Rechtsanwalt für Bußgeldbescheid aus Hannover

Falls Sie in Hannover wohnen und einen Bußgeldbescheid erhalten haben, können Sie uns unverbindlich kontaktieren – vereinbaren Sie einen Termin zur Beratung mit einem Rechtsanwalt vor Ort in unserer Kanzlei in Hannover, oder schicken Sie uns den Ihnen vorliegenden Bußgeldbescheid digital zu, sodass sich ein Rechtsanwalt aus unserem Hause Ihren Fall anschauen kann. Auf Wunsch und falls sich rechtlich sinnvolle Möglichkeiten der Gegenwehr gegen den Bescheid ergeben, werden wir für Sie juristisch tätig.

Blitzer in Hannover können zu einem Bußgeldbescheid führen

In Hannover sind – wie in jeder anderen mittelgroßen Stadt in Deutschland auch – sowohl feste, als auch mobile „Blitzer“, also Geschwindigkeitsmessgeräte seitens der zuständigen Behörde an strategisch wichtigen Verkehrsstellen postiert. Wer die festen Blitzer kennt, kann zumindest versuchen, sich auf die Messung einzustellen und gegebenenfalls das Fahrverhalten rechtzeitig anpassen, oder bestenfalls immer die vorgeschriebenen Geschwindigkeitshöchstgrenzen einhalten. Allerdings gelingt selbst bei Kenntnis nicht jedem, der in Hannover tagtäglich am Straßenverkehr teilnimmt, die festen Blitzer zu beachten, und gegen die mobil eingesetzten Geschwindigkeitsmessgeräte besteht der einzige Schutz darin, auf einschlägigen Websites und über Apps zeitnah vorgewarnt zu werden, oder sich aber – und das ist empfehlenswerter – ohnehin an die Geschwindigkeitsregelungen zu halten.

Stellen die Geschwindigkeitsmesser einen Verstoß fest, ist mit einem Bußgeldbescheid zu rechnen. Der Bußgeldbescheid kann für den einen weniger, für den anderen mehr Konsequenzen bedeuten. Einerseits kann es sein, dass durch den Verstoß lediglich ein „geringes“ Bußgeld gezahlt werden muss, andererseits ist es mit gewisser „Vorgeschichte“ möglich, durch eine Geschwindigkeitsübertretung den Entzug des Führerscheins fürchten zu müssen. In dringenden Fällen ist es daher ratsam, den Bußgeldbescheid unbedingt einem Rechtsanwalt in Hannover, falls Sie dort wohnen und dort gefahren sind, zwecks rechtlicher Überprüfung zu übergeben. Ein spezialisierter Rechtsanwalt aus Hannover kennt sowohl die berüchtigten festen Blitzgeräte samt etwaig bekannt gewordener Messfehler in den jeweiligen Geschwindigkeitsmessgeräten, als auch die Verkehrslage und schließlich die übliche Reaktionsweise und den Verfahrensgang der zuständigen Behörde. Unsere Kanzlei hat ihren Sitz in Hannover und steht Ihnen gern zur Verfügung, falls Sie Ihren Bußgeldbescheid und Ihren Fall überprüfen lassen möchten.

Einige „feste Blitzer“ in Hannover sind uns derzeit bekannt, die wir Ihnen gern offenlegen würden. Wir erheben nicht den Anspruch der Vollständigkeit oder Aktualität (Stand Januar 2017) und geben nur die uns vorliegenden Informationen weiter:

Bußgeldbescheid auch aus anderen Gründen denkbar

In Hannover gibt es neben den bekannten „Blitzern“ auch andere Gründe, einen Bußgeldbescheid von der zuständigen Behörde erhalten zu können. Beispielsweise sind auch Fahrradfahrer betroffen, wenn sie sich nicht an Verkehrsregeln halten und dies beweissicher aufgenommen wird. Oder aber der „klassische“ Fall eines alkoholisierten Radfahrers, der nach einer durchzechten Nacht in Hannover zwar Gott sei Dank das Auto stehen lässt, dennoch mittels seines Fahrrads am Verkehr teilnimmt und diesen stark gefährdet. Wie in vielen großen Städten ist auch in Hannover an manchen Stellen die Parksituation nicht gerade vortrefflich, sodass manche Autofahrer sich zum Falschparken „genötigt“ sehen – dies kann letztlich ebenso wie andere Ordnungswidrigkeiten zu einem Bußgeldbescheid führen.

Sollte gegen einen Bußgeldbescheid Einspruch eingelegt werden?

Hannover Bußgeldbescheid guter RechtsanwaltOb der einem selbst vorliegende Bußgeldbescheid „angegriffen“ werden sollte, lässt sich pauschal nicht beantworten, da dies stark vom Einzelfall abhängt. Zunächst ist zu bemerken, dass berechtigte und inhaltlich korrekte Bußgeldbescheide durchaus auch mittels Einspruch angegangen werden können, die Erfolgsaussichten eines solchen Einspruchs jedoch gegen null tendieren, da der Bußgeldbescheid in solchen Fällen ja berechtigt und inhaltlich richtig war. Ihr Rechtsanwalt aus Hannover sollte Sie also nicht „auf Biegen und Brechen“ dazu bewegen, einen Einspruch einlegen zu wollen, sondern dies nur, wenn es rechtlich überhaupt Sinn macht. Ein Fall vor dem OLG Hamm aus dem Jahre 2012 zeigt, dass nicht jeder „Minifehler“ gleich den Bußgeldbescheid „null und nichtig“ macht, Zitat:

„Der Betroffene meint, der Bußgeldbescheid sei deshalb nicht wirksam, weil er an einen X gerichtet gewesen sei, er, der Betroffene, heiße aber „Xa“. In der Rechtsprechung ist jedoch anerkannt, dass Bußgeldbescheide nur bei besonders schwerwiegenden Mängeln unwirksam sind, nämlich insbesondere dann, wenn die Identität des Betroffenen nicht festgestellt werden kann. Bei einem geringfügigen Schreibfehler ist dies regelmäßig nicht der Fall (…)“.

Anhaltspunkte dafür, dass ein Einspruch empfehlenswert ist und bestenfalls von einem Rechtsanwalt durchgeführt werden sollte, sind etwaige im Bußgeldbescheid zu findende Fehler. Beispielsweise kann der Tatort lediglich annähernd richtig, teilweise fehlerhaft oder vollumfänglich falsch beschrieben worden sein. Beispiel: Sie fuhren in Hannover die Hamburger Allee entlang, wo ein festes Geschwindigkeitsmessgerät postiert ist, und wurden dort „geblitzt“. In dem Ihnen vorliegenden Bußgeldbescheid wird jedoch eine andere Straße (also nicht die Hamburger Allee), oder gar ein anderer Ort (also nicht Hannover) genannt. Dann ist von einem Fehler auszugehen und Ihr Rechtsanwalt sollte überprüfen, ob dieser Fehler im konkreten Einzelfall einen Einspruch empfehlenswert macht. Auch ist bekannt, dass einige ständig verwendete Geschwindigkeitsmessgeräte gewisse durchaus regelmäßig auftretende Ungenauigkeiten bis hin zu Fehlern aufweisen, die letztlich dazu führen können, dass unberechtigterweise ein Bußgeldbescheid erlassen worden ist. In einem solchen Fall sollte man unbedingt Einspruch einlegen. Ihr Rechtsanwalt sollte sich idealerweise mit den verschiedenen Messgeräten auskennen und insbesondere über einen Erfahrungsschatz hinsichtlich möglicher Fehler- und Ungenauigkeitsquellen der Messgeräte, die in Hannover zum Einsatz kommen, verfügen. Notfalls kann immer noch ein diesbezüglich kundiger Sachverständiger beratend hinzugezogen werden.

Welchem Rechtsanwalt aus Hannover kann ich vertrauen?

Zunächst sollten Sie darauf achten, dass Ihr Rechtsanwalt Ihnen vertrauensvoll erscheint und sich offen und transparent im Internet präsentiert. „Anonyme Internetfirmen“, die mit Bußgeldbescheiden „schnelles Geld“ machen wollen, jedoch auf der eigenen Website die angestellten Mitarbeiter oder nicht einmal die Führungsetage sichtbar werden lassen, wirken auf viele Betroffene nicht glaubwürdig. Ihr Rechtsanwalt sollte über Erfahrungen im Umgang mit Bußgeldbescheiden verfügen. Bestenfalls bietet die von Ihnen ausgesuchte Kanzlei eine zunächst kostenfreie Erstberatung an, sodass Sie Ihren Fall unverbindlich schildern können und Ihren Bußgeldbescheid vorzeigen können, damit erste Fragen geklärt und eine Einschätzung erfolgen kann, ohne dass direkt eine Rechnung für ein 10 minütiges Erstgespräch ausgestellt wird.

Unsere Kanzlei bietet Betroffenen aus Hannover an, den ihnen vorliegenden Bußgeldbescheid unverbindlich per E-Mail an uns zu senden und uns per E-Mail oder am Telefon ihren Fall kurz zu schildern. Wir melden uns sodann mit einer Ersteinschätzung zurück. Gern können Sie auch einen Termin vor Ort in unserer Kanzlei in Hannover vereinbaren und mit einem Rechtsanwalt sprechen. Hierfür kontaktieren Sie uns am besten per Telefon.

Unseren Geschäftsführer Rechtsanwalt Thomas Feil, Fachanwalt für IT-Recht und Arbeitsrecht, können Sie in den Videos auf unserer Internetseite www.recht-freundlich.de kennenlernen.

Weitere Informationen

Website der Region Hannover zum Thema Bußgeld

Und der Fall eines Justiziars vor dem AG Hannover, der zeigt, wie es nicht laufen sollte

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 17 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,76 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen