Fidor Bank AG verliert Klage vor dem Amtsgericht München

Wir haben erfolgreich für einen unserer Mandanten ein Klageverfahren vor dem Amtsgericht München gegen die Fidor Bank AG durchführen können. Es liegt nunmehr die Entscheidung des Amtsgerichts vor. Danach wird die Fidor Bank verurteilt, den durch einen Phishing-Angriff entstandenen Schaden in voller Höhe zu ersetzen. Auch muss die Fidor Bank AG die Kosten des Rechtsstreits tragen. In dem vom Gericht zu entscheidenden Fall war es zu einer unberechtigten Überweisung vom Konto des Klägers gekommen. Dieser hatte eine entsprechende Überweisung nicht autorisiert und forderte mit der Klage den Ausgleich des Schadens und die volle Erstattung der unberechtigten Überweisungssumme. Außergerichtlich hatte sich die …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

IT-Probleme bei der Commerzbank und der Onlinebank DKB

In den letzten Tagen gab es Presseberichte sowohl über IT-Pannen und IT-Probleme bei der Commerzbank als auch bei der Onlinebank DKB. Kunden konnten nicht auf Konten zugreifen. Stundenlang war bei der Deutschen Kreditbank (DKB) ein Onlinebanking nicht möglich. Zugriffe konnten weder über die Internetseite noch über die App erfolgen. In Presseberichten wurde der Sprecher der DKB-Bank zitiert, dass Grund für die IT-Panne technische Störungen seien. Ausdrücklich wurde ein Hackerangriff ausgeschlossen. Nach Ausführungen der DKB habe es keinen externen Zugriff auf das IT-System der Bank gegeben. Wir empfehlen aber dennoch allen Kunden, in den kommenden Tagen sehr genau zu beobachten, …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Nachweispflicht der Bank bei Kreditkartenmissbrauch – Urteil des Amtsgerichts München

Bargeldloses Bezahlen ist in Deutschland und auch International zum absoluten Trend geworden. Kreditkarten spielen dabei eine wichtige Rolle. Trotz aller Vorteile der Kreditkarte, bringt sie ein großes Potential für Missbrauch mit sich. Immer wieder kommt es zu unberechtigten Kreditkartenabbuchungen, teils durch Unvorsichtigkeit der Kunden selbst, teilweise aber auch durch Sicherheitslücken der Bank oder schlicht durch das Geschick der Kreditkartenbetrüger. So stellt sich in diesen Fällen die Frage, wer die Haftung übernimmt, sprich wer den Schaden ersetzt und ob die Bank dem Kunden zahlen muss. Diese Frage klärte ein Urteil des Amtsgerichts München (Az: 242 C 287/08). Zum Sachverhalt Die …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Phishing: Erfolgreich gegen die VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen

Wir konnten für unseren Mandanten erfolgreich Ansprüche gegen VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen gerichtlich durchsetzen. Unser Mandant war Opfer eines Hackingangriffs auf sein Konto bei der VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen geworden. Insgesamt verlor unser Mandant durch die Phishing-Attacke einen hohen fünfstelligen Betrag. Außergerichtlich zeigte sich die VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen nach unserer Einschätzung wenig kooperativ. Unser Mandant erhielt wenig Informationen und wurde über Tage und Wochen im Unklaren darüber gelassen, ob die Versicherung der Bank oder die Bank selber eine Rückerstattung des abhandengekommenen Gelds vornehmen würde. Es bedurfte erst einer Klage beim Landgericht Gießen, die von unserer Kanzlei dort eingereicht wurde, um Bewegung in die Angelegenheit …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,80 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen