Wie kann ich die Schufa kontaktieren?


Schufa telefonisch kontaktieren

Zunächst können Sie die Schufa ganz normal per Telefon kontaktieren. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie einen direkten Ansprechpartner haben und mit einem echten Menschen reden können, anstatt sich durch irgendwelche Informationsseiten zu klicken oder in Foren nach Informationen zu suchen. Am Telefon können Sie Ihr Anliegen schildern und der Schufa beispielsweise falsch gespeicherte Daten mitteilen. Hierbei ist allerdings wichtig zu verstehen, dass Sie im Zweifelsfall keine überzeugenden Beweise haben werden, falls ein Fall, der das Telefonat zum Gegenstand hat, doch einmal gerichtlich streitig werden sollte. Haben Sie beispielsweise die Schufa auf eine rechtswidrige Datenspeicherung per Telefon aufmerksam gemacht, könnten Sie diesen Umstand im Notfall kaum gerichtsfest darlegen – die Schufa kann behaupten, das Telefonat hätte in dieser Form nicht stattgefunden oder Sie hätten die rechtswidrige Datenspeicherung nicht erwähnt. Auch möchten wir anzweifeln, ob beim Telefonservice wirklich die fähigsten Mitarbeiter der Schufa beschäftigt werden – dies mag zunächst “fies” klingen, ist aber ein ernstes Einwand. Am Telefon wird durchaus geschultes Personal eingesetzt, dies ist unbestritten, dennoch stellt sich die Frage, ob für wichtige Anliegen tatsächlich der “erstebeste Schufamitarbeiter” am Telefon der richtige und fähigste Ansprechpartner ist. Wir möchten dies anzweifeln. Uns berichten außerdem viele betroffene Personen von Schufaproblemen, die am Telefon bei der Schufa nichts erreichen konnten.

Wer es dennoch versuchen möchte: Für Privatpersonen gilt derzeit folgende Rufnummer der Schufa, um Kontakt herzustellen: 0611 – 92780

Kontaktformular der Schufa nutzen

Wer lieber einfach nur klicken und tippen möchte, um die Schufa zu kontaktieren, kann das Kontaktformular der Schufa nutzen, welches sich online hier finden lässt:

https://www.schufa.de/de/kontakt/kontaktformular/kontaktformular.jsp

Allerdings fällt auf, dass hier gar kein Eingabefeld für einen Text zu finden ist. Anscheinend möchte die Schufa nicht unbedingt dazu animieren, per Kontaktformular echte Anfragen zu stellen, sondern stellt dieses Formular wohl nur zur Verfügung, um eine Datenauskunft einfach anfordern zu können. Möchten Sie daher eine kostenlose Datenauskunft gem. Art. 15 DSGVO beantragen, können Sie das obig verlinkte Kontaktformular nutzen und müssen dort nur Ihre eigenen Daten eintragen, sodann wird die Schufa Ihnen die über Sie gespeicherten Datensätze zukommen lassen. Ein echter Kontakt kommt hierdurch jedoch nicht zustande – bei Fragen zur Datenauskunft verweist die Schufa über dem Kontaktformular auf die eigenen Informationsseiten.

Postalischer Kontakt zur Schufa

Lassen Sie sich von den Informationsseiten, dem Kontaktformular und der Vielzahl an Unterseiten bei der Schufa nicht irritieren – Sie haben das Recht, die Schufa in “echter Weise”, z.B. postalisch zu kontaktieren und beispielsweise eine Datenauskunft anzufordern oder Erklärungen darüber, wie und weshalb Ihr Daten gespeichert werden. Natürlich versucht die Schufa zu vermeiden, von Anfragen überflutet zu werden, dennoch muss die Schufa der Transparenzpflicht gem. DSGVO nachkommen.

Postalisch können Sie die Schufa als Privatperson unter folgender Adresse kontaktieren:

SCHUFA Holding AG
Privatkunden ServiceCenter
Postfach 10 34 41
50474 Köln

Wichtig hierbei ist, dass Sie selbst eine Kopie des Briefs aufbewahren, den Sie an die Schufa versenden, sodass Sie im Zweifelsfall alle Nachweise vorliegen haben, die den Kontakt auch tatsächlich belegen.

Per E-Mail Kontakt zur Schufa aufnehmen

Die wohl einfachste und gleichzeitig cleverste Methode, die Schufa zu kontaktieren ist es, eine E-Mail zu schreiben. Hier liegen die Vorteile auf der Hand: Die E-Mail kommt nahezu sofort an, Sie selbst haben eine Kopie der verschickten E-Mail im eigenen “Gesendet”-Ordner, Sie selbst haben einen Nachweis, ob die E-Mail angekommen ist und die Schufa kann Ihnen bequem per Mail antworten. Unter folgender E-Mail können Sie die Schufa erreichen:

kontakt@schufa.de

Sie sollten jedoch wissen, dass die Schufa täglich eine Unmenge an Anfragen erhält, insbesondere per E-Mail, sodass es gut sein kann, dass Ihnen nicht so schnell eine Antwort zugeht wie Sie es gern hätten. Dies gilt jedoch auch für die postalische Zustellung oder eine Kontaktaufnahme per Telefon. Bei Ihrer Mailanfrage kann, falls dies notwendig sein sollte, Ihre Anfrage jedoch in die zuständige Abteilung, beispielsweise die Rechtsabteilung der Schufa weitergeleitet werden, was am Telefon derzeit nicht so gehandhabt wird.

Wir empfehlen Ihnen, die Schufa bei echten Problemen per Mail zu kontaktieren oder die Korrespondenz Ihrem Rechtsanwalt zu überlassen.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Unsere weiteren News und Berichte über Schufa

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 
*
*

Kontakt

RECHT FREUNDLICH
Feil Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Döhrbruch 62
30559 Hannover

Formular

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen