Verfahrensübersicht in der Apotheke

Jede , die unter den Anwendungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes fällt, soll eine führen. In der werden die wichtigsten Verfahren der Datenverarbeitung beschrieben. § 4e Satz 1 BDSG verlangt beispielsweise Angaben zur Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Gartennutzung. Weiterhin sind die betroffenen Personengruppen zu beschreiben und die Daten oder Datenkategorien, die über diese Personen verarbeitet werden.

In dem sollen auch die Empfänger genannt sein, die Daten erhalten. Abgerundet wird die Verfahrensübersicht mit Informationen zu den Regelfristen für die Löschung der Daten und einer Beschreibung zu den Einzelheiten  der Maßnahmen nach § 9 BDSG. Der Gesetzgeber möchte, dass die Datenverarbeitung möglichst sicher abläuft und dies entsprechend kontrolliert.

Wichtig ist auch, dass ein Teil der Verfahrensübersicht auch Dritten zur Kenntnis gelangen kann. Daher ist darauf zu achten, dass keine Geschäftsgeheimnisse in der Verfahrensübersicht genannt sind. Auch darf durch die Verfahrensübersicht die Schweigepflicht des Apothekers nicht verletzt werden.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz in Apotheken haben, können Sie uns gern anrufen.Rechtsanwalt Thomas Feil

Nutzen Sie unsere kostenlose Hotline unter 0800/1004104.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 2,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*