Marke eintragen

Startschuss Eintragung – das eigens entworfene Kennzeichen für die unternehmenseigenen Produkte oder Dienstleistungen sollte unbedingt beim Deutschen Patent- und Markenamt () angemeldet werden. Sollte der gesamte europäische Markt angestrengt werden, empfiehlt sich hierfür eine Eintragung als Gemeinschaftsmarke. Dies ist zwar kostenaufwendiger, bietet dafür aber einen sehr viel weitrechenderen Markenschutz.

– was danach?

Sofern die Marke angemeldet ist, muss sie auch benutzt und aufgebaut werden. Eine Markenanmeldung allein genügt nicht, um die Waren- oder Dienstleistungen auch an die Kundschaft zu bringen. Es geht ums Marketing (besonders als Startup) Ein passendes “Image” muss aufgebaut werden, eine emotionale Verbindung vom Kunden zur Marke muss angestrebt und hergestellt werden. Erfolgreiche Unternehmen verkaufen nicht nur Produkte, sie erzählen eine Geschichte. Ein Unternehmen sollte mit der eigenen Marke den Zeitgeist treffen, denn Nachhaltigkeit, Moral und der ethische Kontext des Unternehmens im globalen Wettkampf sind wieder im “Trend” und sind das, was die Kunden bei ihrer Kaufentscheidung immer stärker berücksichtigen. Hier reicht es also nicht mehr aus, nur die “gut und günstig”-Variante zu vertreten. Eine Marke ist im besten fall ein Lebensgefühl für das Unternehmen und für den Kunden.

Marke aufgebaut – worauf nun zu achten ist

Sollte sich die harte Arbeit im Marketing gelohnt haben und die Marke eine Marktpräsenz erreicht haben, die relevant ist, muss nun darauf geachtet werden, dass das Vertrauen der Kunden in die Marke nicht enttäuscht wird. Hier erschweren billige Imitate aus dem Ausland oder andere Markenrechtsverletzungen Dritter die Durchsetzungskraft einer aufgebauten Marke. Unbedingt sollten die durch das vorgesehenen Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche durchgesetzt werden. Eine Markenüberwachung wird essentiell und sollte ernst genommen werden, denn das einmal verlorene Vertrauen der Kundschaft ist nur sehr schwierig wieder zurück zu gewinnen.

Marke anmelden – Anwalt?

Für die Markenanmeldung, die und die Markenüberwachung – und alle anderen Bereiche eines effektiven Markenschutz – sollte ein Anwalt für Markenrecht eingeschaltet werden. Der Anwalt für Markenrecht kann auch abschätzen, ob sich die Eintragung als Gemeinschaftsmarke unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit lohnt oder nicht. Unser Team unterstützt Sie gerne in Fragen des Markenrechts und hält Sie auf unserem stets auf dem Laufenden.

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen