Leistungen der Creditreform

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Creditreform ist eine Unternehmensgruppe, die als Wirtschaftsauskunftei für Unternehmen agiert. Sie wurde bereits 1879 gegründet und hat mit einer Unternehmensbank, die rund 4,8 Millionen Unternehmen umfasst, die weltweit größte Wirtschaftsdatenbank über deutsche Unternehmen.

In Deutschland existierten 2018 129 Geschäftsstellen der Creditreform.

Auch europaweit und in China gibt es Landesgesellschaften, die neben den deutschen Unternehmen ebenso Auskünfte über Unternehmen aus den jeweiligen Ländern ermöglichen.

Creditreform bietet seinen Kunden ein weites Spektrum an Dienstleistungen, die alle auf die Minimierung von Risikos und Zahlungsausfällen, sowie die Reduktion derer Auswirkungen ausgelegt sind.

Die Idee dahinter ist ein Verband von Kaufleuten, die sich gegenseitig über Zahlungsverhalten von anderen Unternehmen und Kunden austauschen.

Das Unternehmen selbst gliedert sein Leistungsspektrum in vier Bereiche: Wirtschaftsinformationen, Inkasso und Forderungsmanagement, Systeme und Beratung und Marketing Services.

Wirtschaftsinformationen von Creditreform

Der Bereich der Wirtschaftsinformationen richtet sich an die täglichen Geschäfte des Unternehmens und stellt unterschiedliche Auskünfte zur Verfügung.

Das wohl bekannteste Angebot der Creditreform ist die Bonitätsprüfung von Unternehmen (B2B). Diese kann in unterschiedlicher Ausführung angefordert werden.

Die umfangreichste Variante ist die Creditreform Premiumauskunft, die Angaben zur Bonität, sowie ausführliche Erläuterungen liefern soll und außerdem 12 Monate Monitoring anbietet. Eine etwas reduzierte Version ist die Wirtschaftsauskunft.

Diese stellt ähnliche Analysen zur Verfügung, scheint aber weniger zu erläutern.

Eine weitere Möglichkeit ist die Kompaktauskunft, sowie die Kurzauskunft und die Ampelauskunft, die sich auf wesentliche Angaben beschränken. Wirtschafts-, Kompakt- und Kurzauskunft sind zudem in internationaler Ausführung, bei Unternehmen außerhalb von Deutschland, erhältlich.

Bonitätsprüfung und Bonitätsindex

In ähnlicher Ausführung angeboten wird auch die Bonitätsprüfung von Konsumenten (B2C).

Jedes Unternehmen, das in irgendeiner Form Geld- oder Warenkredite an Privatpersonen vergibt, kann auf den B2C-Datenpool der Creditreform zugreifen. Die Consumer Privatpersonenauskunft ist in 5 verschiedenen Produktvarianten erhältlich: Consumer -Kompakt, -Plus, -Premium oder –Check, Vollstreckung Kompakt.

Neben den Bonitätsauskünften bietet die Creditreform unterschiedliche Monitoringprogramme. Bei Monitoring und Monitoring Plus werden die Unternehmen regelmäßig über die neuen Entwicklungen und Bonitätsänderungen ihrer Geschäftspartner informiert.

Signal Bonität informiert nur bei signifikanten Bonitätsveränderungen.

Signal Adresse informiert bei Änderungen von Firmierung, Adresse, Firmenstatus oder Kommunikationsdaten. Die vierte Dienstleistung des Unternehmens, InsolvenzMonitor, bietet sofortige Auskünfte bei Insolvenzen und Bekanntmachungen von Lieferanten, Kunden  und Partnern.

Für Europa und weltweit sind Monitoring International und Signal Universal International erhältlich.

Creditreform und weitere Tätigkeiten

Eine weitere Dienstleistung ist das Debitorenregister Deutschland (DRD), welches den kostenlosen Austausch von Zahlungserfahrungen ermöglicht. Anonymisierte Zahlungserfahrungen führender Unternehmen aller Branchen geben Auskunft über Bonitäten von Kunden und Partnern.

Generelle Unternehmensinformationen bietet die Creditreform in Form ihrer Produktvarianten Unternehmensinfo,  Verflechtungsinfo, Vollstreckungsinfo und WB-Info (wirtschaftlich Berechtigter).

Des Weiteren werden Analysen, die einen Überblick über die Entwicklung des eigenen oder anderer Unternehmens schaffen sollen, angeboten. Verfügbar sind Bilanzanalysen, Geschäftspartneranalysen und Marktanalysen.

Mit dem Creditreform Bonitätszertifikat kann die eigene gute Bonität aktiv kommuniziert werden, was beispielsweise im Umgang mit Geschäftspartnern entscheidend sein kann.

Forderungsmanagement/ Inkasso bei Creditreform

Der zweite Bereich, Forderungsmanagement und Inkasso, soll für Unternehmen als Arbeitserleichterung dienen.

Forderungsverluste, die aus nicht oder nur teilweise getätigten Zahlungen entstehen, können für Unternehmen schnell zum größeren Problem werden. So bietet Creditreform eine Begleitung im gesamten Inkasso-Prozess. Dies umfasst außergerichtliches, sowie gerichtliches Inkasso, Zwangsvollstreckung und Titelüberwachung im Inkasso.

Des Weiteren ist auch eine Warenkreditversicherung möglich. Creditreform arbeitet dafür mit unterschiedlichen Versicherungen als Risikoträger zusammen.

Mit dem Angebot des Factoring übernimmt Creditreform die Funktion des Risikomanagers. Dazu gehört das Bonitäts-Monitoring, die vollständige Übernahme des Forderungsausfallrisikos, die sofortige Erstattung von 80 – 90 Prozent der angekauften Forderung bei Zahlung des Kunden und die Übernahme des Mahnwesens und Forderungseinzuges, sowie das Inkasso.

Ein zusätzliches Angebot ist das Auslandsinkasso. Für Unternehmen, die mit internationalen Partnern arbeiten, kann dies relevant sein. Creditreform versichert einen schnellen Zahlungseingang, auch bei Geschäftspartnern im Ausland.

Marketing Services von Creditreform

Der dritte Bereich Marketing Services umfasst unterschiedliche Leistungen mit dem Ziel der Kundengewinnung und Kundenbindung. Dazu werden sämtliche Marketingdaten zur Verfügung gestellt.

Zu nennen ist das Angebot der Marktanalyse. Creditreform untersucht mit Hilfe statistischer Methoden, Scoring-Verfahren etc. die Kundendatenbank und gibt so Auskunft über aktuelle Marktsituationen, sowie die Position des eigenen Unternehmens auf dem Markt.

Anhand von Bonitätseinschätzungen werden ertragreiche und erfolgsversprechende Kundensegmente angezeigt.

Standortanalyse und Zielgruppenanalyse von Creditreform

Ergänzend dazu bietet Creditreform eine Standortanalyse. Aufenthaltsorte bestehender und potenzieller Kunden werden an Unternehmen weitergegeben.

Dies soll zu einer besseren Einschätzung von geeigneten Standorten bereits vorhandener, sowie neu geplanter Filialen verhelfen.

Eine weitere Leistung von Creditreform ist die Zielgruppenanalyse. Um sich gezielt an die relevanten Kundensegmente richten zu können, haben Unternehmen die Möglichkeit, Informationen über Kunden und andere Unternehmen anzufordern.

Dies soll Unternehmen eine bessere Marketingstrategie garantieren. Die Analyse von Kunden und Potenzialkunden reicht bis zur Erfassung von Wertvorstellungen, Einstellungen und Lebensstilen. Unter diesen Aspekten findet eine Zielgruppentypisierung statt.

Neukundengewinnung durch Creditreform

Auch für den Bereich der Neukundengewinnung bietet Creditreform Informationen über eine Vielzahl von Konsumenten.

Unternehmen sollen so effektiv Kunden finden und in Kundenbeziehungen investieren können, die als vielversprechend identifiziert wurden.

Neben der Findung von Neukunden gewährleistet Creditreform außerdem eine Kundendurchdringung.

Dabei werden Daten der Bestandskunden ausgiebig analysiert, also das Kundenportfolio durchdrungen. So sollen Kundenbetreuung und Vertriebserfolg optimiert werden.

Ein weiterer Service, der unter dem Begriff Datenqualität zu finden ist, besteht darin, mit Hilfe von Systemlösungen Kundendaten regelmäßig zu überprüfen, zu aktualisieren und mit Zusatzinformationen anzureichern.

Dies soll für Unternehmen eine Arbeitsentlastung sein.

Systeme und Beratung durch Creditreform

Creditreform will im vierten Leistungsbereich Unternehmen behilflich sein, ihre finanzielle Stabilität und Liquidität zu sichern.

Dafür sind Angebote wie Software Lösungen, Rating Services, die die Verhandlungsposition des eigenen Unternehmens bei Kapitalgebern verbessern sollen, und Compliance Services, die eine maximale Rechtssicherheit garantieren sollen, vorhanden.

Zudem wird die Implementierung individueller Scorekarten/ -systeme angeboten, welche eine bessere Prognosefähigkeit gewährleisten soll.

Weitere Leistungen sind die Hilfe bei der Kreditvergabe, das Credit Management, sowie das Working Capital Management. Letzteres unterstützt die Innenfinanzierung des eigenen Unternehmens und soll für eine finanzielle Stabilität und Wachstum sorgen.

Die Unternehmensbewertung findet sich entweder in standardisierter oder individualisierter Ausführung, je nach den Ansprüchen des Unternehmens. Dabei wird der Wert des Unternehmens eingestuft.

Ein letztes Angebot von Creditreform ist CrefoPay. Dies ist eine Komplettlösung für alle Zahlungsabwicklungen eines Unternehmens. Beinhaltet sind Kostenreduktion, Umsatzmaximierung und Ausfallvermeidung.

Zum Internetauftritt von Creditreform

Im Gegensatz zu den Webseiten einiger anderer Auskunfteien gibt Creditreform keine direkten übersichtlichen Angaben zu ihren Preisen.

Insgesamt ist die Webseite nur mäßig aufschlussreich. Leistungen werden mehr beworben als sachlich gut erklärt, so dass die gesamte Organisation einen eher intransparenten Eindruck macht.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen