Spam-E-Mails mit falschen Jobangeboten

Lesezeit: ca. 1 Minuten

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor unseriösen E-Mails in denen Jobsuchende lukrative Stellen versprochen werden. Als Anprechpartner werden Firmen im Ausland genannt. Die Absender sind nicht zu ermitteln, teilte die Bundesagentur für Arbeit mit. In den Spam-E-Mails werde etwa behauptet: “Ihre Kontaktder erhielten wir von der Agentur für Arbeit, bei der Sie als Bewerber registriert sind.“

Die Arbeitsagentur weist daraufhin, dass sie derartige Spammails nicht versende. Die Mails hätten offenbar das Ziel an die Daten der Adressaten zu kommen. Möglicherweise enthielten die Mails auch Viren oder Trojaner. Die Agentur rät dazu, unaufgefordert erhaltene Nachrichten, die einen Job versprechen, zu löschen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen