Vistabrokers Anlagebetrug? Erfahrungen

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Wurde von Ihnen Geld bei dem Broker Vistabrokers angelegt? GIbt es Probleme bei der Auszahlung von Gelder? Vermutlich sind Sie nichtder einzige Investor, der Auseinandersetzungen mit Vistabrokers hat. Auch andere Betroffene erzählen uns von Problemen mit Gewinnen und investierten Geldern.

Betrug und Tinder

Zahlungen gehen nach unseren Beobachtungen nicht nur über europäische Banken, sondern auch andere Finanzplätze sind Gegenstand betrügerischer Aktivitäten. Aus dem asiatischen Raum ist häufig Hongkong in die Zahlungsströme involviert.

Der Weg asiatischer Betrüger zu ihren Kunden führt vielfach über Datingportale wie TInder oder andere Anbieter. Zunächst wird ein vielversprechender und interessanter persönlicher Kontakt hergestellt. Beiläufig werden dann Tipps für Investitionen gegeben, die letztendlich im Betrug landen. Attraktive Profilbilder locken bei den Datingportalen Kunden an und führen in den Betrug.

Sind meine Zahlungen in Bitcoins für immer weg?

Vielfach ist es so, dass Zahlungen über Kryptobörsen direkt in Bitcoin oder andere Kryptowährungen weitergeleitet werden. Hier stellt sich den Betroffenen immer wieder die Frage, ob sie diese Zahlungen zurückbekommen können.

Wer Kryptowährungen kauft, hat zunächst das Eigentum an den Bitcoins oder anderen Währungen.. Werden die Kryptowährungen durch einen Betrug an unbekannte Dritte weitergeleitet, bleibt der Ersterwerber trotzdem Eigentümer.

Allerdings ist die Durchsetzung der Eigentumsrechte insbesondere bei international organisierten Betrugsfällen schwierig. Wir beobachten allerdings, dass sich die rechtliche Lage im Wandel befindet.

Vermögende Opfer betrügerischer Aktivitäten setzen im Moment alle rechtlichen Hebel in Bewegung, um ihre Eigentumsrechte durchzusetzen. Wir erwarten, dass in den nächsten Monaten hier auch interessante rechtliche Möglichkeiten sich ergeben, Ihre Kryptowährungen zurückzuerlangen.

Wo verbleiben meine Gewinne?

Die hohen Gewinne faszinieren viele Betroffene. In Gesprächen kommt dann die Androhung, dass Gewinne nicht ausgezahlt werden. Mit einer weiteren Überweisung ließe sich dies aber verhindern.

Solche Ankündigungen entbehren jeglicher Grundlage, wenn sie bei einer Betrugsfirma investiert haben. Die Zahlen und Gewinne auf ihrem Konto geben nicht die Realität wieder.

Wenn ein Betrugsfall vorliegt, wird genau dies aber nicht erfolgt sein. Insoweit sind die auf Ihrem Handelskonto ausgewiesenen Gewinne nicht real und nicht existent. Die Behauptung, dass Gewinne einbehalten werden, hat nur den Zweck, Sie zu einer weiteren Zahlung zu motivieren.

Was unternehmen Behörden gegen Vistabrokers?

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Abkürzung BAFin) ist die zuständige Aufsicht für Banken und Broker, die deutsche Verbraucher ansprechen wollen, und damit auch für Trading-Plattformen wie Vistabrokers . Diese Behörde unterliegt der Aufsicht des Bundesministerium der Finanzen.

Von der BaFin werden Warnhinweise über nicht seriöse Broker veröffentlicht. Mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Abkürzung BAFin) soll sichergestellt werden, dass das Finanzsystem integer und stabil ist. Bankkunden und Investoren sollen dem Finanzsystem Vertrauen schenken können.

Mit über 2.000 Beschäftigten ist die BaFin eine der großen Behörden in Deutschland. Die Behörde hat ihren Sitz in Frankfurt und Bonn.

Die BaFin beaufsichtigt über 1.500 Banken, über 1.100 Finanzinstitute, Zahlungsinstitute und auch Zweigniederlassungen ausländischer Kreditinstitute. Des Weiteren werden Versicherer, Pensionsfonds, Kapitalverwaltungsgesellschaften und inländische Fonds von der BaFin beaufsichtigt.

Weiterhin hat die BaFin die Marktaufsicht und soll so gewährleisten, dass die Verhältnisse in den Märkten fair und transparent sind und die Verbraucher geschützt werden.

Zu den Aufgaben gehört es ferner, Geldwäscherei und Finanzierung von Terrorismus zu stoppen. Laut den gesetzlichen Vorgaben sind daher in Deutschland Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsgeschäfte nicht ohne staatliche Erlaubnis angeboten werden. Die BaFin überwacht dieses Verbot und wurde dazu vom Gesetzgeber mit weitreichenden Eingriffs- und Ermittlungskompetenzen ausgerüstet.

Nach unserer Beobachtung ist die BaFin aber leider überlastet. Maßnahmen gegen betrügerische Broker, insbesondere mit ausländischem Sitz, werden häufig verzögert eingeleitet. Wir haben es erlebt, dass Warnhinwiese gegen Broker erst Monaten nach einem angezeigten Betrug auf der Website erschienen sind.

Es bestehen daher erhebliche Zweifel, ob die zuvor beschriebenen Aufgaben von der BaFin wirklich erfolgreich wahrgenommen werden. Nicht nur der Fall Wirecard, sondern auch der weit-verbreitete Betrug durch Onlinebroker beeinträchtigen erheblich das Vertrauen der Verbraucher in das Finanzsystem.

Nach unserer Meinung wird hier die BaFin trotz einer Mitarbeiterzahl von über 2.500 ihren Aufgaben nicht gerecht. Gern können Sie unten in den Kommentaren Ihre Erfahrungen mit der BaFin schildern, wenn Sie einen Scam oder Betrug angezeigt haben.

Wie kann ich nun mein Geld zurückholen?

Ihnen liegen nun wichtige Informationen über Vistabrokers vor. Jetzt müssen Sie entscheiden, ob Sie auf die Forderungen des Brokers Vistabrokers nach weiteren Zahlungen eingehen wollen oder lieber alles Energie in die Rückforderung der eingezahlten Gelder stecken.

Wir unterstützen Sie gern und helfen Ihnen, Ihr Geld zurückzuholen. Nutzen Sie unsere Erfahrung und nehmen Sie mit uns unter kanzlei@recht-freundlich.de Kontakt auf. Sie erhalten unverzüglich eine Rückmeldung.


2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen