Rechtsanwalt Daniel Sebastian mahnt weiter für die DigiRights Administration GmbH ab

Wir konnten eine Zeit lang keine neuen Abmahnungen des Berliner Rechtsanwalts Daniel Sebastian für die DigiRights Administration GmbH vernehmen. Dies hat sich nun geändert. Daniel Sebastian mahnt weiterhin ab.

Im vorliegenden Fall geht es konkret um die angeblich mittels Tauschbörsensoftware angebotene Datei

„FKCLUB – The Strange Art (auf Grand Theft Auto V)“.

Gefordert wird wie immer die Abgabe einer hinreichend strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie Schadensersatz und Erstattung seiner Anwaltsgebühren.

Obwohl insgesamt mindestens 1300 € Schadensersatz im Raume stünden, enthält die Abmahnung ein Vergleichsangebot über 600 €.

Abgemahnte sollten nicht ohne rechtliche Beratung die geforderte Unterlassungserklärung unterschreiben bzw. die geforderte Summe zahlen. Pauschale Aussagen sind ohne eine Prüfung des Einzelfalls, insbesondere der Rechtsprechung am möglichen Gerichtstand, schwierig.

Es gibt eine Fülle von Gerichtsentscheidungen zum Thema Filesharing. Nicht selten widersprechen sich Entscheidungen der einzelnen Richter an den Amtsgerichten und auch die Landgerichte lassen noch immer keine einhellige Rechtsprechung erkennen. Zudem entschied der Bundesgerichtshof am 11. Juni 2015 in drei Fällen durchaus „abmahnfreundlich“ sprich zu Gunsten der Rechteinhaber. Insbesondere ist ein Lizenzschaden über 200 € pro Song durchaus angemessen. Diese Rechtsprechung muss zukünftig beachtet und ältere Entscheidungen relativiert werden.

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,17 von 5
Loading...
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*