Sanego Eintrag löschen lassen

Die in den letzten Jahren gestiegene und weiter steigende Relevanz der Sozialen Medien und dem Internet im Allgemeinen hat das Leben der meisten Personen im großen Maße beeinflusst. Nahezu alles kann heute online erledigt werden: Bankgeschäfte, Lebensmittel einkaufen, mit Menschen kommunizieren. Auch im gesundheitlichen Bereich gab es einige Evolutionen, gibt es doch viele Websites, auf denen man Symptome und Krankheiten, ja sogar Heilmethoden recherchieren kann. Ebenfalls verbreitet haben sich in der digitalen Gesellschaft sogenannte Bewertungsportale, welche eine wachsende Beliebtheit erfahren, und auch diese sind im gesundheitlichen Bereich zu finden. Insbesondere gehören zu diesen Portalen nämlich Plattformen wie sanego oder jameda, auf denen man Ärzte und Kliniken bewerten kann. Patienten können dort Bewertungen und Erfahrungsberichte abgeben, damit andere Personen einen Einblick bekommen können in die Arbeit des Arztes, der Ablauf in einer Klinik.

Bewertungsplattformen bieten dabei sowohl Chancen als auch Risiken für die Bewerteten. Insbesondere ist es unangenehm, wenn man schlecht bewertet wird. Grade bei Ärzten und Kliniken kann dies zu Problemen führen, wenn wenn auf sanego ein Arzt eine negative Kritik erhalten hat oder eine Klinik eine schlechte Bewertung, so kann sich dies auf die Entscheidungsfindung anderer Patienten auswirken. Im Internet sorgt die weitgehende Möglichkeit der Anonymität oft dafür, dass auf Bewertungsplattformen wie sanego nicht nur negative Einträge, sondern grade auch unsachliche Kritik oder sogar unwahre Behauptungen geäußert werden und somit dem Ruf eines Arztes oder einer Klinik schaden. Dabei ist aber eben nicht jede Äußerung auf einer Bewertungsplattform wahrheitsgemäß wiedergegeben, und allzu oft spielen subjektive Empfindungen in eine überkritische Bewertung mit hinein.

In solchen Fällen kann es für einen bewerteten Arzt oder eine Klinik durchaus in Frage kommen zu prüfen, ob die negative Bewertung auf sanego gelöscht werden kann. Dies ist umso mehr der Fall, je unsachlicher oder unwahrer eine schlechte sich eine Bewertung auf sanego darstellt. Ärzte und Kliniken werden ein Interesse daran haben, auf die Löschung dieser schlechten Kritik hinzuwirken. Der vorliegende Beitrag soll Aufschluss darüber geben, unter welchen Umständen das Löschen bzw. Entfernen lassen von negativen Einträgen auf sanego möglich ist.

Sanego als Bewertungsplattform für Ärzte

Um was genau handelt es sich überhaupt bei sanego? Die unter www.sanego.de zu erreichende Website bietet die Möglichkeit, Ärzte zu bewerten. Insoweit kann man sanego zunächst als eine Bewertungsplattform einordnen. Zu unterscheiden sind jedoch reine Bewertungsplattformen und Gesundheitsportale. Geusndheitsprotale bieten über die Möglichkeit, Ärzte bzw. Kliniken zu bewerten hinaus auch redaktionelle Inhalte zu Gesundheitsthemen an, mit denen sich Interessierte weiterbilden können. Genau dies ist bei sanego der Fall. Sanego ist daher im engeren Sinne nicht als Arztbewertungsportale zu verstehen, sondern als Gesundheitsplattform. Nichtsdestotrotz werden auch auf sanego viele Bewertungen von Ärzten und Kliniken abgegeben, wovon einige schlechte Kritiken für Ärzte vergeben.

Die schlichte Bewertung von Ärzten oder Kliniken ist dabei grundsätzlich recht unproblematisch. Ärzte sind an sich Dienstleister und können im Internet genau wie jeder andere Dienstleister bewertet werden. Rechtlich gibt es insoweit keinen Unterschied zwischen der Bewertung eines Arztes und beispielsweise eines Fahrradladens. Patienten können ihre Erfahrungen auf der Plattform teilen und sind dabei nicht zuletzt von der grundgesetzlich garantierten Meinungsfreiheit geschützt. Dies gilt ganz grundsätzlich auch für negative Bewertungen auf sanego. Kritisch wird es erst, wenn die Bewertungmöglichkeit genutzt wird, um mit negativen Bewertungen dem eigenen Frust freien Lauf zu lassen. Problematisch ist ebenfalls, dass sich im überwiegenden Fall nur unzufriedene Patienten zu einer Bewertung überwinden, während zufriedene Patienten eher selten Anlass dazu sehen, Zeit in eine positive Bewertung auf sanego zu investieren. Dies kann das Bild, welches von einem Arzt entsteht, unter Umständen erheblich verzerren. Eine einzelne negative Kritik auf einer bewertungsplattform ist ungleich leichter hinzunehmen, wenn die Vielzahl der zufriedenen Patienten ebenfalls eine Bewertung abgeben. Da dies erfahrungsgemäß nicht der Realität entspricht, kann es durchaus Sinn machen für einen Arzt, schlechte Kritiken löschen zu lassen, wenn diese unsachlich sind.

Die Folgen eines verzerrten Bildes sind nämlich nicht auf die leichte Schulter zu nehmen: Finden potentielle Patienten die schlechten Bewertungen eines Arztes oder einer Klinik, werden sie sicherlich einen anderen Arzt aufsuchen. Im Einzelfall können selbst einzelne schlechte Bewertungen auf sanego erhebliche Folgen für die Arztpraxis nach sich ziehen, wenn nämlich neue Patienten ausbleiben und unter Umständen sogar schon in Behandlung befindliche Patienten den Arzt wechseln. Ärzte und Kliniken sollten daher die Bewertungsrealität nicht vernachlässigen und dafür sorgen, dass ihr Ruf in der digitalen Welt nicht verzerrt dargestellt wird. Dies hat auch die Rechtsprechung erkannt und ausgeführt, dass die Bewertungen einen erheblichen Einfluss auf die ärztliche Tätigkeit haben können (OLG Düsseldorf, Urteil vom 18. Dezember 2015 – I-16 U 2/15, 16 U 2/15 –, Rn. 51).

Daneben bietet Sanego auch ein Forum an, welches einen Austausch über Gesundtheitsfragen erlaubt. Benutzer können sich dort anmelden und Fragen stellen und diese von anderen Benutzers beantworten lassen. Rechtlich ist dieses unproblematisch, solange dadurch nicht ein ärztlicher Beruf ohne Approbation ausgeübt wird. Dennoch ist auch dies vielen Ärzten ein Dorn im Auge. Denn, zum Einen wird den Antworten oft vertraut, dh. das Behandlungsgespräch beim Arzt beginnt oft mit den Worten: „Ich habe mal im Internet [bzw. bei sanego] recherchiert und dabei herausgefunden, dass…“. Ist diese Beratung über sanego falsch, dann ist es für den Arzt schwer, dem Patienten die richtige medizinische Behandlung zu vermitteln. Zum Anderen suchen einige der Fragesteller, nachdem sie eine Antwort erhalten haben, keinen Arzt mehr auf, weshalb der niedergelassene Arzt durch sanego einen potenten Mitbewerber erhält.

Wir raten stets dazu, sanego allenfalls als erste Anlaufstelle zu nutzen. Keinesfalls ersetzt eine Antwort aus dem Forum einen Arztbesuch. Nur der Arzt, der Sie im Zweifel auch körperlich untersucht hat, ist in der Lage, eine fundierte Diagnose zu stellen und die Behandlung an Ihren Bedürfnissen auszurichten.

Schlechte Sanego Bewertungen – einige Beispiele

Beispielhaft sollen einige negative Bewertungen auf sanego dargestellt werden um klarzumachen, welch schädigenden Inhalt diese enthalten können.

Relativ harmlos ist beispielsweise eine inhaltliche Bewertung eines Patienten, welcher nach einem Termin bei einem Neurologen angab, dass bei der Begutachtung der Dienstfähigkeit das angeforderte Gutachten äußerst sachlich und fair verfasst wurde. Im Grunde genommen stellt dies eine eher positive Bewertung dar. Umso überraschender ist es, dass der Patient den Arzt mit lediglich 3,4 von 10 Punkten bewertet hat, was einer sehr schlechten Bewertung entspricht. Trotz grundsätzlicher Zufriedenheit des Patienten wird der Ruf des hier betroffenen Neurologen deutlich schlechter dargestellt.

Zum gleichen Neurologen gibt es eine ebenfalls sehr schlechte Bewertung, welche darüber hinaus allerdings auch inhaltlich an der gesamten Kompetenz des Arztes zweifelt. So bemängelt ein anderer Patient, dass der Neurologe unangenehm und desinteressiert wirkte, sich hinter seinem Laptop versteckte und die Behandlung nicht als ärztliche Leistung benannt werden könne. Die Diagnose wäre dadurch gefasst worden, dass der Patient in Siebener-Schritten von 100 abwärts zählen musste, drei Worte gemerkt werden sollten und ein Fragebogen mit äußerst lächerlichen Fragen auszufüllen war. Die Kompetenz des Arztes sei damit mehr als fraglich. Resultiert hat diese Bewertung in lediglich 2,4 von 10 Punkten.

In einer weiteren Bewertung rügte ein Patient einen Arzt dafür, dass dieser sich ebenfalls nur hinter seinem Laptop versteckte und lediglich einzelne Fragen stellte. Zwar wurde eine Freundlichkeit gekünstelt vorgespielt, jedoch habe die spätere Diagnose zur Arbeitsunfähigkeit geführt, sodass der Patient den Arzt bei der übergeordneten Aufsichtsbehörde zur Prüfung gemeldet hatte. Patienten sollten unbedingt einen Zeugen mit zum Arzt nehmen, da die Diagnosen des Arztes nicht zutreffend seien und der Arzt damit an sich absolut nicht zu empfehlen.

Eine Orthopädin wurde von einer Patientin mit einer Wertung von lediglich 4 von 10 Punkten abgestraft mit der Begründung, dass weniger nicht möglich gewesen sei. Das Wartezimmer sei vollkommen leer gewesen, was schon stutzig machen müsste. Die Ärztin sei wegen eines Umzugs innerhalb der Stadt konsultiert worden, in der Zukunft werde aber wieder auf die alte Ärztin gewechselt, welche in der Bewertung sogar namentlich genannt wurde. Hier wurde die schlechte Bewertung also sogar mit Werbung für einen anderen Arzt verknüpft.

Andere Patienten bewerten Ärzte mit Aussagen wie: „Sie konnte meine Schmerzen nicht lindern, die Behandlung war ein schreckliches Erlebnis. Aus der Praxis bin ich völlig verstört herausgekommen und werde dort niemals wieder hingehen“. Warum genau die Behandlung ein so schreckliches Erlebnis gewesen sein soll, wird hier nicht deutlich, sodass der Aussagenwert im Grunde äußerst gering ist, die negative Bewertung die bewertete Ärztin jedoch trotzdem in ein äußerst schlechtes Licht rückt.

Man kann hieran leicht sehen, dass auch Mitbewerber gezielt den Wettbewerb verzerren können, indem sie dafür sorgen, dass andere Ärzte schlecht bewertet werden und die eigenen Bewertungen gut ausfallen. Ebenso, wie bei Amazon-Bewertungen kann nicht wirksam kontrolliert werden, von wem die Bewertung inhaltlich wirklich stammt. Dies kann letztlich den Wettbewerb stark verzerren. Gerade dann, wenn es um Praxen geht, die noch nicht viele Bewertungen haben. Dann wirft eine schlechte Bewertung, die sogar von dem Mitbewerber stammen kann, ein schlechtes Licht auf diese Praxis. Dies vielleicht auch völlig zu Unrecht. Auf der anderen Seite kann durch Eigenbewertungen dieser Schnitt in die Höhe getrieben werden.

Eine weitere Problematik besteht darin, dass jeder eine gute und eine schlechte Arztleistung unterschiedlich bewertet.  Was dem einen also nur 5 Punkte wert ist, ist dem anderen 8 Punkte wert. Die Bewertungen sagen daher oft jeweils nur aus, wie jemand, den sie selbst nicht kennen, die Arztleistung nach einem bestimmten , nicht zwingend näher definierten Notensystem befunden hat. Auch der umgekehrte Fall ist durchaus relevant. Werden die Ärzte überwiegend gut bewertet, vielleicht auch, weil die Ärzte Ihre Patienten auf eine derartige Bewertung hinweisen, dann ist dies für den suchenden Patienten ebenfalls nicht hilfreich. Er erhält keinerlei Zusatzinformationen, welche ihm die Arztwahl erleichtert.

Daher ist zu raten: Es sollte sich nicht auf die einzelnen Noten verlassen, sondern darauf geachtet werden, dass die Bewertung inhaltlich aussagekräftig ist. Zu emotionale Bewertungen verstellen oft den Blick darauf, was inhaltlich wirklich bemängelt werden soll. Die Kritikpunkte sollten immer mit Beispielen belegt werden können. Dazu reichen in der Regel ein bis zwei Sätze nicht aus.

In jedem Fall sollten Sie als Ärztin oder als Arzt oder wenn Sie von der Bewertung betroffen sind, bei einer schlechten Bewertung jedoch prüfen, ob diese sachgerecht ist oder Sie gegen diese vorgehen möchten. Wie dies geht, soll im Folgenden vorgestellt werden.

Löschen einer sanego-Bewertung

Die aufgezeigten Beispiele sind natürlich teilweise Extrembeispiele. Doch nicht nur diese, sondern auch viele andere, negative Bewertungen auf sanego können wie aufgezeigt zu verzerrten Bildern und einem geschädigten Ruf führen. Wie kann man eine schlechte Kritik auf sanego also löschen lassen?

Vorweg kann gesagt werden: Unter Umständen ist das Löschen einer negativen Kritik auf sanego tatsächlich möglich. Hierfür muss ein Recht des Bewerteten, also des Arztes oder der Klinik, verletzt sein. Grundsätzlich gilt in Deutschland aufgrund Art. 5 des Grundgesetzes die Meinungsfreiheit, die es jedem Bundesbürger erlaubt, seine Meinung kundzutun. Hierzu gehört eben auch die Bewertung eines Arztes mit einem persönlichen Werturteil, also einer Meinung.

Die Meinungsfreiheit ist aber nicht grenzenlos und unterliegt ihrerseits Schranken, sodass bei einer schlechten Bewertung auf sanego ebenfalls gewisse rechtliche Grenzen eingehalten werden müssen. Unterschieden werden muss hier zwischen einer Meinung, einer reinen Schmähkritik und unwahren Tatsachenbehauptungen. Zumindest in den letzten beiden Fällen kann man eine Löschung der negativen Bewertung veranlassen.

Meinungsäußerung und Schmähkritik

Die reine Äußerung einer Meinung ist grundrechtlich geschützt und kann daher grundsätzlich nicht angegriffen werden. Eine Meinung ist dabei lediglich ein persönliches Werturteil. Solange die geteilte Meinung keine Schmähkritik enthält, wird eine Meinung kaum angreifbar sein.

Die Grenze des Geschützten ist dort erreicht, wo die Meinungsäußerung allein als Schmähkritik gedacht ist. Eine Schmähkritik liegt dann vor, wenn ein Werturteil nicht der sachlichen Auseinandersetzung dient, sondern den Bewerteten nur diffamieren möchte. Dies könnte beispielsweise bei einer Bewertung der Fall sein, bei der ein Arzt als „generell unfähig“, „vollkommen inkompetent“ oder „schon mit der Begrüßung, geschweige denn der Behandlung heillos überfordert“ beschrieben ist.

Tatsachenbehauptung

Eine falsche Tatsachenbehauptung ist niemals grundrechtlich geschützt, denn dies meint nichts anderes als eine Lüge. Solche Lügen muss kein Arzt und keine Klinik als negative Bewertung auf sanego hinnehmen, sodass unwahre Tatsachenbehauptungen in der Tat gelöscht werden können. Hierzu gehören beispielsweise Behauptungen wie, dass ein Arzt „die komplett falsche Behandlungsmethode gewählt hat“, weil er „statt dem linken das rechte Knie behandelt hat“ oder „die Wartezeit 8 Stunden betragen hat, in welcher man vom Praxisteam zusätzlich beleidigt wurde“.

Schwierige Grenzfälle bei einem Sanego Eintrag

Negative Einträge auf sanego können zusammengefasst also gelöscht werden, wenn unwahre Tatsachen bzw. Lügen behauptet werden oder die als Meinungsäußerung „getarnte“ Kritik allein diffamierend gemeint ist und damit eine Schmähkritik darstellt

Die Grenzen zwischen Meinungsäußerung, Schmähkritik und Lüge können im Einzelfall dabei sehr fein sein und sind daher oftmals nicht ganz einfach zu bestimmen. Eine pauschale Bewertung, ob eine negative Kritik auf sanego gelöscht werden kann oder nicht, ist somit nicht möglich. Es ist durchaus möglich, dass eine Bewertung auch wahre Tatsachen, Meinungen und einzelne Lügen beinhaltet. Beispielsweise wäre dies der Fall bei der wahren Tatsache, dass die Wartezeit zu einem Termin sehr lang war, aber gleichzeitig unwahr behauptet wird, die Familienmitglieder des Arztes wären in der Zwischenzeit ohne Termin bevorzugt behandelt worden. Diese Grenzfälle sind besonders schwierig zu beurteilen. Bei der Bewertung dieser komplizierten Abstufungen kann Ihnen ein Anwalt unter die Arme greifen.

Und was ist mit den Punkten? 

Eine der Besonderheiten bei sanego ist es, dass neben den inhaltlichen Bewertungen in Textform auch eine Bewertung in Punkteform von 0 bis 10 vergeben wird. Dies kann dann für einen Arzt problematisch bleiben, wenn beispielsweise der Text nachträglich gelöscht werden kann, die Notenbewertung allerdings weiterhin bestehen bleibt. Eine schlechte Bewertung, beispielsweise mit nur 2 von 10 Punkten, bleibt so bestehen, obwohl der Patient eventuell aus Frust gelogen und die Situation bewusst verzerrt hat. Das Löschen der reinen Notenbewertung ist dabei erheblich schwieriger, weil oft nicht nachgewiesen werden kann, ob hier Lügen verbreitet werden sollen. Jedoch ist es im Einzelfall auch möglich, die Notenbewertungen löschen zu lassen. Hierzu beraten wir Sie gerne persönlich.

Gegen wen richtet sich der Löschungsanspruch?

Grundsätzlich richtet sich der Löschungsanspruch gegen denjenigen, der die Bewertung verfasst hat. Also gegen den konkreten Patienten oder denjenigen, der sie bewertet hat. Dies führt zu einem Problem: Der einzelne Nutzer dürfte dem Bewerteten im Zweifel unbekannt sein. Einen Klarnamen beinhalten die Bewertungen bei sanego nicht.

Daher wird sich oft die Frage stellen, ob der Löschungsanspruch gegen sanego direkt gerichtet werden kann.

Zu dieser Frage gibt es bereits Rechtsprechung. Nimmt ein negativ bewerteter Arzt den Betreiber eines Internetportals zur Bewertung von Ärzten und Angehörigen sonstiger Heilberufe (www.sanego.de) auf Unterlassung der Veröffentlichung und Verbreitung von persönlichkeitsrechtsverletzenden Äußerungen eines Dritten in Anspruch, die dieser seiner (negativen) Bewertung über ein von dem Portalbetreiber vorgehaltenes Freitextfeld hinzugefügt hat, setzt eine unmittelbare Störerhaftung des Portalbetreibers voraus, dass dieser sich den Textbeitrag des Dritten zu eigen gemacht hat, was bei einer unveränderten, wörtlichen Übernahme und Veröffentlichung des Textbeitrags zu verneinen ist (OLG Düsseldorf, Urteil vom 18. Dezember 2015 – I-16 U 2/15, 16 U 2/15 –, juris).

Dies bedeutet zunächst, dass sanego grundsätzlich nicht als Störer in Anspruch genommen werden kann, weil deutlich wird, dass die Bewertung von einem anderen stammt. Eine allgemeine Prüfpflicht auf Richtigkeit der Bewertung trifft sanego ebenfalls nicht.

Eine mittelbare Störerhaftung des Portalbetreibers kommt [aber dann in ] Betracht, wenn dieser von dem von einer negativen Äußerung oder Bewertung Betroffenen unterrichtet wird; erst dann trifft ihn eine Rechts- und Prüfpflicht, um zukünftig derartige Verletzungen zu verhindern. Als Hostprovider ist der Portalbetreiber grundsätzlich nicht verpflichtet, (Text-)Beiträge vor der Veröffentlichung auf eventuelle Rechtsverletzungen hin zu überprüfen. (OLG Düsseldorf, Urteil vom 18. Dezember 2015 – I-16 U 2/15, 16 U 2/15 –, juris).

Die Bewertung muss daher sanego gemeldet werden. Erst dann prüft sanego eigenständig, ob diese Bewertung zu löschen ist. Weigert sich sanego dann, muss die Löschung im Wege des Klageverfahrens und ggf. im Wege des einstweiligen Rechtsschutz, der auf eine vorläufige Löschung gerichtet ist, durchgesetzt werden.

Letztlich kann also sanego auch in Anspruch genommen werden, wobei dir Voraussetzungen der Inanspruchnahme sorgfältig geprüft werden müssen.

Rechtsanwalt wegen Sanego Eintrag einschalten?

Wenn sie eine negative Kritik auf sanego löschen lassen wollen, ist es ratsam, sich die Unterstützung eines Rechtsanwalts zu besorgen. Dieser kann Ihnen dabei helfen, überhaupt erst einmal zu prüfen, welche Bewertungen gelöscht werden können und welche nicht. In der Folge kann sich der Rechtsanwalt darum kümmern, dass sanego die negative Kritik von der Website entfernt. Da bei solchen Löschungen nicht nur das IT-Recht, sondern auch das Allgemeinen Persönlichkeitsrecht und das Grundgesetz zu beachten sind, sollte der Anwalt in diesen Fragen schon einschlägige Erfahrung gesammelt haben.

Wir haben diese Erfahrung, denn in vielen Fällen haben wir für unsere Mandanten dafür gesorgt, dass negative Bewertungen auf Bewertungsplattformen im gesundheitlichen Bereich wie sanego oder auch Jameda, aber auch auf anderen Bewertungsportalen wie kununu.de für Arbeitgeberbewertungen, überprüft und gelöscht werden.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
4 Kommentare zu “Sanego Eintrag löschen lassen
  • 21. November 2016 um 09:03

    Guten Tag,

    vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich Ihres negativen Eintrags bei Sanego und der Möglichkeit, diesen zu löschen. Gern überprüfen wir die negative Bewertung, die über Sie auf Sanego veröffentlicht worden ist. Wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 17. November 2016 um 09:17
    - sagt:

    Guten Tag,

    können Sie für mich einen Eintrag bei Sanego entfernen lassen? Es handelt sich nicht um eine übliche Bewertung eines Arztes, sondern um eine wüste Beschimpfung. Ich werde als desinteressiert und fachlich schlecht dargestellt, man unterstellt mir sogar eine Abneigung gegen natürliche Heilverfahren, was nicht den Tatsachen entspricht. Sanego überprüft die Sache zurzeit, jedoch glaube ich, dass der Eintrag nicht ohne juristische Hilfe gelöscht werden wird. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

  • 5. August 2016 um 17:28

    Sehr geehrte Frau Maier,

    den Eintrag müssen Sie direkt bei Sanego löschen lassen. Wir sind da die falschen Ansprechpartner.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Feil

  • 5. August 2016 um 13:44
    Angela Maier sagt:

    Bitte löschen Sie den Eintrag:
    Angela Maier
    Heilpraktikerin
    Seelach 2
    73453 Abtsgmünd.
    Ich praktiziere nicht mehr, da ich im Ruhestand bin. Außerdem habe ich den Wohnaort gewechselt.
    Vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
    Angela Maier

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*