Falschberatung durch Handwerker

Sie hatten einen Notfall und sind auf eine schnelle Hilfe durch einen Handwerker angewiesen gewesen und fragen sich nun, ob Sie zur Beseitigung des Problems richtig beraten wurden? Es kann grundsätzlich in allen Bereichen, in denen eine Person mit einer besonderen Fachkunde, einen anderen in einem Spezialgebiet über dessen Situation und Möglichkeiten berät, zu einer Falschberatung kommen.

Handwerker sind an der Verrichtung von verschiedensten Bauprojekten beteiligt, oftmals beraten Handwerker in diesem Zusammenhang auch ihre Kunden und führen nicht lediglich nur einen Auftrag aus. So beraten Handwerker beispielsweise bei einem Hausbau oder auch bei einfachen Dingen, bei denen es jedoch auch zu einer Falschberatung kommen kann.

Beratungsvertrag

Die Grundlage, aus der sich die Haftung gegen den Berater ergibt ist ein Vertrag. Bei einem solchen Vertrag handelt es sich um einen Beratungsvertrag, der rechtlich gesehen ein Dienstvertrag mit Geschäftsbesorgungscharakter ist. Der Vertrag entsteht zumeist bereits durch ein schlüssiges Handeln und beinhaltet die Pflichte und Rechte der Vertragsparteien. Er beinhaltet zudem die genaue Pflicht der Beratung, die dem jeweiligen Berater zukommt. Kommt es nun zu einer Verletzung zu einer Pflicht aus dem Vertrag, so kann für den Fall, dass durch die Falschberatung ein Schaden entstanden ist, Schadensersatz geschuldet sein.

Falschberatung

Die Gründe für eine Falschberatung durch Handwerker können vielfältig sein. So kann es beispielsweise zu einem  Notfall kommen, der Sie dazu zwingt sich unverzüglich einen Handwerker zur Hilfe zu holen. Der Handwerker hat nun die Aufgabe, das Problem ausfindig zu machen und zu beheben. Besonders, wenn es sich dabei um einen größeren Schaden handelt und Sie die Ursache nicht erkennen können, hat der Handwerker Ihnen dies mitzuteilen und über das weitere Vorgehen zu beraten. In solchen Fällen kann es, ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt zu einer Falschberatung durch Handwerker kommen. Nichts anderes gilt, wenn Handwerker Arbeiten an einem Bauprojekt verrichten. Auch hier kann es durch die beratende Tätigkeit zu einer Falschberatung durch Handwerker kommen.  Von einer Falschberatung ist also immer dann auszugehen, wenn dem Beratenen durch eine fehlerhafte oder gar eine fehlende Aufklärung ein Schaden entstanden ist.

Haftung

Ist es durch die Falschberatung durch einen Handwerker zu einem Schaden gekommen, so kann sich die Haftung aus Gesetz oder dem zugrundeliegenden Vertrag ergeben. Im Rahmen von Handwerklichen Tätigkeiten handelt es sich zumeist um einen so genannten Werkvertrag. Bei einem Werkvertrag muss der Berater im vollen Umfang für das Erreichen des Beratungsziels einstehen und hat so lange nachzubessern, bis ein mangelfreier Erfolg vorliegt.

Eine Falschberatung durch Handwerker kann jedoch bereits vor dem Abschluss des Beratungsvertrages liegen. In diesem Fall kommt eine Beratungshaftung aus § 311 Abs. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) in Verbindung mit § 241 Abs. 2 BGB in Betracht. Liegt die Falschberatung durch den Handwerker zeitlich erst nach dem Abschluss des Vertrags, gilt für einen Schadensersatzanspruch § 280 BGB.

Was sollten Sie jetzt tun?

Sie haben den Verdacht, dass Sie durch einen Handwerker falsch beraten wurden oder Ihnen ist sogar bereits ein Schaden durch die Falschberatung entstanden? Dann ist es äußerst ratsam, sich mit der Angelegenheit an einen Anwalt zu wenden, um sich mit der Frage nach einem Schadensersatz auseinander zu setzen.

Gerne können Sie sich mit uns in Verbindung setzen und wir prüfen für Sie, welche Rechte Ihnen bei einer etwaigen Falschberatung durch Handwerker zustehen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*