Kosten einer Gemeinschaftsmarke (europäische Marke)

Die bietet einen EU-weiten Markenschutz. Viele schrecken jedoch davor zurück, ihre Marken EU-weit anzumelden, weil die Kosten einer Anmeldung beim etwa dreimal so hoch sind wie die Eintragung einer Marke beim deutschen DPMA. Allerdings muss beachtet werden, dass der Schutz der im gesamten EU-Raum gilt. So erhält man den Markenschutz für Deutschland plus sämtliche EU-Mitgliedsstaaten – das ist die Wirkung der EU-Marke (). Vor diesem Hintergrund erscheinen die Kosten und Gebühren einer als gerechtfertigt, weil sie umfassenden Markenschutz bietet. Auch eine ist möglich. Auch der Jahresbericht des HABM 2011 ist lesenswert: es wurden 2011 insgesamt  78632 Gemeinschaftsmarken angemeldet.

EU-Marke und die Kosten – ein kann weiterhelfen

Wenn jemand eine Gemeinschaftsmarke anmelden möchte, sollte er eine umso intensivere Markenrecherche vornehmen – Markeninhaber aus dem EU-Raum könnten identische oder zu ähnliche Kennzeichen bereits eingetragen haben. Wer nicht aufpasst, muss mit Widerspruchsverfahren rechnen, deren Kosten nicht unerheblich sein können. Hier sollte ein Anwalt für Markenrecht in die Markenanmeldung miteinbezogen werden, um etwaige rechtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden. Auch kann der Anwalt für Markenrecht dahingehend beraten, ob die Eintragung als Gemeinschaftsmarke vor dem Hintergrund der Wirtschaftlichkeit tatsächlich Sinn macht oder nicht. Gerne übernehmen wir die juristischen Belange Ihres Unternehmens in Bezug auf Marken – bei uns können Sie mit einem Anwalt für Markenrecht Ihre Vorstellungen durchsprechen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*