Abmahnung Microsoft – Mail von DCU

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Aktuell scheinen Mails im Umlauf zu sein, die angeblich von Microsoft für Digital Crimes Unit (DCU) versandt werden. Nach unserer Einschätzung handelt es sich bei um gefakte Mails. Zum einen sind keine weiteren Firmenangaben enthalten. Zwar gibt es tatsächlich bei Microsoft eine Digital Crime Unit (DCU), bisher verschickt diese aber nicht direkt Abmahnungen im Auftrag der Firma Microsoft. Zumeist erfolgen solche Abmahnungen über die Frankfurter Kanzlei FPS oder durch die Business Software Alliance (BSA).

Natürlich kann ein Betroffener bei Microsoft nachfragen, ob die Mail von Microsoft versandt wurde.

Eine solche Mail kann durchaus auch als gewisse Warnung aufgenommen werden, insbesondere wenn Softwareprodukte bei Rakuten, eBay oder anderen Plattformen verkauft werden. Bei Microsoft-Softwareprodukten muss zur Vermeidung von urheberrechtlichen und markenrechtlichen Abmahnungen sichergestellt sein, dass es sich um ordnungsgemäße Lizensierungen handelt. Beispielsweise Lizenzen, die für den asiatischen oder nord- oder südamerikanischen Raum angeboten werden, dürfen nicht ohne weiteres in Europa vertrieben werden. Zwar gibt es Änderungen in der Rechtsprechung zur Überlassung von Gebrauchtsoftware, allerdings hat auch der Vertrieb von Gebrauchtsoftware aus anderen Weltteilen durchaus Grenzen.

Teilweise werden auf chinesischen Plattformen günstig Microsoft-Produkte eingekauft, deren Lizenzkeys mehrfach weltweit verkauft werden. Dann liegt vermutlich eine Urheberrechtsverletzung vor, die Microsoft, die BSA oder auch die Frankfurter Kanzlei FPS berechtigt, Unterlassungsansprüche, Auskunftsansprüche und Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Sollten Sie eine Abmahnung der Frankfurter Kanzlei FPS oder von Microsoft erhalten haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir unterstützen Betroffene bundesweit im Umgang mit solchen rechtlichen Anforderungen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen