Auszahlung von HashTrade- Geld zurück? Sofort Kanzlei kontaktieren!

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Haben Sie Geld bei dem Finanzdienstleister HashTrade angelegt? Gibt es Schwierigkeiten bei der Auszahlung von Geldern?

Dann sind Sie vermutlich nicht der einzige Investor, der Schwierigkeiten mit HashTrade hat. Auch andere Betroffene berichten von und eingezahlte Beträge.

Unabhängig davon, ob Sie bereits Gelder bei HashTrade investiert haben oder überlegen, Gelder bei HashTrade zu investieren, die weiteren Informationen sind für Sie von Bedeutung. So können Sie eine fundierte Entscheidung über Ihre Geldanlage treffen.

Informationen zu HashTrade

Von Anlagebetrug Betroffene meinen häufig fälschlicher Weise, dass die Täterinnen und Täter mit ihrem Sitz im Ausland “unantastbar” sind.

Nach unseren Informationen ist der Geschäftssitz 8 Copthall, Roseau Valley, 00152 Commonwealth of Dominica.

Ist der Geschäftssitz außerhalb von Europa, wird es vielfach schwierig, direkt gegen den Broker rechtlich vorzugehen. Dann sind andere Wege einzuschlagen, um rechtlich zielführend zu agieren.

Wir haben die Internetseite von HashTrade rechtlich geprüft. Jedes Unternehmen muss nach den gesetzlichen Vorschriften in Europa ein Impressum veröffentlichen. Auf der Website waren die gesetzlich geforderten Angaben in einem Impressum nicht veröffentlicht. Dies ist nach unserer Erfahrung ein Grund, musstrauisch zu werden. Der Broker hält sich nicht an die gesetzlichen Vorgaben.

Neben dem Impressum sowie weiterer Unternehmensangaben ist wichtig, ob auf der Internetpräsenz die Einzelheiten zu den Mitgliedern der Geschäftsführung veröffentlicht sind. Das Gesetz verlangt die Angabe des Geschäftsführers oder des Vorstands, damit bei rechtlichen Auseinandersetzungen die Geschäftsleitung zur Verantwortung gezogen werden kann.

Auf der Internetpräsenz von HashTrade sind keine Einzelheiten zur Geschäftsleitung benannt. Damit vermeidet die Geschäftsführung eine rechtliche Inanspruchnahme und nutzen für sich die Anonymität für Ihr möglicherweise gesetzwidriges Tun.

Liegen Warnmeldungen der Finanzaufsicht vor?

Für die Finanz-Plattform HashTrade liegen Warnmeldungen von Aufsichtsbehörden vor. Die Warnmeldungen können Sie als Betroffene auf folgenden Webseiten finden: https://www.fca.org.uk/news/warnings/hash-trade

Mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Abkürzung BAFin) soll sichergestellt werden, dass das System mit Banken und Finanzdienstleistern eine Stabilität hat.

Die BaFin beaufsichtigt über 1.500 Banken, über 1.100 Finanzinstitute, Zahlungsinstitute und auch Zweigniederlassungen ausländischer Kreditinstitute. Des Weiteren werden Versicherer, Pensionsfonds, Kapitalverwaltungsgesellschaften und inländische Fonds von der BaFin beaufsichtigt.

Die BaFin soll auch Geldwäsche verhindern. Dieses Ziel soll unter anderem durch Regulierung der Anbieter erreicht werden. Ohne Erlaubnis darf beispielsweise keine Bank betrieben werden.

Reputation des Brokers HashTrade

Im Internet werden auf häufig genutzten Plattformen Bewertungen über HashTrade veröffentlicht. Guten Bewertungen sollte mit Misstrauen begegnet werden. Viele betrügerische Broker investieren viel Zeit und Mühe in die Generierung von positiven Bewertungen. Daher sollten man sich als Investor nicht von positiven Bewertungen einnehmen lassen. Möglich ist, dass weitere Erfahrungsberichte im Internet zu finden sind.

Wir haben verschiedene negative Erfahrungsberichte ausmachen können. Es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass diese Bewertungen von betroffenen Anlegern stammen, die Probleme mit dem Broker hatten oder haben.

Interessant sind aus unserer Sicht unter anderem folgende Aussagen zu dem Broker, die wir kurz zusammengefasst wiedergeben: “”Hashtrade ist mit Sicherheit ein Anbieter, der nur Geld für die eigene Tasche aquirieren will. Nachdem ich ein Konto eingerichtet habe, wurde ich aus Essen, Zypern usw. angerufen und sollte das Programm ‘amydesk’ installieren.” oder ” erst mit 250,-€ locken, dann mit fake Bildern große Gewinne vorgaukeln. Auszahlungen nur wenn zusätzlich eingezahlt wird………. Dann ist alles futsch!””.

Diese Aussagen sollten Investoren durchaus ernst nehmen und bei allen weiteren Planungen berücksichtigen.

Ist der Finanzdienstleister HashTrade nun seriös?

Aufgrund der aufgezeigten Betrachtungen können wir aktuell nicht anraten, bei dem Broker HashTrade Geld zu investieren. Es gibt verschiedene Aspekte, die Anlass für berechtigtes Misstrauen geben. In Anbetracht der vielen Angebote auf dem Anlagemarkt raten wir Ihnen, sich an einen anderen Anbieter zu wenden.

Wenn Sie bereits Geldsummen bei HashTrade investiert haben und Ihr Geld nicht freigegeben werden, geben wir Ihnen nachfolgend Informationen, wie Sie wieder an Ihr Geld kommen.

