Geld zurück aus Glücksspiel und Online-Casino

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Wer beim Online-Casino Verlust erlitten hat oder beim Online-Glücksspiel verloren hat, kann sein Geld zurückbekommen. Welche Voraussetzungen dabei zu erfüllen sind, zeigen wir Ihnen nachfolgend. Geld zurück bei Glückspiel ist möglich.

Zusammenfassung

  1. Da viele Online-Casinos auf dem deutschen Markt illegal sind, können Rückforderungen erfolgreich durchgesetzt werden.
  2. Geld, das Sie verloren haben, kann entweder vom Online-Casino oder auch von den Zahlungsanbietern gegebenenfalls mit gerichtlicher Hilfe zurückgefordert werden.
  3. Es ist Eile geboten. Ein Rückforderungsanspruch muss innerhalb von drei Jahren (Verjährung!) geltend gemacht und durchgesetzt werden. Die Frist beginnt ab dem Einzahlungszeitpunkt.
  4. Wir unterstützen Sie auch gegen ausländische Online-Casinos bei der Durchsetzung Ihrer Forderungen und dem Ausgleich Ihrer Verluste.

Online-Casinos und Zertifikate

In Deutschland sind viele Online-Casinos verfügbar. Wer sich zum Glücksspiel anmeldet, wird oft darüber hinweggetäuscht, dass die Nutzung eigentlich nach den gesetzlichen Vorschriften illegal ist. Vielfach arbeiten Online-Casinos auch mit Gütesiegeln und Verweisen auf ein „Made in Germany“ oder auf eine europäische Lizenzierung.

Hier sollten Sie sich nicht täuschen lassen. Bis auf wenige Ausnahmen ist ein Online-Casino gemäß § 4 Abs. 4 Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland gesetzlich verboten.

Die Bewerbung mit Gütesiegeln oder sonstige Maßnahmen, die eine behördliche Genehmigung signalisieren sollen, stammen häufig aus anderen Ländern. Auszeichnungen und Gütesiegel werden beispielsweise von Großbritannien oder auch Malta erteilt. Diese wirken aber nicht automatisch in Deutschland.

Rückerstattung und Rückforderung von erlittenen Verlusten

Da die Online-Casinos nach deutschen Recht illegal sind, haben Spieler auch die Möglichkeit, verlorenes Geld und ihre Einsätze wieder zurückzuholen und diese Ansprüche gegebenenfalls auch gerichtlich durchzusetzen. Es liegen gerichtliche Entscheidungen vor, die Casino-Betreiber zur Zahlung verurteilen.

Bei einer entsprechenden Verurteilung sind dann auch Zinsen vom Online-Casino-Betreiber zu zahlen. Des Weiteren sind die Rechtsanwaltsgebühren und Gerichtskosten zu erstatten.

Insbesondere Spieler, die aufgrund ihrer Spielsucht oder aufgrund behaupteter Gütesiegel und Zertifizierungen an die Wirksamkeit einer ausländischen Lizenz geglaubt haben, sollten entsprechende Rückforderungsansprüche anwaltlich prüfen lassen und gegebenenfalls gerichtlich durchsetzen.

Hintergrund ist die Festlegung des Gesetzgebers, dass Einzahlungen, die gegen ein gesetzliches Verbot verstoßen und die von einem Online-Casino ohne Lizenz eingenommen wurden, dem Spieler zurückzuerstatten sind.

Rückforderungen auch gegen Bank und PayPal zulässig?

Häufig erfolgen Zahlungen an ein Online-Casino nicht in bar, sondern in Form von Überweisungen, Kreditkartenzahlungen oder über die Nutzung von Bezahldiensten, wie PayPal oder Skrill. Insbesondere bei ausländischen Online-Casinos ist zu prüfen, ob Zahlungsansprüche oder Rückforderungen auch gegen PayPal, Skrill oder beispielsweise Visa oder Mastercard durchgesetzt werden können.

Auch hier liegen bereits gerichtliche Entscheidungen vor, die entsprechende Rückforderungsansprüche gegen Banken und Zahlungsdienstleister bestätigen. Auch hier empfehlen wir, mithilfe eines spezialisierten Rechtsanwalts Ansprüche auch gegen Zahlungsdienstleister erfolgreich durchzusetzen.

Online-Casinos im Ausland

Viele Online-Casinos haben ihren Sitz im Ausland, beispielsweise in Großbritannien oder Malta. Auf den ersten Blick erscheint dann eine Rückforderung schwierig, durchzusetzen. Allerdings gehen die Gerichte davon aus, dass bei ausdrücklich für den deutschen Markt angebotene Leistungen eines Online-Casinos der Gerichtsstand auch im Inland begründet wird.

Mit anderen Worten: Es kann eine Klage vor einem deutschen Gericht eingereicht werden. Insoweit sollen Sie sich nicht abschrecken lassen, wenn ein Online-Casino seinen Sitz im Ausland hat.

Wir unterstützen Spieler bundesweit bei der Durchsetzung von Ansprüchen auch gegenüber Online-Casinos mit einem ausländischen Geschäftssitz.

Betrugsgefahr im Online-Casino

Bei virtuellen Casinos besteht die Gefahr, dass Spiele weniger rentabel sind, als auf der Website behauptet wird. Teilweise wird auch von den Anbietern dafür gesorgt, dass die Auszahlung eines Gewinns unnötig lange verzögert wird, oder es werden zusätzliche Verifizierungsmaßnahmen gefordert.

Wenn die Werbeaussagen irreführend sind oder falsche Erwartungen wecken oder das Online-Casino unfaire Spiele betreibt, kann dies ebenfalls Schadensersatzansprüche auslösen.

In vielen Fällen empfiehlt es sich aber, den Fokus auf die Rückforderungen der Einzahlungen zu legen. Inwieweit Gewinne eines Online-Casinos durchgesetzt werden können, ist dann, nach unserer Erfahrung, im zweiten Schritt zu prüfen. “Geld zurück” bei Online-Casinos und bei Glückspiel ist mit anwaltlicher Hilfe erfolgreich möglich.

Wie kann ich meine Rückforderung gegen ein Online-Casino durchsetzen?

  1. Nehmen Sie Kontakt mit unserer Kanzlei per E-Mail auf. Sie können uns Ihren Fall in Stichworten oder kurz per E-Mail schildern und uns eine Anfrage zur kostenlosen Ersteinschätzung an kanzlei@recht-freundlich.de übersenden.
  2. Wir geben Ihnen eine erste kostenlose Rückmeldung, ob Ansprüche erfolgreich durchgesetzt werden können.
  3. Sie entscheiden nach dieser Rückmeldung, ob Sie uns mit der weiteren Durchsetzung von Ansprüchen beauftragen wollen. Erst dann entstehen Anwaltsgebühren.
  4. Uns ist es wichtig, dass Sie im Vorfeld über die Kosten und Gebühren Bescheid wissen. Das bedeutet, dass wir auf die Kostenfrage vor einer Beauftragung unserer Kanzlei zur Durchsetzung von Rückforderungen gegen Online-Casinos und Forderungen aus Glücksspiel klären. Sie wissen dann im Vorfeld genau, welche Kosten für ein “Geld zurück” für den eigenen Anwalt auf Sie zukommen.

2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,83 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

26 Kommentare zu “Geld zurück aus Glücksspiel und Online-Casino
  • 20. Februar 2021 um 01:56 Uhr
    Baumbach says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    habe heute Nacht im Rausch viel Geld verspielt und es nicht mehr unter kontrolle gehabt. habe inzwischen dem online casino geschrieben und die meinten sie geben mir rückmeldung….hoffe ich kann das geld zurueck fordern? bzw…habe gelesen das online casinos in deutschland ja nich erlaubt seien…
    Bitte um Antwort…
    MfG Baumbach

    • 22. Februar 2021 um 09:04 Uhr

      Das müssen wir uns genauer anschauen. Auf jeden Fall ist es immer wieder möglich, Gelder zurückzuholen.

  • 8. Februar 2021 um 07:59 Uhr
    Heinz Schumann says:

    Hallo Herr Feil & Recht-Freundlich Team,

    ich hatte meinem Fall bereits vor zwei Wochen bei Glücksspielhelden eingereicht, nun habe heute die Info bekommen das aufgrund der vielen Anfragen mein Fall erst frühestens ab mitte März weiter bearbeitet werden kann.
    Vielleicht ist auch nur mein Verlust zu gering und daher nicht lohnenswert zu vertreten. Verlustsumme 1.830 €

    Daher wende ich mich nun an Ihnen/ Euch.
    Per Mail übersende ich ihnen einen Tabelle (wurde damals von Glücksspielhelden erstellt) mit den Verlusten aus dem Online Casino Simply (Hero Gaming Ltd.). Eine Transaktionsliste musste ich anfragen da das Casino aufgrund von Dokumentenprüfung mein Konto derzeit gesperrt hat.
    In der Excel habe ich alle Buchungen aufgeführt – Rückzahlung 0 € (keine Auszahlung getätigt) habe ich ebenfalls eingetragen. Es handelt sich nur um Slots gespielte Verluste.

  • 4. Februar 2021 um 07:54 Uhr
    Kasimir deggert says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte gerne für meinen folgend geschilderten Fälle die Rückforderungs-chancen sowie die Kosten in Erfahrung bringen.

    Zusammenfassung:
    Im Dezember 2020 habe ich im Online Casino “Cashimashi” 3.700,00 Euro eingezahlt und verloren.

    Es kamen hinzu, dass das Casino meine Auszahlungen aufgrund angeblich fehlender Dokumente unterlagen abgebrochen hat.

    Weiter wurde ich plötzlich während den Spielen ausgeloggt und mein Konto wurde gesperrt.

    Gewinne wurden nicht berechnet.

    Ich habe mit dem Casino bereits kommuniziert. Einzahlungen wurden über Klarna(Sofort) getätigt.

    Desweiteren habe ich in einem anderen Casino “Moi Casino” 1.100,00 eingezahlt und verloren. Hierzu könnte ich auch den Transaktionsverlauf zusenden.

    Im Online Casino Stake7 welches zu dem CashiMashi Casino gehört: 950,00 Euro eingezahlt und verloren.

    Vielen Dank

    • 4. Februar 2021 um 10:06 Uhr

      ich melde mich gleich per E-Mail bei Ihnen. Aus meiner Sicht durchaus Möglichkeiten, ihre Gelder zurückzuholen.

      Viele Grüße
      Thomas Feil

  • 2. Februar 2021 um 07:05 Uhr
    Fritz Walter says:

    Sehr geehrte Damen und Herren
    es um eine eventuelle Rückforderung wegen Online Glücksspiel.

    Es geht hier um einen Betrag von knapp 1200 Euro größtenteils eingezahlt leider per Sofortüberweisung, weniger über visa. Wie ich jetzt mitbekommen habe ist das Online Glücksspiel verboten wohl noch bis zum Sommer 2021. Das war mir nicht klar denn ich habe mich dort angemeldet verifiziert und Einzahlungen sowie Auszahlung wurden von dem Casino akzeptiert, obwohl dem Casino Wunderino nur eine Glücksspiel Lizenz vorliegt für Schleswig-Holstein.

    Nachdem ich eine Menge “verzockt” habe ist mir auch aufgefallen das die Spiele immer wieder haken oder sich Walzen einfach verändern. Leider kann ich dies wirklich nur durch Screenshots nachweisen und habe keine Videoaufnahme gemacht…..
    Ich habe das Casino daraufhin angeschrieben.

    Ich würde mich über eine kurze Rückmeldung freuen, ob es möglich ist hier irgendwie an mein Geld zurück zu kommen?

    Vielen Dank im voraus
    Mit freundlichen Grüßen

    • 2. Februar 2021 um 09:06 Uhr

      ja, ich sehe schon Möglichkeiten, das Geld zurückzuholen. Sie erhalten gleich eine E-Mail von mir.

      Viele Grüße
      Thomas Feil

  • 30. Januar 2021 um 00:51 Uhr
    Salvatore says:

    Sehr geehrter Herr Fell,

    habe mich letztes Jahr im Dezember Anfang oder Mitte bei Luclydays.com angemeldet und 5601 € verspielt bis heute. Eine Auszahlung von 400€ ist auch erfolgt.
    Also in 2 Monaten 5601 € verspielt.

    Nun möchte ich mein Geld zurück haben wenn es möglich ist. Welche Kosten kommen Ihrerseits auf mich zu ?

    Würde mich freuen über eine Rückmeldung.

    Mit freundlichen Grüßen

    • 1. Februar 2021 um 08:35 Uhr

      Hallo,

      ich schicke Ihnen gleich eine Mail mit einer Rückmeldung.

      Viele Grüße
      Thomas Feil

  • 26. Januar 2021 um 11:17 Uhr
    Sandra Schubert says:

    Guten Tag Herr Pfeil,
    ich bin im Internet auf sie gestoßen das es vielleicht eine Möglichkeit gibt verlorene Online Casno Einsätze zurück zu bekommen.
    ich komme aus Bremen.

    Ich habe bei bwin gespielt und vor allem in letzten zwei jahren viel verloren… Sportwetten und Casino

    vor 2017 nur kleine Beträge verloren
    2017 habe ich etwa 400 Euro verloren
    2018 habe ich etwa 600 Euro gewonnen
    2019 habe ich etwa 1200 Euro verloren
    bis September 2020 habe ich etwa 1450 Euro verloren und seitdem nicht wider gespielt

    geschätzte 85% habe ich im Casino verloren.
    ich möchte allerdings nicht meine Bank verklagen wegen meinem Haus welches ich dort finanziert habe.

    ich habe auch gelesen das es Prozessfinanzierer bei Ihnen gibt da ich mir einen Prozess wohl nicht mehr leisten kann.

    Meinen Sie es wir hätten Chancen einen Teil davon zurück zu bekommen wenn wir bwin verklagen und wie hoch sind die Gebühren von einen Prozessfinanzierer? Oder was würden für kosten auf mich zukommen wenn ich es ohne Finanzierer versuchen würde?

    ich sage schon mal vielen Dank im Voraus

    mit freundlichen Grüßen

    • 26. Januar 2021 um 17:28 Uhr

      Hallo,

      es gibt durchaus Möglichkeiten, Einsätze von einem Online-Casino zurückzuerhalten. Im Zweifel müssten Ansprüche gerichtlich durchgesetzt werden.

      Ich melde mich gleich per E-Mail bei Ihnen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Thomas Feil
      Rechtsaanwalt

  • 22. Januar 2021 um 12:59 Uhr
    Marianne T says:

    Sehr geehrte Damen & Herren,

    ich habe in den vergangenen 6-7 Monaten im Online-Casino (v.a. Frankcasino) über unglaubliche 7.000€ verspielt.

    Einige der von Ihnen erwähnten Punkte treffen auf mich zu. Wie etwa das ich leider “rot gesehen” habe und dadurch die Konsequenzen nicht einschätzen konnte, sodass ich jetzt in sehr große finanzielle Schwierigkeiten gelangt bin.
    Auch wurden anfangs Zahlungen wegen mehreren unnötigen “Verifizierungsmaßnahmen” zurückgehalten, sodass ich in der Zwischenzeit mein Geld verspielt habe.

    Im Zeitraum Ende August – November habe ich den größten Teil des Geld verspielt.

    Habe ich die Möglichkeit, das Geld über den Zahlungsdienstleister bzw. vom Casino erfolgreich zurückzufordern?

    Wie hoch stehen die Chancen?

    Wie lange dauert i.d.R. dieser Prozess und muss ich selber dafür aufkommen?

    Vielen Dank im Voraus,

    • 22. Januar 2021 um 15:09 Uhr

      Ich sehe durchaus Möglichkeiten, die investierten Gelder zurück zu erlangen. Entsprechende gerichtliche Entscheidungen gibt es bereits.

      Sie erhalten gleich von mir eine E-Mail mit weiteren Informationen.

      mit freundlichen Grüßen
      Thomas Feil, Rechtsanwalt

  • 8. Januar 2021 um 08:48 Uhr
    Heidi Klug says:

    Hallo, ich habe bei Platincasino in den letzten Tage ca. 1000 Euro verloren ohne Auszahlungen vorzunehmen. Ich habe per Trustly und Mastercard überwiesen. Besteht eine Chance das Geld zurückzuerhalten?

    • 8. Januar 2021 um 09:03 Uhr

      Sehr geehrte Frau Klug,
      gern können wir das prüfen. Wenn das Casino keine ausreichende Bewegung hat, sehe ich durchaus Chancen für eine Rückforderung.
      Ich melde mich per E-Mail bei Ihnen.

      Viele Grüße

      Thomas Feil
      Rechtsanwalt

  • 7. Januar 2021 um 10:46 Uhr
    Walter K says:

    Hallo war in 2 casinos aktiv einmal in nightrush  sowie bei drückglück wo ich gut Geld dagelassen habe nun meine frage kann man bei den beiden online casinos das geld zurück verlangen 

    • 8. Januar 2021 um 09:04 Uhr

      Hallo,
      Sie erhalten eine Rückmeldung per E-Mail.
      mit freundlichen Grüßen
      Thomas Feil

  • 5. Januar 2021 um 08:06 Uhr
    Marie L. says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Mein Name ist Marie und bin 21 Jahre alt.
    Durch vielem Googlen bin ich auf Sie gestoßen, denn mein Problem ist das ich mein Geld zurück fordern will von einer Casino Seite, da ja online Casinos in Deutschland illegal sind. Hoffe das sie mir ein kurzes Feedback geben können, ob das möglich wäre.

    Freue mich auf eine schnelle Nachricht von ihnen .

    Mit freundlichen Grüßen

  • 4. Januar 2021 um 12:05 Uhr
    Sabine Karo says:

    Sg. Damen und Herren!

    Ich habe bei Betfive die 2. Einzahlung mit einem Muchbetteraccount eines Freundes getätigt. Für diese Einzahlung habe ich keinen Bonus oder eine sonstige Vergütung erhalten, sondern einfach mein leeres Konto aufgefüllt.
    Kurz danach hatte ich Glück im Casino und gewann ca. 9.000€.

    Wegen folgender Geschäftsbedingung wurden meine Gewinne konfisziert.
    9.3 A player may only make deposits to their own Betive account using his personal card, and/or with a payment method held in their own name. In case a deposit is made from an account or card that does not belong to the owner of the player account, the company reserves the right to confiscate all winnings.

    Gibt es eine Möglichkeit an das Geld zu kommen?

    Vielen Dank im voraus

    • 5. Januar 2021 um 10:21 Uhr

      Hallo,

      ich habe Ihnen dazu gerade eine Mail übersandt.

      Viele Grüße
      Thomas Feil

  • 22. Dezember 2020 um 11:26 Uhr
    Harry Hirsch says:

    Hallo Zusammen,

    Ich habe 9.000€ bei Casino Twin verloren. ( live spiele / online Slots ) Bezahlung via sofort.
    Kann ich das Casino verklagen und wird man das Geld überhaupt erhalten, falls man gewinnt ?
    Ebenso die Frage, ob Sie schon Prozesse gewonnen haben gegen Casinos und Geld geflossen ist?

    Vielen Dank im Voraus.
    VG

  • 22. Dezember 2020 um 11:23 Uhr
    Liam Sung says:

    Guten Tag,
    ich habe bei bwin sehr viel verloren in den letzten Jahren. Sowohl bei Sportwetten als auch im Casino.
    Aber das meiste habe ich im Casino verloren.
    ich wohne in Bayern in den letzten Jahren waren es etwa 2.000 Euro.
    Ich habe über PayPal und Sofortüberweisung einbezahlt.
    Gibt es Chancen davon etwas zurück zu bekommen? Und wenn ja zu welchen kosten?

    vielen Dank im Voraus

  • 15. Dezember 2020 um 11:25 Uhr
    Emma K says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Durch das Internet bin ich auf Ihre Website gestoßen und möchte Ihnen nun mein Problem schildern. Leider habe ich bei einem Online Casino eine hohe Geldsumme eingesetzt , ca 6000 Euro um diese zum Spielen zu verwenden. Nun habe ich mir professionelle Hilfe gesucht und bei Ihnen gelesen dass eventuell eine Möglichkeit besteht, dieses Geld zurückgezahlt werden muss? Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

  • 21. November 2020 um 08:08 Uhr
    Alfred Hinkel says:

    Schönen guten Tag,

    ich habe ein Problem mit Hyperino, zwar geht es darum das ich mit meiner Einzahlung von insgesamt 200 Euro, aber an dem Tag mit einer Anzahlung von 40 Euro einen Gewinn erzielt habe von 32.500,00 Euro dieser Stand zur Auszahlung die ganze Zeit bereit auf Nachfragen wäre alles okay.
    Heute bekam ich eine Email dazu das ich mich selber ausgeschlossen habe am 22.12.2020 auf Wunderino, deshalb wäre eine Auszahlung nicht möglich und mein Gewinn konversiert.
    Ich habe diesen Selbstausschluss völlig vergessen und wurde weder bei der Anmeldung mit meiner Email Adresse und meinen Daten, noch bei der Einzahlung auf eine Sperrung dieser Art hingewiesen.
    Ich fühle mich betrogen und würde gerne wissen wie hoch die Chancen auf eine Auszahlung des Gewinnes noch sind.

    Ich bitte um dringenden Rückruf.

    • 5. Januar 2021 um 10:21 Uhr

      Hallo,

      ich habe Ihnen dazu gerade eine Mail übersandt.

      Viele Grüße
      Thomas Feil

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen