Sollte man auf eine Jameda Bewertung als Arzt reagieren?

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Wer als Arzt oder Praxisinhaber eine negative Bewertung auf Jameda erhalten hat, könnte dort öffentlich Stellung zu den aufgestellten Tatsachenbehauptungen und Meinungsäußerungen nehmen. Hierzu rät Jameda sogar selbst, wobei beachtet werden muss, dass Jamedas Geschäftsmodell umso besser funktioniert, je mehr Ärzte sich zu schlechten Bewertungen öffentlich äußern. Der Tipp von Jameda, auf negative Einträge zu antworten, ist also nicht uneigennützig – und überdies auch gefährlich. Wir zeigen auf, weshalb Ärzte auf einen schlechten Eintrag bei Jameda nicht unbedingt antworten sollten, und weshalb dies – wenn überhaupt – nur wohlüberlegt geschehen sollte.

Beispiel einer schlechten Bewertung auf Jameda mitsamt einer Antwort des Arztes

Wir möchten die vorliegende Problematik des Antwortens und Reagierens auf einen Eintrag bei Jameda veranschaulichen. Ist beispielsweise über einen Arzt in einer Bewertung geschrieben worden, dass dieser sich kaum Zeit nimmt, könnte die Bewertung so aussehen:

“Ich kann Dr. XYZ nicht empfehlen, weil er sich keine Zeit nimmt und man im Handumdrehen wieder rausgeschmissen wird, damit weitere Patienten “abgefrühstückt” werden können.”

In dieser fiktiven Bewertung ist einerseits eine Meinungsäußerung enthalten (“nicht empfehlen”), und andererseits wird eine Tatsachenbehauptung aufgestellt (“nimmt sich kaum Zeit”). Nun könnte der bewertete Arzt auf Jameda eine Antwort zu diesem Eintrag schreiben, die öffentlich einsehbar ist. Jameda bietet dies sogar ausdrücklich als Reaktionsmöglichkeit an, wenn man versucht, gegen die Bewertung inhaltlich oder juristisch vorzugehen. Ein Arzt könnte nun wie folgt antworten:

“Es stimmt nicht. Wir haben bei Ihnen zunächst eine umfangreiche Anamnese durchgeführt, und anschließend eine Röntgenuntersuchung eingeleitet und ein Blutbild erstellt. Aufgrund Ihrer Krankheit XYZ haben wir Sie dann an den Facharzt XYZ zwecks weiterer und vertiefter Behandlung überwiesen.”

Rein tatsächlich kann so eine Reaktionsmöglichkeit natürlich die Vorwürfe der Bewertung auf Jameda entkräften. Allerdings lauern hier juristische Fallen für den Arzt, der öffentlich dergestalt antwortet.

Ärztliche Verschwiegenheitspflicht gilt auch bezüglich einer negativen Bewertung auf Jameda!

Wir können Ärzten grundsätzlich nur davon abraten, sich auf Jameda im Wege von ausufernden und detaillierten Antworten zu Wort zu melden. Die ärztliche Schweigepflicht, die gem. § 203 Abs. 1 StGB sogar unter Strafe gestellt ist, gilt nämlich auch auf Bewertungsplattformen. Im obigen Beispiel hätte der Arzt Geheimnisse des Patienten in der Bewertung offenbart. Hier könnte zwar argumentiert werden, dass die Bewertungen auf Jameda pseudonymisiert veröffentlicht werden, allerdings liegen Jameda wiederum oft die Klarnamen der bewertenden Personen vor, sodass hier ein Offenbaren gem. § 203 Abs. 1 StGB angenommen werden kann.

Auch datenschutzrechtlich gibt es einiges zu Bedenken. Bei Patientendaten handelt es sich um Gesundheitsdaten, die gem. DSGVO besonders geschützt sind. Verstöße in diesem Bereich können hohe Schmerzensgeld- und Schadensersatzansprüche für die Patienten begründen. Insofern ist enorme Vorsicht anzuraten, wenn Patientendaten in irgendeiner Form veröffentlicht werden.

Vor diesem Hintergrund sollten Ärzte unserer Ansicht nach nicht wie im obigen Beispiel auf Bewertungen reagieren. Erlaubt sind hingegen Reaktionen, die sich allgemein halten. Beispielsweise könnte der Arzt wie folgt antworten:

“Ihre Bewertung können wir nicht nachvollziehen. Wir nehmen uns immer für Patienten genug Zeit.”

Hiermit wären keine Patientengeheimnisse oder Patientendaten veröffentlicht und dennoch das “Gesicht gewahrt”.

Juristische Möglichkeiten eines Löschens von Bewertungen auf Jameda bedenken!

Als Arzt müssen Sie jedoch nicht bei Jameda “mitspielen”. Sie müssen nicht auf unwahre Tatsachenbehauptungen oder Beleidigungen antworten. Sie können sich juristisch gegen Bewertungen wehren, die falsche Tatsachen über Sie beinhalten oder beleidigend sind.

Unsere Kanzlei hilft Mandanten bundesweit dabei, sich gegen unzulässige schlechte Bewertungen auf Jameda juristisch zu wehren. Gern kümmern wir uns auch um Ihren Fall.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen