Schadensersatz wegen falscher Anlageberatung oder falscher Geldanlage

Falschberatungen bei Kapitalanlagen oder fehlerhafte Geldanlagen sind leider keine Seltenheit. Dabei geht es nicht um die Fälle, bei denen Betroffene Investitionen auf unseriösen Finanzplattformen oder bei betrügerischen Onlinebrokern getätigt haben. Dazu finden Sie auf folgender Internetseite weitere Informationen: https://www.recht-freundlich.de/anlagebetrug/anlagebetrug-wie-bekomme-ich-mein-geld-zurueck Bei der Frage, ob Schadensersatzansprüche wegen Falschberatung durchsetzbar sind, wird von einem seriösen Anlageberater oder einem seriösen Anlagevermittler ausgegangen, dem dennoch ein Fehler unterlaufen ist oder der über Risiken einer Kapitalanlage nicht umfassend aufgeklärt hat. Betroffene Investoren und Anleger müssen dann für sich klären, ob ein Schadensersatz wegen Falschberatung besteht und auch durchsetzbar ist. Beratungspflichten einer Bank oder eines Anlageberaters …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen