Markenanmeldung Köln (Teil 3)

Lesezeit: ca. 1 Minuten

Zu Karneval gibt’s Bier

Dass auch aus Köln Marken angemeldet werden, die Produkte mit einem enormen Bekanntheitsgrad kennzeichnen ist nicht verwunderlich. Jeder kennt das “Kölsch”, eine Bierspezialität Kölns – dieses Bierchen hat sogar als einzige Biersorte eine EU-weit geschützte erhalten. Beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) findet man die Wortmarke “Kölsch” hier geschützt. Inhaber der Wortmarke ist der Kölner Brauerei-Verband, die Nizzaklasse ist “Obergäriges Bier”. Wer im Register “Kölsch” eingibt, findet auch viele Bildmarken verschiedener Kölschhersteller. Damit nicht “jeder” ein “echtes Kölsch” geschäftlich vertreiben kann, hat sich der Verband also das Markenrecht gesichert – zu Recht, sonst könnte demnächst ein “Kölsch” aus Bukarest bei Ebay erworben werden.

Markenanmeldung

Sie müssen jedoch nicht erst ein oder zwei Kölsch getrunken haben, um eine Marke anzumelden. Dies geschieht einfach per Antrag beim DPMA – sogar online. Sollten Sie Hilfe dabei benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren oder in unserer Kanzlei besuchen und mit einem Anwalt für Markenrecht sprechen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen