Geld zurückholen von ACB Aclassbank? Scam?

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Wir erhalten aus mehreren Quellen Nachrichten und Informationen zu dem Trading-Dienstleister ACB Aclassbank. Betroffene Investoren berichten, dass ACB Aclassbank keine Auszahlungen vornimmt und die Aufforderung, Geld zurück zu führen missachtet..

Haben SieIhr Erspartes bei ACB Aclassbank angelegt? Dann sollten Sie schnell handeln und sich über den Broker genauer informieren.

Es sollte keine neue Zahlung geleistet werden. Erst wenn Sie sicher wissen, dass ACB Aclassbank ein vertrauenswürdiger Anbieter ist, sollten neue Einzahlungen in Erwägung gezogen werden.

Broker droht mit Strafanzeige

Betroffene erzählen uns, dass nach Auszahlungsforderungen Ihnen von den Tätern strafrechtliche Maßnahmen angekündigt werden. Gerade wenn auf dem Handelskonto angebliche Verluste ausgewiesen werden, kommt die “Masche” mit der Strafanzeige.

Solche Drohungen sind nicht ernst gemeint. Wir kennen keine Fall, in dem eine Strafanzeige von den Betrügern erstattet wurde. Dann müssten die Broker die Anonymität verlassen, was auf der anderen Seite der große Schutz der Betrüger ist.

Auch eine zivilrechtliche Klage gegen Kunden wird es nie kommen, da die Broker dann ebenfalls die Anonymität verlassen müssten. Dies sind alles leere Drohungen, um Sie weiter zu Zahlungen zu veranlassen.

Welche Behörde ist für Broker im Internet zuständig?

Mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Abkürzung BAFin) soll sichergestellt werden, dass das System mit Banken und Finanzdienstleistern eine Rechtskonformität gewährleistet. Bankkunden und Investoren sollen dem Finanzsystem Vertrauen schenken können.

Mit über 2.000 Beschäftigten ist die BaFin eine der großen Behörden in Deutschland. Die Behörde hat ihren Sitz in Frankfurt und Bonn.

Die BaFin beaufsichtigt über 1.500 Banken, über 1.100 Finanzinstitute, Zahlungsinstitute und auch Zweigniederlassungen ausländischer Kreditinstitute. Des Weiteren werden Versicherer, Pensionsfonds, Kapitalverwaltungsgesellschaften und inländische Fonds von der BaFin beaufsichtigt.

Weiterhin hat die BaFin die Marktaufsicht und soll so gewährleisten, dass die Verhältnisse in den Märkten fair und transparent sind und die Verbraucher geschützt werden.

Zu den Aufgaben gehört es ferner, Geldwäscherei und Finanzierung von Terrorismus zu stoppen. Nach den juristischen Rahmenbedingungen dürfen deshalb in Deutschland Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsgeschäfte nicht ohne staatliche Erlaubnis betrieben werden. Die BaFin überwacht dieses Verbot und wurde dazu vom Gesetzgeber mit weitreichenden Eingriffs- und Ermittlungskompetenzen ausgerüstet.

Nach unserer Beobachtung ist die BaFin aber leider überlastet. Maßnahmen gegen betrügerische Broker, insbesondere mit ausländischem Sitz, werden häufig verzögert eingeleitet. Wir haben es erlebt, dass Warnhinwiese gegen Broker erst Monaten nach einem angezeigten Scam auf der Website erschienen sind.

Es bestehen daher erhebliche Zweifel, ob die zuvor beschriebenen Aufgaben von der BaFin wirklich erfolgreich wahrgenommen werden. Nicht nur der Fall Wirecard, sondern auch der weit-verbreitete Betrug durch Onlinebroker beeinträchtigen erheblich das Vertrauen der Verbraucher in das Finanzsystem.

Nach unserer Meinung wird hier die BaFin trotz einer Mitarbeiterzahl von über 2.500 ihren Aufgaben nicht gerecht. Gern können Sie unten in den Kommentaren Ihre Erfahrungen mit der BaFin schildern, wenn Sie einen Scam oder Betrug angezeigt haben.

Die BaFin wäre also auch für den Broker ACB Aclassbank zuständig, wenn dieser rechtswidrig handelt.

Gibt es negative Bewertungen über Broker ACB Aclassbank?

Um sich ein Bild über den Finanzdienstleister ACB Aclassbank zu machen, sollten Sie im Internet nach Bewertungen suchen, beispielsweise auf der Bewertungsplattform suchen Sie auch beim Kauf eines Handys oder Fernsehers auf Bewertungsinternetseiten nach negativen Erfahrungsberichten.

Gehen Sie davon aus, das die meisten positiven Berichtevon den Brokern selber veranlasst wurden. Die Betrüger handeln professionell und kennen die Wirkung von positiven Berichten.

Wir gehen davon aus, dass negative Bewertungen echt sind.. Negative Bewertungen können Sie als Warnung für Ihr weiteres Verhalten gegenüber ACB Aclassbankwerten.

Broker mit registrierungen seriös?

Registrierungen können ein Indiz sein, dass ein Broker seriös ist. Aber Vorsicht, auch Kapitalanlagebetrüger verweisen wiederholt auf angebliche Genehmigungen von Finanzaufsichtsbehörden. Kontrollieren Sie die behördlichen Registrierungen und gleichen Sie diese mit den Datenbanken der jeweiligen Finanzaufsicht ab.

Wird auf den Webseiten von ACB Aclassbank auf keine behördlich Erlaubnis Bezug genommen, kann die Finanzaufsicht vielfach den Anbieter mit behördlichen Maßnahmen nicht greifen.Bei europäischen Registrierungen sollten Sie prüfen, ob die Angaben wirklich so bestehen. Wir erleben wiederholt den Verweis auf angebliche britische oder zypriotische Behördengenehmigungen, die sich dann als falsch herausstellen.

Wurde mein Geld wirklich angelegt?

In einem Betrugsfall sind alle Summen auf einem Handelskonto bei ACB Aclassbank falsche Angaben. Betrügerische Broker schaffen keine realen Werte.

Dies ist für viele Betroffene schwer zu verstehen, da die entsprechenden Handelskonten „Bewegungen“ und Aktivitäten zeigen. Nachvollziehbar ist, dass Betroffene einen solchen Missbrauch ihres Vertrauens kaum zugeben wollen.

Wir vermeiden aber vorschnelle Beurteilungen, sondern prüfen im Einzelfall, ob tatsächlich Geldanlagen durch den Broker ACB Aclassbank getätigt wurden.

In den typischen Betrugsfällen ist dies nicht der Fall. Die Täter versuchen schnell, die eingenommenen Gelder zu sichern und auf nicht verfolgbare Konten zu transferieren. Hierfür eignen sich wegen der Anonymität insbesondere Zahlungen in Kryptowährungen.

Zugriff über AnyDesk

Die Handelsgeschäfte werden vielfach von den Geldanlegern nicht selbst durchgeführt. Der Broker ACB Aclassbank und seine Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner lassen sich entweder über Teamviewer oder AnyDesk einen Zugang zu dem Rechner der Geldanleger und Kunden gewähren und nehmen dann die Handelsgeschäfte über diesen AnyDesk-Zugriff vor.

Dies ist rechtlich leider keine gute Ausgangssituation. Es wird im Zweifel schwierig nachzuweisen sein, dass die jeweiligen Kunden die Aufträge nicht selbst durchge-führt haben, sondern die Broker selbst in den Handelskonten aktiv waren.

Unabhängig davon empfehlen wir im Falle eines Betrugs, den AnyDesk-Zugang und die dazugehörige Software auf jeden Fall zu löschen. Es muss vermieden wer-den, dass es weitere unberechtigte Zugriffe auf Ihre EDV gibt. Insbesondere dann, wenn Sie über denselben PC oder das gleiche Notebook Ihr Online-Banking vor-nehmen.

Hier sollte ein EDV-Unternehmen die Prüfung des Rechners vornehmen, ob über AnyDesk von dem Broker Schadsoftware und/oder ein Computervirus auf den Rechner aufgespielt wurde. Nur so können Sie die Gefahr ausschließen, dass es im Nachgang oder zu einem anderen Zeitpunkt einen unberechtigten Zugriff auf Ihr Online-Banking gibt und weitere Verlust eintreten.

Wie kann ich nun mein Geld zurückholen?

Mit uns können Sie gegen den Finanzdienstleister ACB Aclassbank vorgehen.

Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung. Dann können Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Geltendmachung Ihrer Forderungen beauftragen wollen.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

4 Kommentare zu “Geld zurückholen von ACB Aclassbank? Scam?
  • 10. Februar 2022 um 22:33 Uhr
    Fahed Matar says:

    Ich bin betrugen worden von AclassBank mit eine einzahlung von 4,450Euro Das war anfang das jahre2021 inzwichen mein konto hat gezeigt 36,900euro wolte ich was auszahlen lassen konto gespärt ,keine antwort,kein telefonat,nichts,was soll ich machen um mein geld zurück haben?

    • 11. Februar 2022 um 09:00 Uhr

      Sie müssen von einem Anlagebetrug ausgehen und können eine Strafanzeige wegen Betruges bei der nächsten Polizeidienststelle erstatten. Die Strafanzeige kann mündlich oder schriftlich bei der lokalen Polizeidienststelle abgegeben werden. Am besten ist es, wenn Sie Unterlagen zu dem Betrugsfall der Polizei überreichen (z.B. Kopien der Überweisungen und Zahlungen und der Kommunikation).

      Viele Grüße
      Thomas Feil

  • 5. Dezember 2021 um 09:23 Uhr
    Werner Rosenberger says:

    Hallo,
    Ich habe bei der Aclassbank seit 14. November getradet es wurde bereits eine Betrugsanzeige
    gestartet. Ich wollte nur meinen ersten Auszahlungstermin am 1.12. 2021 abwarten und sehen was passiert ?
    Leider ist ja mir das gleiche Passiert was in Ihrer Auszahlung erwähnt wird – Keine Auszahlung ich habe mit 700 Euro angefangen zu arbeiten und
    am 02.12.2021 wurde ein Betrag von 5 990 Euro erwirtschaftet. Ich wollte mir einen Betrag von 1990 Euro auszahlen lassen. Das war nicht möglich weil das
    Auszahlungskonto auf der Plattform gesperrt war. Daraufhin schrieb ich den Paco Martin 2 mal an aber es kam keine Antwort. Das gleiche passierte mir am Anfang
    des Jahres aber mit 10 000,00 Euro auf Markets 500 die Anzeige läuft auch noch aber noch kein Täter ermittelt. Ich glaube hinter der Person Paco Martin verbirgt sich die gleiche Person wie von Markets 500 ! Nur noch Betrüger auf diesen Plattformen, eine sehr traurige Sache.

    • 5. Dezember 2021 um 13:34 Uhr

      Guten Tag Herr Rosenberger,

      vielen Dank für Ihre “Warnung” zu Aclassbank (ACB). Wir erhalten vermehrt Anfragen zu Aclassbank, und diese Anfragen lesen sich wie die Ihrige. Es empfiehlt sich hier mitunter, juristisch dagegen vorzugehen.

      Sie erhalten eine Mail.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen