Wie kann ich eine Bewertung auf Jameda abgeben?

Bei jameda handelt es sich um ein Bewertungsportal, in dem Nutzer die Möglichkeit haben, Mediziner zu bewerten. Doch wie genau kann eigentlich eine Bewertung auf jameda abgegeben werden?

Bei jameda   handelt es sich um ein Werbeportal für Ärzte und andere im Gesundheitswesen tätige Personen und Unternehmen. Es handelt sich bei dem Portal um das größte deutsche Arztbewertungsportal. Das 2007 gegründete Unternehmen, war das erste Bewertungsportal, welches sich auf die Bewertung von Ärzten ausgerichtet hat. Rund 6,3 Millionen Nutzer im Monat nutzen jameda, um Ärzte untereinander zu vergleichen und sich ein Bild über deren Leistungen zu verschaffen.

Um eine Arztbewertung auf jameda tätigen zu können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Zunächst müssen sich Patienten mit einer gültigen E-Mail-Adresse registrieren. Nachdem die Registrierung erfolgreich abgeschlossen wurde, kann die erste Bewertung getätigt werden. Allerdings besteht hinsichtlich der ersten Bewertung noch die Besonderheit, dass diese über einen Aktivierungslink freigeschaltet wird. Geschieht dies nicht, wird die Bewertung nicht veröffentlicht.

Die Freischaltung über einen Aktivierungslink ist zwar nur bei der ersten Bewertung nötig, eine Prüfung des Beitrags vor dessen Veröffentlichung findet hingegen bei allen Einträgen statt. Ein automatischer, selbstlernender Prüfalgorithmus analysiert alle eingehenden Bewertungen anhand von rund 50 Kriterien. Zu diesen Kriterien gehören unter anderem die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse. Da es sich um einen selbstlernenden Prüfalgorithmus handelt, ist, können auch bei bereits freigeschalteten Bewertungen Auffälligkeiten festgestellt und eine entsprechende Prüfung nachträglich eingeleitet werden. So sollen beispielsweise Mehrfach- oder Selbstbewertungen erkannt und verhindert werden.

Bewertungen, bei denen keine Auffälligkeiten festgestellt werden konnten, werden in der Regel innerhalb von 24 Stunden veröffentlicht. Doch auch nach der abgegebenen Bewertung, kann diese von dem jeweiligen Arzt beanstandet werden. Ärzte haben die Möglichkeit, die vom Nutzer abgegebene Bewertung zu melden und zu erläutern, weshalb die Bewertung nicht zulässig sein soll. Nachdem die entsprechende Bewertung gemeldet wurde, wird diese von jameda auf ihre Rechtmäßigkeit hin überprüft. Jameda wendet sich im Rahmen dieser Prüfung an den Verfasser der Nachricht und bittet diesen darum, die Bewertung möglichst ausführlich und bestenfalls mit schriftlichem Beleg zu bestätigen. In diesem Zusammenhang wird vor allem ein Beleg verlangt, dass der Nutzer der abgegeben Bewertung auch tatsächlich ein Patient des jeweiligen Arztes war.

Nach einem Urteil des BGH kommt obliegt jameda hier eine erhöhte Prüfungspflicht. Beanstandet ein Arzt eine Bewertung mit der Begründung, dass eine die Behandlung niemals stattgefunden hat, muss festgestellt werden, ob der Verfasser des Beitrags tatsächlich Patient des jeweiligen Arztes war. Dies soll vor allem Fake-Bewertungen entgegenwirken und diese verhindern. Im Rahmen eines solchen Prozesses, hat der Nutzer zwar darzulegen, dass er als Patient bei dem entsprechenden Arzt in Behandlung war, gegenüber dem Arzt bleibt er jedoch auch weiterhin anonym. Nach einem Urteil des BGH, ist jameda dazu verpflichtet, die Bestätigung des Patienten in anonymisierter Form an den bewerteten Arzt weiterzuleiten, damit dieser dazu Stellung nehmen kann. Jameda versichert seinen Nutzern hier jedoch ausdrücklich, dass die Identität dem Arzt gegenüber gewahrt bleibt und sich an der Zusicherung einer anonymen Bewertung nichts ändert.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 3,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen