Finexo Markets Erfahrungen? Betrug?

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Uns erreichen Anrufe und Nachfragen bezüglich des Online-Brokers Finexo Markets, der unter der Internetadresse finexomarkets.com und auch unter der Internetadresse invest-moment.com aktiv ist. Uns wird berichtet, dass es Probleme bei der Auszahlung gibt.

finexomarkets.com oder Finexo Holdings Limited?

Auf den Internetseiten wird darauf hingewiesen, dass finexomarkets.com von der Finexo Holdings Limited mit einer englischen Adresse betrieben wird. Bei invest-moment.com wird auf eine Momentum Investment Group ENT Limited verwiesen, die ebenfalls eine englische Adresse hat.

Es wird dann auf eine Regulierung verwiesen, die allerdings nach unserer Einschätzung wenig brauchbar ist. Die Registrierungsnummer verweist auf eine Internetseite lebrn.com. Dies ist aber keine offizielle Aufsichtsbehörde eines Landes, sodass diese Registrierung wenig brauchbar ist.

Geschäftsadressen echt?

Nach unseren Recherchen sind die genannten Geschäftsanschriften nicht belastbar. Unter den Adressen sind die jeweiligen Unternehmen nicht zu finden.

Insoweit besteht der Verdacht, dass der Broker Finexo Markets nicht seriös unterwegs ist.

Mit anderen Worten: Bei diesem Broker müssen Sie mit Anlagebetrug rechnen und damit rechnen, dass Ihre investierten Gelder nicht wirklich angelegt worden sind, sondern auf Ihrem Handelskonto keine echten Investitionen präsentiert werden.

Geld zurück holen von Finexo Markets

Wir empfehlen, Ihre investierten Gelder zurückzuholen. Dies ist für uns auch immer in der Praxis der Test, inwieweit ein Broker seriös ist. Treten bei einer Auszahlung Schwierigkeiten auf und werden mit unterschiedlichen Argumenten Auszahlungen verweigert, so ist dies ein Indiz für einen Kapitalanlagebetrug.

Im Rahmen unserer rechtlichen Beratungen wird auch zu prüfen sein, inwieweit Schadensersatzansprüche gegen involvierte Banken oder auch Kryptobörsen durchgesetzt werden können. In Deutschland sind für Finanzdienstleistungen und Investmentgeschäfte gesetzliche Regelungen vorgesehen, die zwingend eine Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht erfordern. Personen und Unternehmen, die Brokern ohne Erlaubnis ihre Geschäfte in Deutschland ermöglichen, können zum Schadensersatz verpflichtet sein. Viele Anlagebetrugsfälle wären nicht durchführbar, wenn beteiligte Finanzdienstleister und Banken die Betrüger oder unseriösen Broker nicht unterstützen würden. Auch dies ist ein wichtiger Ansatzpunkt.

Wenn Sie Opfer von Finexo Markets geworden sind, empfehlen wir die Einschaltung eines auf Anlagebetrug spezialisierten Rechtsanwalts. Wir unterstützen bundesweit Betroffene, die investierte Gelder von Finexo Markets oder Momentum Investment (invest-moment.com) zurückholen wollen. Gern können Sie unter kanzlei@recht-freundlich.de oder telefonisch unter 0511/473906-0 Kontakt mit uns aufnehmen.


2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen