Markenrechtliche Auseinandersetzung

Marke eintragen lassen

Eine Marke anmelden kann jeder, dies geht zügig und ohne viel Aufwand beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA). Allerdings kann mit einer Markenanmeldung auch der Ärger erst richtig losgehen – dies geschieht häufig dadurch, dass die Markenrecherche nicht professionell durch einen Anwalt, sondern “auf eigene Faust” oder sogar gar nicht stattfindet. Dann kommt es sehr schnell zu markenrechtlichen Auseinandersetzungen, die man hätte vermeiden können.

Und dann der Ärger

Wer eine Gemeinschaftsmarke anmeldet, muss sich klar darüber sein, dass er im EU-weiten Wirtschaftsgebiet und damit auch im gewerblichen Rechtsschutz der EU stattfindet. Hier muss also zusätzlich zum deutschen Markenrecht auch das europäische Recht Beachtung finden. Auch durch das Internet wird man in Sachen Markenrecht schnell mit Gegnerseiten konfrontiert, die mehr wissen als man selbst. Was hierzulande markenrechtlich erlaubt ist, kann dort und drüben schon längst eine darstellen. Sollte eine nur im deutschen Recht und zwischen deutschen Markeninhabern vollzogen werden, “hageln” nicht selten wettbewerbsrechtliche Abmahnungen, die teilweise hohe Kosten verursachen.

Markenrecht und Anwalt

Gern können Sie sich durch einen Anwalt für Markenrecht gegen Ärger und Komplikationen absichern. Wir können Ihre Marke sicher anmelden und überwachen, sodass Sie sich juristisch sorgenlos auf den Aufbau Ihrer Marke konzentrieren können.

 

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*