UnionMarkets Betrug? Erfahrungsberichte?

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Aktuell rufen uns besorgte Investoren an, die bei UnionMarkets investiert haben. Geldanleger beschreiben, dass es Hürden bei der Auszahlung von Gewinnen und investierten Geldern gibt.

Werbung betrügerischer Online-Broker mit Promis

In sozialen Netzwerken werden ohne Erlaubnis Ausschnitte von Fernsehshows oder auch Bilder von Prominenten wie Jauch oder Thelen für Werbung genutzt. Es wird darauf verwiesen, dass die jeweiligen Prominenten über ein „Geheimwissen“ oder einen Informationsvorsprung in Geldanlagen verfügen und dass über die jeweilige Internetseite genau dieses Wissen geteilt wird.

Die Prominenten können sich gegen einen solchen Missbrauch ihrer Person kaum wehren, da eine globale Strafverfolgung hier nur langsam möglich ist. Mit wiederholt wechselnden Internetseiten und wechselnden Server-Infrastrukturen entwischen die Täter immer wieder den Strafverfolgungsbehörden.

Ungewöhnliche Zahlungsmethoden

Scam-Broker bevorzugen ungewöhnliche Zahlungsmethoden und nutzen vielfach Überweisungen mit Bitcoin und anderen digitalen Assets, um dann im Nachgang Überweisungsdaten zu verschleiern. Gern werden auch Zahlungen über Kreditkarten initiiert.

Auf jeden Fall sollten Sie misstrauisch werden, wenn Zahlungen auf ein Bankkonto verlangt werden, dessen Kontoberechtigter und Inhaber des Kontos nicht den Namen des Brokers führt. Eine Vielzahl der Opfer sind gutgläubig und prüfen nicht nach, warum der Kontoinhaber ein völlig anderes Unternehmen ist als der Broker, mit dem Sie über Ihre Geldinvestitionen gesprochen haben.

Sonderdezernate für Betrugsfälle im Internet

Einen besonderen Erfolg konnte die Zentralstelle Cybercrime aus Bayern vermelden. Den Polizeibehörden war es gelungen, einen 44 Jahre alten Mann aus Israel hinter Gitter zu bringen.

Dieser hatte in Europa nach Presseberichten zehntausende von Investoren um ihr Geld gebracht. Es wird von einem Schaden in Höhe von ca. 200 Mio. Euro ausgegangen.

Kapitalanlagebetrug ist eine Straftat

Im Strafgesetzbuch gibt es einen eigenen Straftatbestand “Kapitalanlagebetrug” in § 264a Strafgesetzbuch (StGB). So wollte der deutsche Gesetzgeber eine “Bedrohung” für Betrüger schaffen und eine Strafverfolgung des Kapitalanlagebetruges ermöglichen. Die Ermittlungen werden im Betrugsfall von der Polizei und den Staatsanwaltschaften geführt..

Wörtlich heißt es im Gesetz: “Wer im Zusammenhang mit 1. dem Vertrieb von Wertpapieren, Bezugsrechten oder von Anteilen, die eine Beteiligung an dem Ergebnis eines Unternehmens gewähren sollen, oder 2. dem Angebot, die Einlage auf solche Anteile zu erhöhen, in Prospekten oder in Darstellungen oder Übersichten über den Vermögensstand hinsichtlich der für die Entscheidung über den Erwerb oder die Erhöhung erheblichen Umstände gegenüber einem größeren Kreis von Personen unrichtige vorteilhafte Angaben macht oder nachteilige Tatsachen verschweigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.”

Reaktionsschnelle Polizei

Eine Mandantin berichtete uns, dass in einem Betrugsfall von Mitarbeitern der aus-zahlenden Bank der Sicherheitsbeauftragte angerufen und informiert wurde.

Der Sicherheitsbeauftragte hatte dann geraten, die Polizei einzuschalten. Die Polizei reagierte sofort und gab den Anlagebetrug an eine spezielle Abteilung „Binäre Optionen“ weiter. Der IT-Experte der Kripo kam dann zu unserer Mandantin nach Hause und sicherte den PC und weitere Beweismittel.

Anwalt hilft Ihnen gegen UnionMarkets

gehen Sie mit uns gegen Betrüger vor und setzen Sie Ihre Ansprüche gegen UnionMarkets durch. Wir agieren über die Landesgrenzen hinweg und sind es gewohnt, mehrsprachig zu kommunizieren. So können wir auch die verschiedenen europäischen Aufsichtsbehörden kontaktieren.

Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung. Dann können Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Geltendmachung Ihrer Forderungen beauftragen wollen.


2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen