Romance Scammer und Liebesbetrug: Geld verloren! So schützen Sie sich und erkennen die Betrüger

Internetbetrug

Als Fachanwalt für IT-Recht möchte ich Ihnen heute über ein Phänomen berichten, das in der digitalen Welt leider immer häufiger auftritt: Romance Scammer und Liebesbetrug. Hierbei handelt es sich um Betrüger, die ihre Opfer emotional manipulieren und schließlich finanziell ausnehmen. In diesem Artikel möchte ich Ihnen erklären, wie Sie Romance Scammer erkennen können, welche Formen des Scammings es gibt und wie Sie sich davor schützen können.

Was sind Romance Scammer?

Romance Scammer sind Personen, die sich im Internet auf Dating-Portalen, sozialen Netzwerken oder in Chats als potenzielle Partner ausgeben, um das Vertrauen anderer Menschen zu gewinnen. Sie täuschen eine emotionale Beziehung vor und nutzen diese später aus, um ihre Opfer um Geld oder andere finanzielle Vorteile zu bringen.

Formen des Scammings

Es gibt verschiedene Formen des Scammings, und der Liebesbetrug ist nur eine davon. Im Folgenden möchte ich Ihnen einen Überblick über die unterschiedlichen Arten des Scammings geben:

  1. Romance Scamming: Bei dieser Form des Betrugs geben sich die Täter als interessierte Partner aus und manipulieren ihre Opfer emotional, um Geld oder wertvolle Gegenstände zu erhalten.
  2. Phishing: Hier versuchen die Betrüger, über gefälschte E-Mails oder Websites persönliche Daten wie Passwörter, Bankdaten oder Kreditkarteninformationen zu erlangen.
  3. Nigeria-Connection: Die Betrüger geben sich als Geschäftsleute oder Erben aus und versprechen ihren Opfern einen hohen Geldbetrag, wenn sie ihnen bei der Übertragung von Geld ins Ausland helfen. Die Opfer zahlen dabei im Voraus hohe Gebühren und erhalten anschließend nichts.
  4. Lotterie-Betrug: Die Täter informieren ihre Opfer über einen angeblichen Lotteriegewinn und fordern sie auf, Gebühren oder Steuern zu zahlen, um den Gewinn zu erhalten.
  5. Online-Auktionsbetrug: Bei diesem Scam bieten die Betrüger auf Online-Auktionsplattformen Waren an, die sie gar nicht besitzen oder die sie zu einem viel höheren Preis verkaufen, als sie tatsächlich wert sind.

Wie funktioniert Romance Scamming?

Romance Scammer gehen sehr geschickt und manipulativ vor. Die typische Trikcs der Betrüger:

  • Sie erstellen gefälschte Profile, auf denen sie sich als attraktive, erfolgreiche und einfühlsame Personen ausgeben.
  • Sie nehmen Kontakt zu ihren potenziellen Opfern auf und bauen schnell eine vermeintlich vertrauensvolle Beziehung auf.
  • Sie sind meist sehr empathisch und wissen genau, welche emotionalen Knöpfe sie drücken müssen, um ihre Opfer in ihren Bann zu ziehen.

Nach einer gewissen Zeit beginnen die Romance Scammer, von ihren Opfern Geld oder andere finanzielle Gefälligkeiten zu erbitten. Dies kann beispielsweise unter dem Vorwand geschehen,

dass sie plötzlich in eine finanzielle Notlage geraten sind oder eine teure medizinische Behandlung benötigen. Oftmals werden die Opfer dazu gedrängt, ihre Bank- oder Kreditkartendaten preiszugeben oder Geld per Überweisung oder Western Union zu senden. Sobald die Betrüger das Geld erhalten haben, brechen sie den Kontakt ab und sind für ihre Opfer nicht mehr erreichbar.

Wie kann man Romance Scammer erkennen?

Es ist wichtig, Romance Scammer frühzeitig zu erkennen, um nicht in ihre Falle zu tappen. Hier sind einige Hinweise, auf die Sie achten sollten:

  1. Schnelle Liebesbekundungen: Romance Scammer sind oft sehr schnell darin, ihren potenziellen Opfern ihre Liebe zu gestehen. Auch wenn Sie die Person erst seit wenigen Tagen oder Wochen kennen, wird sie Ihnen wahrscheinlich schon sehr vertraut vorkommen und von einer gemeinsamen Zukunft sprechen.
  2. Sprachliche Auffälligkeiten: Viele Romance Scammer haben eine schlechte Grammatik und Rechtschreibung, da sie oft aus Ländern stammen, in denen Englisch nicht die Muttersprache ist. Seien Sie auch vorsichtig, wenn die Person plötzlich ihre Sprache oder ihr Land ändert, da dies ein Hinweis darauf sein kann, dass es sich um einen Betrüger handelt, der seine Identität wechselt.
  3. Forderungen nach Geld oder finanziellen Gefälligkeiten: Wenn die Person Sie frühzeitig um Geld oder finanzielle Gefälligkeiten bittet, sollten Sie sehr vorsichtig sein. Seien Sie auch skeptisch, wenn die Person vorgibt, aus einem reichen Land zu stammen, aber dennoch finanzielle Unterstützung benötigt.
  4. Gefälschte Fotos oder gestohlene Identitäten: Romance Scammer verwenden oft gefälschte Fotos oder stehlen Identitäten von anderen Personen, um ihre Betrugsmasche glaubwürdiger zu machen. Verwenden Sie daher die Google Bildersuche, um zu überprüfen, ob die Fotos der Person bereits an anderer Stelle im Internet veröffentlicht wurden.

Wie kann die Google Bildersuche beim Love Scamming helfen?

Die Google Bildersuche kann Ihnen helfen, Romance Scammer zu identifizieren, die gefälschte Fotos verwenden oder Identitäten stehlen. So gehen Sie vor:

  1. Speichern Sie das Profilbild der Person auf Ihrem Computer.
  2. Öffnen Sie die Google Bildersuche und klicken Sie auf das Kamera-Symbol.
  3. Laden Sie das Profilbild hoch oder geben Sie die URL des Bildes ein.
  4. Google durchsucht nun das Internet nach ähnlichen Bildern und zeigt Ihnen die Ergebnisse an.
  5. Wenn das Bild bereits an anderer Stelle im Internet veröffentlicht wurde, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass es sich um einen Romance Scammer handelt, der gefälschte Fotos verwendet oder Identitäten stiehlt.

Romance Scammer und Liebesbetrug – Rechtliche Aspekte

Darüber hinaus gibt es auch rechtliche Aspekte, die im Zusammenhang mit Romance Scamming und Liebesbetrug von Bedeutung sind. Wenn Sie Opfer eines Romance Scammers geworden sind und Geld verloren haben, sollten Sie unverzüglich Anzeige bei der Polizei erstatten. In vielen Fällen ist es möglich, das Geld zurückzufordern, wenn der Romance Scammer ermittelt und gefasst wird. Allerdings ist es oft schwierig, den Täter ausfindig zu machen, da er sich hinter gefälschten Identitäten und IP-Adressen verbirgt.

In einigen Fällen kann es auch sinnvoll sein, einen Anwalt einzuschalten, der Sie rechtlich berät und Ihnen hilft, Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Insbesondere dann, wenn der Romance Scammer Ihre persönlichen Daten gestohlen hat oder Sie anderweitig geschädigt hat, können Sie Anspruch auf Schadensersatz haben.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht jeder Verlust aufgrund von Romance Scamming oder Liebesbetrug automatisch rechtliche Konsequenzen hat. Bevor Sie rechtliche Schritte einleiten, sollten Sie daher zunächst eine umfassende rechtliche Beratung in Anspruch nehmen, um Ihre Erfolgsaussichten und die möglichen Kosten zu prüfen.

So schützen Sie sich vor Romance Scammern

  1. Seien Sie vorsichtig bei der Kontaktaufnahme: Wenn Sie von einem unbekannten Kontakt angeschrieben werden, der Sie sofort zum Chat einlädt, sollten Sie skeptisch sein. Es ist auch ratsam, Chatnamen mit ungewöhnlichen Zeichen zu vermeiden.
  2. Überprüfen Sie die Sprache und Grammatik: Romance Scammer verwenden oft gestohlene oder gefälschte Identitäten, um Opfer anzulocken. Überprüfen Sie daher die Sprache und Grammatik in der Kommunikation. Wenn die Sprache seltsam klingt oder viele Grammatikfehler enthält, sollten Sie vorsichtig sein.
  3. Verwenden Sie eine umgekehrte Bildersuche: Wenn Ihnen ein Foto geschickt wird, können Sie eine umgekehrte Bildersuche durchführen, um zu sehen, ob es bereits online veröffentlicht wurde. Wenn es bereits auf einer anderen Webseite erscheint, handelt es sich wahrscheinlich um ein gestohlenes Bild, das von einem Romance-Scammer verwendet wird.
  4. Seien Sie vorsichtig, wenn es zu schnell geht: Wenn jemand zu schnell zu intensiven Liebesbekundungen oder Heiratsplänen übergeht, sollten Sie misstrauisch sein. Romance-Scammer wollen oft schnell Geld von ihren Opfern bekommen, daher versuchen sie, sie emotional unter Druck zu setzen.
  5. Teilen Sie keine persönlichen Informationen: Geben Sie niemals persönliche Informationen, wie Ihre Adresse oder Bankdaten, an einen unbekannten Kontakt weiter. Scammer können diese Informationen verwenden, um Identitätsdiebstahl zu begehen oder Geld von Ihrem Konto zu stehlen.
  6. Seien Sie vorsichtig bei Geldanfragen: Wenn Sie um Geld gebeten werden, sollten Sie vorsichtig sein. Betrüger werden oft einen Vorwand finden, um Geld von ihren Opfern zu erhalten, wie beispielsweise eine angebliche Krankheit oder eine dringende Notlage. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn es um eine Bitte um Überweisungen ins Ausland geht.
  7. Verwenden Sie sichere Passwörter: Wenn Sie Online-Dating-Seiten nutzen, sollten Sie sichere Passwörter verwenden, um zu verhindern, dass Romance-Scammer auf Ihr Konto zugreifen können.

Weitere wichtige Tipps: Wie erkennen Sie Romance- oder Love-Scammer?

An der Kontaktaufnahme: Betrüger nutzen oft Dating-Seiten oder soziale Netzwerke, um potenzielle Opfer zu kontaktieren. Wenn Sie eine kurze, knappe Mail auf Englisch erhalten, in der Sie zum Chat eingeladen werden, seien Sie vorsichtig. Wenn der Absender eine deutsche Mailadresse hat, ist es oft schwierig zu erkennen, ob es sich um einen Scammer handelt. Vermeiden Sie Chatnamen mit ungewöhnlichen Zeichen, da diese oft schädliche Software anhängen.

An der Sprache: Die Betrüger kommunizieren meistens in gutem Englisch. Experten schätzen, dass rund 95 Prozent der englisch sprechenden Kontakte auf deutschen Dating-Seiten Romance- oder Love-Scammer sind. Aber es gibt auch viele, die perfekt Deutsch sprechen.

An den Bildern: Scammer-Frauen locken ihre Opfer oft mit schönen Fotos, auf denen sie leicht bekleidet zu sehen sind, während Scammer-Männer häufig Fotos von uniformierten Männern nutzen.

Weitere Tipps: Wie erkennen Sie Romance- oder Love-Scammer?

Am Inhalt der Mails: Scammer überhäufen ihre Opfer oft schon nach dem ersten Kontakt mit langen Briefen voller schwülstiger Liebesschwüre. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie übermäßige Liebeserklärungen erhalten. Oft wollen die Scammer alles über ihr Opfer wissen: Hobbys, ehemalige Partner, Kinder, Freunde und sogar den Glauben an Gott. Die Betrüger bezeichnen ihre neuen Partner schnell als „Ehemann“ oder „Ehefrau“ und schmieden Heiratspläne. Die Bitte um ein Visum oder ein gemeinsames Konto erscheint dann oft gerechtfertigt.

An Verbindungen nach Westafrika/Russland/Südostasien: Viele Scammer geben vor, in Nigeria, Ghana oder anderen westafrikanischen Ländern zu leben. Frauen hingegen leben oft in osteuropäischen, südostasiatischen oder südamerikanischen Ländern.

An Bitten um Geld/Visum/Paket- oder Briefversand/gemeinsames Konto: Es gibt viele Gründe, warum ein Scammer um Geld bitten könnte. Wenn Sie um Geld gebeten werden, sollten Sie vorsichtig sein. Weigert sich das Opfer, Geld zu schicken, finden Betrüger andere Wege. Momentan sehr stark ausgeprägt ist der Wunsch nach einer Einladung nach Deutschland. Hier wollen die Betrüger nicht nur auf Kosten ihrer Opfer leben, sondern auch weiterhin im Auftrag der Nigeria Connection tätig sein. Die Betrüger schaffen es auch, geschickt die Opfer für ihre Zwecke zu missbrauchen, beispielsicher sollen diese Briefe oder Päckchen an Dritte verschicken. Scammer-Frauen erbetteln sich oft Einladungen nach Deutschland und geben vor, ein gemeinsames Konto mit dem Opfer eröffnen zu wollen. Sie bitten um Kopien von Ausweisen, die dann für Fälschungen von Pässen genutzt werden können.

Fazit Romance Scammer und Liebesbetrug

Romance Scammer und Liebesbetrug, Geld verloren? Romance Scammer und Liebesbetrug sind eine ernsthafte Bedrohung für Menschen, die sich online auf Dating-Plattformen und sozialen Netzwerken bewegen. Es ist wichtig, aufmerksam zu bleiben und die Hinweise auf einen Romance Scammer zu erkennen, um nicht Opfer dieser Betrugsmasche zu werden. Wenn Sie Opfer eines Romance Scammers geworden sind, sollten Sie unverzüglich Anzeige bei der Polizei erstatten und sich gegebenenfalls rechtlich beraten lassen. Indem Sie sich bewusst sind und vorsichtig agieren, können Sie sich vor Romance Scammern schützen und Ihr Online-Erlebnis sicherer gestalten.

Fachanwalt IT-Recht Thomas Feil – 25 Jahre Erfahrung

Schreibe einen Kommentar

13 − 5 =

Consent Management Platform von Real Cookie Banner