Ist Stakingtrades seriös und vertrauenswürdig? Oder liegt ein Anlagebetrug vor?

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Wurde von Ihnen Geld bei dem Broker Stakingtrades angelegt? GIbt es Auseinandersetzungen bei der Auszahlung von Gewinnen und investierten Gelder? Vermutlich sind Sie nichtder einzige Betroffene, der Schwierigkeiten mit Stakingtrades hat. Auch andere Geldanleger berichten uns von Auseinandersetzungen um Gewinne und eingezahlten Beträgen.

Social Media ist Werbeplattform für Betrüger

Uns ist bekannt, dass betrügerische Finanzdienstleister in den meisten Fällen über bekannt Social Media-Plattformen Kunden suchen. Reißerisch wird auf Instagram und Facebook für die Finanzprodukte geworben. Investoren erzählen von Ihren erfolgreichen Geldanlagen, damit potentielle Kunden interessiert werden.

Wenn Sie auf die Werbung klicken und sich die Internetseite des Brokers anschauen, sehen Sie professionell gemachte Webpräsentationen. Auch Stakingtrades arbeitet mit professionell gestalteten Webseiten, um Interessenten anzulocken. Dann erfolgt zumeist ein Kontakt über Telefon, WhatsApp oder E-Mail.

Im ersten Telefonat lotet der Ansprechpartner des Brokers geschickt und gezielt aus, wie er eine erste Zahlung von Ihnen bekommen kann. Der Ansprechpartner oder die Ansprechpartnerin von Stakingtrades hat nur das eine Ziel, eine erste Geldsumme als Anlage zu erhalten.

Immer wiederkehrende Finanzprodukte für Online-Betrüger

Die vielen Veröffentlichungen und Wunder-Meldungen für Kryptowährungen nutzen Kapitalbetrüger, um unerfahrene Investoren anzulocken. Jeder möchte auch Gewinner sein und schnell Geld verdienen. Die Nachrichten über “mega” Gewinnmöglichkeiten bei den digitalen Werten wie Bitcoin lassen viele aufhorchen und einen Kontakt zu Online-Brokern anstreben.

Wunderschön und spannend klingen die Anpreisungen der nicht offiziellen Broker im Internet. Es wird in Geldwährungen, Rohmaterialien wie Gold und Silber oder Kryptowährungen Finanzmittel investiert. Immer kann in nur einigen Monaten sehr viel Geld hinzugewonnen werden. Jene Aussagen dürfen misstrauisch machen.

Anlagebetrug und Strafgesetzbuch

“Kapitalanlagebetrug” ist genannt in § 264a Strafgesetzbuch. Diese Erscheinungsform des Betruges soll gezielt eingedämmt werden. So der Wille des deutschen Gesetzgebers. Daneben sind Gesetzesnormen zur Geldwäsche nicht selten für Betrugsfälle wichtig..

Bestraft wird insbesondere das Schweigen bezüglich “gefährlicher” Informationen oder das Aufstellen nicht zutreffender vorteilhafter Angaben. Solche strafbare Handlungen müssen gegenüber mehreren Menschen geltend gemacht werden und die Entscheidung der Betrogenen über den Zu- oder Verkauf von Finanzprodukten manipulieren. Online-Broker im Internet Vielen Betrügern und Scam-Brokernscheint es unmöglich, bei den Internetsuchdiensten, z.B. bei Google, bei den höchst relevanten Begriffen auf die Spitzenpositionen zu kommen. Oftmals sind die Internetauftritte häufig nicht fortgeschritten genug und nicht gut recherchiert genug, desweiteren drängen sich sehr zahlreiche informative Portale um die vorderen Plätze in den Internetsuchmaschinen bei zentralen Keywords wie „Geldanlage“ oder „Bitcoin“.

Um ihre “Opfer” zu überreden, verwenden scamhafte Trading-Plattformen momentan insbesondere social media-Kanäle wie Instagram oder Tinder. Teilweise werden auch Werbeanzeigen auf vertrauenswürdigen Webseiten wie spiegel.de oder bild.de geschaltet. Auch eine Kontaktaufnahme mit „echten Menschen“ kann als Werkzeug genutzt werden, um Kunden zu fangen. Bei dieser kriminellen Masche sind erfahrungsgemäß sprachliche Schwierigkeiten zu beobachten, insbesondere wenn die Kommunikation in Deutsch vonstatten geht.

Haben Sie ein Impressum ermitteln können?

Der Gesetzgeber hat vorgesehen, dass ein gewerblicher Webauftritt ein Impressum veröffentlichen muss. Auch die Internetveröffentlichung von Stakingtrades muss ein Impressum zeigen. Webseiten ohne Impressum sind vielfach ein Indiz für betrügerische Tätigkeiten. Das muss nicht unbedingt letztendlich so sein, ist aber doch wiederholt zu beobachten.

Im Impressum soll eine Adresse genannt sein (kein Postfach), an die im Zweifel ein Gericht eine Klage zustellen kann. Auch ist im Impressum anzugeben, wer die Geschäftsführung innehat. So kann die Geschäftsführung auch persönlich belangt werden.

Gemeinsam ein Konto – Join Account

Bei den uns berichteten Broker-Fallkonstellationen kommt es vor, dass die Broker sich als Ehepartner des Kunden ausgeben, so dass die Ansprechpartnerin oder der Ansprechpartner auf das Handelskonto zugreifen und selbständig tradenkönnen . Bei diesen Konstellationen bereitet es erhebliche Mühen, den 2. Zugriff zu sperren.

Je nach Ausgestaltung liegt eine Vollmacht für das Kapital des Betroffenen vor. So lange die Vollmacht wirkt, kann nicht ohne Zustimmung des anderen Zugriffsberechtigten eine Rückzahlung durchgeführt werden.

Anwalt gegen Stakingtrades holt Ihr Geld zurück

Mit uns können Sie gegen den Finanzdienstleister Stakingtrades vorgehen. Eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter kanzlei@recht-freundlich.de ist jederzeit möglich. Auch könen Sie uns telefonisch kontaktieren: 0511/4739060.

Wir lassen Ihnen kurzfristig eine kostenlose Ersteinschätzung mit möglichen Maßnahmevorschlägen zukommen. Sie entscheiden dann, wie es weitergeht. Holen Sie Ihre Geld von Stakingtrades zurück!

Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung. Dann können Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Geltendmachung Ihrer Forderungen beauftragen wollen.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

2 Kommentare zu “Ist Stakingtrades seriös und vertrauenswürdig? Oder liegt ein Anlagebetrug vor?
  • 25. Juni 2022 um 09:04 Uhr
    Dieter Faller says:

    Guten Tag Herr Feil
    Normaler weise sollte man aus Fehlern lernen. Leider habe ich den selben Fehler ein zweites mal gemacht. Habe Einzahlungen von ca 30000 Euro an
    Stakingtrades .com getätigt Oktober 2021 . War auch sehr skeptisch , habe zum Zeichen des “Vertrauens” eine Testauszahlung von 3000 Euro erhalten . dann sollte es Auszahlungen quartalsmäßig geben. Was bisher nicht geschah. Mein Konto weist inzwischen ein Guthaben von etwa 186000.- Euro auf. Da dies alles über Irland lief und auch die Überweisungen auf eine Bank nach Irland gingen hatte ich etwas mehr Vertrauen. Nun die Frage, wäre hier die Chance Geld zurück zu holen aussichtsreicher ? Mit freundlichen Grüßen Dieter Faller

    • 25. Juni 2022 um 12:48 Uhr

      Danke für Ihre Anfrage zu Stakingtrades.com. Ich habe Ihnen gerade eine E-Mail mit weitere Informationen zugesandt.

      Viele Grüße
      Thomas Feil

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Consent Management Platform von Real Cookie Banner