Abmahnung Reinhard Klein durch die Kanzlei Denecke Priess & Partner

Die Kanzlei , & Partner aus Berlin verschickt für Herrn als Inhaber der Firma Photography aus Köln IMG_0081urheberrechtliche Abmahnungen. Es geht in den Abmahnungen um die unerlaubte Nutzung von Bildern, an denen Herr Klein allein die Nutzungsrechte hat.

Mit der Abmahnung werden Schadensersatzansprüche in Höhe von 850,00 €, Kosten für Internetrecherche sowie Anwaltsgebühren geltend gemacht. Dies ergibt einen Betrag von über 1.400,00 €. Daneben soll eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abgegeben werden.

Interessant ist, dass die mit der Abmahnung vorgelegte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung so formuliert ist, dass die Unterlassung ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und ohne Präjudiz erfolgt. Hier soll offensichtlich anwaltlichen Beratungen vorgegriffen werden, die der Abwehr solcher urheberrechtlichen Ansprüchen dienen.

Auch wenn auf den ersten Blick die Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung angemessen erscheint, raten wir dringend davon ab, vorschnell eine Unterschrift zu leisten. Auf Grund der Forderungen geht es nicht nur um die Unterlassungsansprüche, sondern auch um eine Abwehr oder Reduzierung der mit der Abmahnung geltend gemachten finanziellen Ansprüche.

Gern beraten wir Sie bundesweit, wenn Sie eine Abmahnung von Herrn Reinhard Klein erhalten haben.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*