Abmahnung von Daniel Sebastian (Robert Diggs)

Uns liegt eine weitere Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian aus Berlin vor, der unter anderem den Rechteinhaber Robert Diggs vertritt. In der aktuellen Abmahnung geht es um den Film „Django Unchained“. Der Verstoß soll aus Juni 2013 stammen. Ermittlungen soll die Firma SKB UG durchgeführt haben. Interessanterweise geht es nicht um die Rechte an dem Film, sondern um das Werk „RZA-Ode to Django (The D Is Silent)“. An diesem Werk soll Herr Diggs die Urheberrechte innehalten. Ob dies tatsächlich der Fall ist, lässt sich aus den vorgelegten Unterlagen nicht entnehmen. Insoweit ist der erste Eindruck irreführend, dass es um das gesamte Filmwerk geht. Es geht nur um ein Musikstück aus dem Film.

Was möchte Daniel Sebastian in der Abmahnung?

Die Kanzlei Sebastian kündigt an, dass ohne eine Unterlassungserklärung die Gefahr einer einstweiligen Verfügung besteht. Auch wird auf die Vorschriften der §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz hingewiesen, nachdem bei einer unerlaubten Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe ausgeurteilt werden kann. Der Abmahnung beigefügt ist eine vorgefertigte Unterlassungserklärung. Wir raten dringend davon ab, diese ungesehen zu unterschreiben. Weiterhin wird eine „Vergleichssumme“ in Höhe von 850,00 € gefordert.

Um die Dramatik die Forderung zu unterstreichen, wird in der Abmahnung auch auf eine Entscheidung des Landgerichts Köln hingewiesen. Das Landgericht Köln wird immer dann angerufen, wenn ein zu ermittelnder Anschlussinhaber bei der Deutschen Telekom AG seinen Internetanschluss gebucht hat. Wichtig ist dabei, dass der Beschluss des Landgerichts Köln nicht bedeutet, dass ein Gericht schon über den konkreten Einzelfall entschieden hat. Die Entscheidung nach § 101 Abs. 9 Urheberrechtsgesetz beinhaltet nur die gerichtliche Verfügung, dass der Provider die Anschlussdaten herausgeben muss. Ob im konkreten Fall der Anschlussinhaber tatsächlich verantwortlich ist, darüber hat das Gericht nicht entschieden.

Aus diesem Grund sind die landgerichtlichen Beschlüsse, die solchen Abmahnungen beigefügt sind, mit gewisser Vorsicht zu genießen. Letztendlich ist noch nichts gesagt, ob entsprechend tatsächlich eine rechtliche Verantwortung zu übernehmen ist.

Nutzen Sie unsere kostenlose Hotline, um sich rechtlich beraten zu lassen unter 0800/1004104

Rechtsanwalt Thomas Feil

Lohnt sich die Einschaltung eines Anwaltes zur Abwehr einer Abmahnung wegen Filesharing?

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*