Auslagerung von Arbeitnehmerdaten in der Cloud

Der Arbeitnehmerdatenschutz beschäftigt immer mal wieder die Gerichte. Die Problematiken sind oftmals den Arbeitgebern, den Arbeitnehmern und auch den Betriebsräten nicht immer geläufig. Gerade neue technische Möglichkeiten auch hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten der Arbeitnehmer führen oft zu der Frage, unter welchen Voraussetzungen eine Verarbeitung der Daten möglich ist. Dabei ist Cloud-Computing stark auf dem Vormarsch. Die Digitalisierung von Strukturen wie z.B Kundenbeziehungen und damit auch deren dezentrale Verfügbarkeit über Tag und Nacht, erfahren eine immer größer werdende Beachtung. Dies gilt auch für das Auslagern von Arbeitnehmerdaten in die Cloud. Hierbei bestehen aus datenschutzrechtlicher Sicht besondere Problematiken.  Daher soll …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Cloud-Computing und EU-Datenschutzgrundverordnung

Das Cloud-Computing in Deutschland befindet sich auf dem Vormarsch und ist eines der „heißen“ technischen Themen und Entwicklungen. Dies zeigen auch aktuelle Umfragen. Cloud-Computing breitet sich immer mehr aus. Hinsichtlich der datenschutzrechtlichen Anforderungen gibt es nach der Verabschiedung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) einige neue Aspekte zu beachten. Zwar tritt die DS-GVO erst am25.05.2018 in Kraft, schon jetzt muss aber mit der Planung begonnen werden. Dies gilt auch für Cloud-Computing-Verträge. Die DS-GVO tritt mit einem sogenannten „Fallbeileffekt“ in Kraft und ist von einem Tag auf den anderen anzuwenden. Bei der Einrichtung von Cloud-Computing müssen zukünftig die verschiedenen Prinzipien der DS-GVO beachtet …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Cloud Computing und öffentliche Verwaltung

Der rasende Fortschritt im Bereich der digitalen Technologien sorgt in nahezu allen Lebensbereichen dafür, dass neue Methoden zur Erleichterung des Alltags, aber auch für die effizientere Ausgestaltung von wirtschaftlichen Vorgängen nutzbar gemacht werden können. Eine dieser neuen Technologien, welche einen rasenden Aufschwung in den letzten Jahren erfahren hat, ist das Cloud Computing. Durch das Cloud Computing hat ein weitreichender Richtungswechsel eingesetzt, was die Bereitstellung und Nutzung von Informationstechnologien betrifft. Leistungen im Bereich der IT, die vorher mühsam auf einzelne Nutzer zugeschnitten wurden, können heutzutage recht problemlos und standardisiert über das Internet vertrieben werden. Hierdurch können Kosten gesenkt, Zeit eingespart …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder warnt vor Cloud-Betriebssystemen

Auf der 90. Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder vom 30. September und 1. Oktober 2015 wurde von den Behörden vor Betriebssystemen auf internetbasierten Cloud-Services gewarnt. Die Datenschutzbeauftragten sehen erheblich höhere Datenschutzrisiken, als bei den bisherigen Betriebssystemen. Nach Auffassung der Datenschutzkonferenz verschaffen sich Hersteller Zugang zu einer Vielzahl von personenbezogenen Daten, wenn Standardeinstellungen nicht aktiv durch Anwender verändert werden. Solche weitreichenden Datenverarbeitungsbefugnisse stehen aber in keiner Weise im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz und den Landesdatenschutzgesetzen. Die Hersteller von Betriebssystemen werden aufgefordert, Software mit datenschutzfreundlichen Voreinstellungen auszuliefern. Des Weiteren sollen die Anwender darüber detailliert informiert werden, welche Daten zu …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Cloud Computing Vertrag Muster

Das Zeitalter der physischen Datenträger kommt zu einem Ende. Haben über Jahrzehnte Diskette, CD-ROM, DVD und zuletzt USB-Stick eine entscheidende Rolle beim Speichern und weitergeben von Daten gespielt, so wird heutzutage mehr und mehr über die „Cloud“ geregelt. Als einfach zu handhabendes und bequemes Speichermedium verspricht die Cloud, große Datenmengen jederzeit und von überall abrufbereit für den User vorzuhalten. So kann man heutzutage bequem von mehreren Geräten auf Arbeitspapiere zugreifen, diese bearbeiten und die aktuelle Version wiederum in der Cloud speichern. Ja ganze Musikbibliotheken können in die Cloud ausgelagert werden, um die heimische Festplatte zu erleichtern. Dabei ist die …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Rechtsanwalt Feil in der ARD Ratgeber Internet

Die Zukunft heißt “Cloud” Welche Rechte gebe ich ab, wenn ich Daten in der Cloud speichere? Können Schäden gegenüber Cloud-Anbietern geltend gemacht werden? „Sind die persönlichen Daten weg, gibt es kaum Chance auf Entschädigung“,  so Thomas Feil, Fachanwalt für IT-Recht.

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Cloud Computing: US-Richter erstreckt Durchsuchungsbefehl für Internetdaten auch auf Server außerhalb der Staaten

Nach dem jüngsten Urteil eines US-Richters sind Anbieter von Cloud-, E-Mail- und Internetdienstleistungen, mit Sitz in den Vereinigten Staaten verpflichtet, im Falle des Vorliegens eines Durchsuchungsbefehls der amerikanischen Behörden gegen diese, Nutzerdaten auch dann herauszugeben, wenn sich der betreffende Server physisch außerhalb des Hoheitsgebiets der USA befinden. Im Urteil das vom New Yorker Richter James Francis gefällt wurde, wird der Software Gigant Microsoft verpflichtet Daten von Nutzern, die in Dublin gespeichert sind und sich hauptsächlich auf europäische Nutzer beziehen den US-Behörden zur Verfügung zu stellen. Begründet wurde diese Entscheidung damit, dass der Aufwand die betreffenden Daten zu erlangen sich …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Datenschutz goodbye – Verschlüsselung bei Cloud Computing – Ist das die Lösung?

Die datenschutzrechtlichen Anforderungen führen für viele Unternehmen zu Hürden, wenn ein Cloud Computing eingeführt werden soll. Andererseits sind insbesondere die strafrechtlichen Bedrohungen nicht zu unterschätzen. Nach § 203 StGB ist die unbefugte Weitergabe von Berufsgeheimnissen mit einer Strafe belegt. Daher ist im Einzelfall genau zu prüfen, welche rechtlichen Anforderungen durch die Übertragung von personenbezogenen Daten oder Berufsgeheimnissen an Cloud-Anforderungen bestehen. Hier kristallisiert sich zunehmend als Lösung heraus, die Daten mit Personenbezug oder Berufsgeheimnisse verschlüsselt in die Cloud zu geben. Das Bundesdatenschutzgesetz und auch die europäischen datenschutzrechtlichen Vorgaben knüpfen an die Frage des Personenbezuges an. Dabei sind Einzelheiten noch rechtlich …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar