die Schufa zunächst abzusehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 21. November 2016 um 08:32
    J. L. sagt:

    unser rechtsanwalt bearbeitet derzeit eine schufa sache für uns, aber wir sind unzufrieden. er scheint sich nicht gut auszukennen. ein erstes schreiben an die schufa mit der aufforderung zur löschung ist bereits rausgegangen, aber die schufa hat uns nur mit irgendwelchen textbausteinen geantwortet. unser anwalt weiß nun auch nicht weiter und prüft eine klage? ist das so korrekt? wir haben unsere zweifel, ob die schufa sich von einer klage eines “kleinen rechtsanwalts” beeindruckt sieht…

  • 25. Oktober 2016 um 10:03

    Guten Tag,

    vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Beitrag zum Thema “Rechtsanwalt gegen Schufa”. Ob wie Ihnen helfen können, ist stark einzelfallabhängig, und Sie haben nicht viele Informationen hinterlassen. Dass Ihnen jede Kanzlei etwas anderes sagt, tut uns leid, dafür können wir auch nichts. Jeder Rechtsanwalt kann womöglich einen Fall ganz unterschiedlich bewerten, insbesondere Fälle, die sich mit der Schufa beschäftigen. Unsere Einschätzung zu Ihrem Fall können Sie gern telefonisch erfragen, dafür bräuchten wir mehr Informationen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 25. Oktober 2016 um 08:37
    K. I. sagt:

    Was kann denn ein rechtsanwalt tun wenn ein titel eingetragen wurde. ist doch aussichtslos oder? frage weil bei mir ein titel drin ist und ich schon mit mehreren anwälten gesprochen habe aber jede kanzlei hat etwas anderes gesagt.

  • 18. Oktober 2016 um 11:58

    Guten Tag,

    vielen Dank für Ihre Wortmeldung zu “Rechtsanwalt gegen Schufa”. Grundsätzlich sind Sie erst einmal richtig hier, wenn Sie einen Rechtsanwalt suchen, der auf Rechtsprobleme mit der Schufa spezialisiert ist. Unser Erstkontakt (Telefon oder Email) ist kostenfrei, auf diesem Wege können wir in Ruhe uns die Fälle schildern lassen und dann entscheiden, ob wir tätig werden können oder sollen. Kosten vereinbart jeder Rechtsanwalt verschieden, man kann über RVG abrechnen oder ein Pauschalhonorar vereinbaren. Wir vereinbaren bei den Schufa-Mandaten gern ein Pauschalhonorar, dadurch haben die Mandanten volle Kostenklarheit und sind nicht von Rechnungen des Rechtsanwalts überrascht.

    Gern nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf, um uns Ihren Fall bezüglich der Schufa anzuhören.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 18. Oktober 2016 um 10:45
    Benjamin W. sagt:

    Guten Tag,

    auf der Suche nach einem Rechtsanwalt, der mir in einer Sache mit der Schufa behilflich sein kann, bin ich auf Ihre Seite gestoßen. Scheinbar verfügen Sie über viel Erfahrungen und können mir bestimmt weiterhelfen. Können wir dazu einmal telefonieren? Erzeugt ein Ersttelefonat schon Kosten? Ich frage das nur, weil ich es von anderen Kanzleien und Rechtsanwälten teilweise so kenne, teilweise auch nicht. Ich bitte daher um Erstkontakt wegen meinen Problemen mit der Schufa.

    Vielen Dank im Voraus.

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*