Abmahnung der Firma ProPix GmbH durch die Kanzlei Denecke, Priess & Partner

abgemahnt denecke priess partnerDie Kanzlei , Priess & Partner verschickt für die Firma GmbH aus Stuttgart urheberrechtliche Abmahnungen. In der Abmahnung wird

behauptet, dass an den Lichtbildwerken, die Gegenstand der Abmahnung sind, die Firma ProPix GmbH das ausschließliche Nutzungsrecht gemäß §§ 2 Abs. 1 Nr. 5, 72 Abs. 1, 31 Urheberrechtsgesetz hat. Zwar wurde das Foto durch eine Fotografin aufgenommen, angeblich soll der Firma ProPix GmbH aber ein ausschließliches, zeitlich, inhaltlich und räumlich unbeschränktes, übertragbares Nutzungs- und Verwertungsrecht an dem Lichtbildwerk eingeräumt worden sein.

Belege für diese Behauptung werden nicht beigefügt.

Mit der Abmahnung wird zum einen ein Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch geltend gemacht. Dabei wird gefordert, eine vorbereitete Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, die der Abmahnung beigefügt ist, zu unterzeichnen.

Daneben werden Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche gefordert. Die Schadensberechnung erfolgt im Wege der sogenannten Lizenzanalogie. Dabei wird die Höhe des Schadens im Vergleich zu einem Betrag berechnet, den eine ordnungsgemäße Lizenzierung der Nutzung des Lichtbildwerkes gekostet hätte. Wie so häufig in urheberrechtlichen Abmahnungen wird dabei auf die MFM-Tabelle (Honorarempfehlung der Mittelstandsgemeinschaft Foto und Marketing) verwiesen.

Auf Grund der Nichtnennung des Urhebers wird darüber hinaus ein 100 %-iger Aufschlag wegen der unterlassenen Urhebernennung erhoben. Insgesamt werden Schadensersatzansprüche in Höhe von 330,00 € gefordert.

Für die Internetrecherche und die Dokumentation werden pauschal 85,00 € gemäß § 97 Urheberrechtsgesetz geltend gemacht. Diese Forderung ist nicht weiter belegt.

In der Abmahnung wird schon rein vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Regelungen des § 97 a Urheberrechtsgesetz nicht anwendbar sein sollen. Die Ausführungen der Kanzlei Denecke, Priess & Partner sehen wir allerdings kritisch.

Wenn Sie eine solche Abmahnung der Firma ProPix GmbH erhalten haben, empfehlen wir Ihnen dringend anwaltliche Beratung. So können Sie sicher sein, dass keine weitergehenden Forderungen geltend gemacht werden und die Angelegenheit letztendlich zu einem Abschluss gebracht werden kann.

Wir beraten bundesweit Betroffene, die eine Abmahnung der Firma ProPix GmbH durch die Kanzlei Denecke, Priess & Partner erhalten haben.

Nutzen Sie unsere Erfahrung aus der Abwehr einer Vielzahl von urheberrechtlichen Abmahnungen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 3,67 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*