BITrade Trading-Betrug? Erfahrungen?

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Wurde von Ihnen Geld bei dem Broker BITrade angelegt? Gibt es Auseinandersetzungen bei der Auszahlung von Gelder?

Vermutlich sind Sie nicht der einzige Betroffene, der Schwierigkeiten mit BITrade hat. Auch andere Betroffene schildern uns von Auseinandersetzungen um Gewinne und investierten Geldern.

Betrüger kommen über Social Media

Aus Berichten unserer Mandanten wissen wir, dass betrügerische Online-Broker und Scammer unter anderem über Social Media auf Kundenfang gehen. Werbeanzeigen auf Instagram oder Facebook sollen die Aufmerksamkeit auf das Angebot der Scammer lenken.

Der Internetauftritt der Broker ist professionell gemacht und gut designt. BITrade hat ebenfalls einen gut gestalteten Webauftritt und spricht Kunden modern an. Schnell soll dann aus Sicht des Brokers der persönliche Kontakt hergestellt werden. Im persönlichen Gespräch sollen die Kunden überzeugt werden.

Im ersten Gespräch am Telefon lotet die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter des Brokers BITrade geschickt und gezielt aus, wann Sie bereit wären, eine erste Investition zu tätigen. Ziel ist ein Geldeingang bei dem Broker BITrade, damit weitere kontakte zu weiteren Zahlungen führen.

Finanzprodukte auf betrügerischen Plattformen

Viele Scammer und Betrüger nutzen den Hype um die Kryptowährungen, um neue Kunden anzulocken. Viele interessierte Geldanleger lesen die Nachrichten über die heftigen Steigerungen und Gewinnmöglichkeiten bei Kryptowährungen und wollen auch dabei sein.

Auf den Internetseiten wird darüber auf erfolgreiche Handelsmöglichkeiten mit CFD, Währungen und Rohstoffe verwiesen. Schnelles Geld ist zwar verlockend, entspricht aber nach unserer Erfahrung nicht der Realität. Bei solchen Versprechungen sollten Sie genau hinschauen.

Anlagebetrug und Strafgesetzbuch

In § 264a Strafgesetzbuch (StGB) wird ein Kapitalanlagebetrug unter Strafe gestellt.. Diese Art des Betruges soll gezielt verfolgt werden. So der Wille des deutschen Gesetzgebers. Daneben sind Geldwäschevorschriften wiederholt für Betrugsfälle relevant.

Bestraft wird insbesondere das Verschweigen nachteiliger Tatsachen oder das Aufstellen unrichtiger vorteilhafter Angaben. Solche rechtswidrigen Handlungen müssen gegenüber einem größeren Personenkreis erfolgen und die Entscheidung der Betroffenen über den Erwerb von Finanzprodukten beeinflussen. Wie kommen die Broker an ihre Kunden? Den meisten Scammern/Scam-Brokern ist es nicht möglich, bei den Suchmaschinen, insbesondere bei dem Marktführer Google, bei den wichtigen Schlüsselbegriffen auf die Spitzenpositionen zu gelangen. Oftmals sind die Internetseiten häufig nicht reif genug und nicht ausreichend informativ genug, darüber hinaus drängen sich überviele relevante Internetseiten um die vorderen Plätze in den Search Engines bei marketingträchtigen Schlüsselbegriffen wie “Investmentanlage” oder “Kryptowährungen”.

Um ihre “Anleger” zu kontaktieren, nutzen nicht seriöse Broker derzeit insbesondere Soziale Netzwerke wie Instagram oder Facebook. Teilweise werden auch Werbeanzeigen auf vertrauenswürdigen Internetseiten wie spiegel.de oder bild.de gesetzt. Auch ein Kontakt mit „authentischen Beratern“ kann als Tool eingesetzt werden, um Kunden zu betrügen. Bei dieser Art des Anlagebetrugs sind erfahrungsgemäß sprachliche Schwierigkeiten festzustellen, insbesondere wenn die Kommunikation in Deutsch abläuft.

Wie kann ich nun mein Geld zurückholen?

gehen Sie mit uns gegen Betrüger vor und setzen Sie Ihre Ansprüche gegen BITrade durch. Wir agieren über die Landesgrenzen hinweg und sind es gewohnt, mehrsprachig zu kommunizieren. So können wir auch die verschiedenen europäischen Aufsichtsbehörden kontaktieren.

Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung. Dann können Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Geltendmachung Ihrer Forderungen beauftragen wollen.


2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen