Abmahnung der Winterstein Rechtsanwälte für Abercrombie & Fitch Trading

Die . ist eine 100 %-ige Tochtergesellschaft der Firma Abercrombie & Fitch Co.. Abercrombie & Fitch vertreibt unter anderem die Marken „Abercrombie & Fitch“, „“, „“ und „Gilly Hicks“. Durch die Kanzlei Rechtsanwälte aus Frankfurt am Main werden von der Firma Abercrobie & Fitch Trading angeblich Urheberrechtsverstöße an Produktfotos abgemahnt. Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine solche urheberrechtliche haben. Wir beraten Sie bundesweit.

Gefahr: Abercrombie & Fitch Trading Co. Abmahnung

Bei Abmahnungen von Abercrombie & Fitch werden unter anderem eBay-Auktionen und eBay-Verkäufe der Marke „Hollister“ abgemahnt. Wenn ein eBay-Anbieter ein Originalfoto von der Homepage von Abercrombie & Fitch Trading nutzt und in seine Auktion einbaut, muss mit einer solchen Abmahnung gerechnet werden. Für jedes Foto, das im Zuge von eBay-Auktionen genutzt wird, muss zuvor die Genehmigung des Fotografen eingeholt werden, dass das entsprechende Foto in der eigenen eBay-Auktion verwandt werden darf.

Bei solchen Abmahnungen ist im Einzelfall zu prüfen, ob überhaupt eine Urheberrechtsverletzung vorliegt und ob der geltend gemachte Unterlassungsanspruch zu Recht besteht. Es sollte auf jeden Fall vermieden werden, vorschnell und ohne vorherige rechtliche Prüfung die Unterlassungserklärung, die der Abmahnung beigefügt ist, zu unterschreiben. In vielen Fällen handelt es sich bei einer solchen Unterlassungserklärung auch um ein Schuldanerkenntnis. Dann wird es im zweiten Schritt schwierig, sich gegen die finanziellen Forderungen zur Wehr zu setzen.

Winterstein Rechtsanwälte – berechtigte Abmahnung?

Bei vielen urheberrechtlichen Abmahnungen stellt sich die Frage, ob die finanziellen Forderungen letztendlich im Vordergrund stehen. In den Abmahnungen der Kanzlei Winterstein Rechtsanwälte werden Anwaltsgebühren und fiktive Lizenzgebühren eingefordert. Auch hier ist im Einzelfall zu prüfen, ob die geltend gemachten finanziellen Ansprüche tatsächlich bestehen.

Keine Reaktion ist keine Lösung

Nach unseren Erfahrungen können wir nicht empfehlen, dass die entsprechenden Abmahnungen der Winterstein Rechtsanwälte für Abercrombie & Fitch Trading Co. ignoriert werden. Wenn nicht weiter auf die Abmahnungen geantwortet wird, besteht die Gefahr, dass eine einstweilige Verfügung oder ein gerichtliches Verfahren eingeleitet wird, um Unterlassungsansprüche und die Geldforderungen durchzusetzen. Dies kann erhebliche weitere Kosten verursachen. Ob die Abmahnung zurückgewiesen werden kann und ob die Kosten für die eigene anwaltliche Beratung geltend gemacht werden können, prüfen wir gerne für Sie. Sie können uns die Abmahnung vorab per E-Mail oder per Telefax unverbindlich zusenden. Im Rahmen der kostenlosen Ersteinschätzung können wir Ihnen dann einen rechtlichen Weg aufzeigen, wie geschickt und auch unter kaufmännischen Gesichtspunkten sinnvoll mit der Abmahnung umgegangen werden kann.

 

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*