Sie wollten sich Geld oder Gewinne auszahlen lassen, ohne dass es selbst nach Tagen und Wochen zu einer Rückzahlung oder Auszahlung kam, sollten Sie sich anwaltliche Unterstützung holen.

Was müssen Sie noch wissen, wenn ein Betrugsverdacht besteht?

Teilweise werden die Opfer von betrügerischen Finanzdienstleistern dazu animiert, Geldeinzahlungen auf Börsen, die mit Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen handeln, zu erwirken. Schwierig ist bei solchen Betrugsmaschen mit, dass die betrügerischen Banden die Kryptowährungen dazu nutzen, um Geldzahlungen in der Anonymität untergehen zu lassen.

Spezialisierte Kanzlei gegen HashTrade

Wir helfen betroffenen Anlegern im gesamten Bundesgebiet, Österreich und der Schweiz, um aktiv gegen den Broker HashTrade vorzugehen und Ihre Forderungen einzutreiben.

Eine Kontaktaufnahme ist per Mail unter kanzlei@recht-freundlich.de Tag und Nacht möglich. Wichtig ist bei einer Kontaktaufnahme die Angabe, um welchen Finanzdienstleister es sich handelt und welche Geldsumme Sie dort eingezahlt haben. Wir stehen für eine telefonische Kontaktaufnahme ebenfalls zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 511 4739060.


2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

4 Kommentare zu “Auszahlung von HashTrade- Geld zurück? Sofort Kanzlei kontaktieren!
  • 5. August 2021 um 15:27 Uhr
    Doris Pöschl says:

    Hallo Herr Rechtsanwalt Feil,
    leider bin ich diesem betrügerischen Broker HashTrade auf den Leim gegangen. Habe gesamt investiert 500 Euro. Gesamt verloren ca. 22000 Euro.
    Musste sogar einen Kredit von 10000 Euro aufnehmen, welchen ich natürlich nicht einmal in Raten zurück zahlen kann.
    Ich hoffe, dass Sie mir da weiterhelfen können.
    Ich habe bereits schon Strafanzeige gegen HashTrade erstattet.
    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen Doris Pöschl

    • 5. August 2021 um 15:36 Uhr

      Guten Tag Frau Pöschl,

      bei HashTrade handelt es sich anscheinend um einen Trading-Betrug, da wir bereits viele Mandantinnen und Mandanten diesbezüglich vertreten. Ich melde mich gern per Mail bei Ihnen.

      Nehmen Sie keine weiteren Einzahlungen bei HashTrade vor.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 4. August 2021 um 15:32 Uhr
    Axel W. says:

    Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Feil,

    es geht um eine Summe von jetzt 34.203.-€ und ich soll nun nochmals 17.258.- € an die Binance-Bank zahlen, um nachweisen zu können, dass ich das Kapital habe und dann würde mein Broker Herr Behrens den Betrag von 77.258,93.-€ wieder an die Binance-Bank schicken, die mir dann angeblich die Summe auszahlen könne.

    Das Handelsunternehmen ist Hashtrade und der Broker meldet sich mit Peter Behrens. Der Broker sagt, er darf von meinem Handelskonto keine Auszahlung auf mein Girokonto vornehmen, da dies nur zum Handeln wäre und eine Auszahlung nur über die Binance-Bank in England möglich wäre. Dorthin hatte ich mein Geld auch überwiesen.

    Doch anstatt die Summe von 77.258,93.-€ auf mein Girokonto zu überweisen, hat die Bank es auf mein Handelskonto zurückgeschickt. Allerdings eine deutlich höhere Summe, nämlich genau diese 17.258,93.-€ mehr als ich es am 25.06.2021 mit dem Bankangestellten, Herrn Mark Böhringer, besprochen hatte. Heute Mittag habe ich der Bank nochmals einen Vorschlag gemacht, dass ich dem Broker sagen würde, er solle die Summe nochmals auf mein Binancekonto überweisen und die Bank solle mir dann 60.000.-€ auszahlen und den restlichen Betrag noch 2 Tage behalten und dann könnte ich die 17.258,93.- € überweisen. Daraufhin rief er kurz an und lehnte meinen Vorschlag harsch ab. Er sagte nur, wenn ich die 17.258,93 € überweise, dann könnten sie angeblich des Betrag auszahlen.
    Als ihn fragte, woher dieser höhere Betrag bei Hashtrade von 17.258,93 € herrühre, sagte er kurz angebunden, dies wisse er auch nicht. Er ist eben da.

    Da auf meinem Handelskonto bei Hashtrade ein Guthaben von 77.258,93 .- € befindet, frage ich mich, warum ich hier keine Auszahlung beantragen kann, zumal ein Auszahlungsbutton existiert.

    Ich muss Herrn Behrens spätestens bis übermorgen 18.00 Uhr darüber informieren, was ich tue. Wenn ich ihm sage, ich werde den Betrag von 17.258,93 € aufbringen können und an Binance überweisen, dann würde er warten bis das Geld auf dem Binancekonto bestätigt wird und den gesamten Betrag von 77.258,93€ wieder an Binance überweisen, so dass es mir dann angeblich auszahlen können.

    Können Sie mir bei dieser Hashtrade Sache helfen?
    Beste Grüße
    Axel W.

    • 4. August 2021 um 15:39 Uhr

      Guten Tag Herr W.,

      zu Hashtrade liegen mir mehrere Berichte wie der Ihrige vor.

      Ich schreibe Ihnen eine Mail, was nun gegen Hashtrade getan werden sollte.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen