Ist ProfitMarketSGL vertrauenswürdig? Wie sind die Erfahrungen?

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Betroffene berichten uns von Streitigkeiten mit dem Trading-Anbieter ProfitMarketSGL. Es gibt Hürden bei der Auszahlung von eingezahlten Geldern. Die Auszahlung erfolgt trotz wiederholter Aufforderung nicht..

Wenn Sie Ihr Geld bei ProfitMarketSGL investiert haben, müssen Sie vorsichtig sein.

Jede weitere Zahlung sollte gestoppt werden. Nur wenn Sie sich sicher sind, dass ProfitMarketSGL seriös ist, sollten weitere Zahlungen denkbar sein.

Kann ich vom Broker eine Strafanzeige bekommen?

In Telefonaten oder per WhatsApp wird von den Brokern oft auch eine Strafanzeige ins Spiel gebracht. Kunden erzählen von beleidigenden Telefonaten mit verschiedenen Drohungen. Inbesondere wenn plötzlich auf dem Handelskonto keine angeblichen Gewine, sondern Verluste zu sehen sind, werden solche Drohungen ausgesprochen.

Wir haben in unserer Beratungstätigkeit in Betrugsfällen noch nie (!) erlebt, dass eine Strafanzeige bei der Polizei eingreicht wurde. Für eine Strafanzeigen müsste die Täter ihre Anonymität aufgeben. Das werden sie nicht tun.

Gleiches gilt für angekündigte Klagen auf Ausgleich der Verluste. Dies ist ebenfalls noch nie vorgekommen. Jede Klage muss den Kläger genau benennen. dann wären die Täter ebenfalls ihre Anonymität los.

Welche Behörde ist für Broker im Internet zuständig?

Mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Abkürzung BAFin) möchte der Gesetzgeber sicherstellen, dass das System mit Banken und Finanzdienstleistern eine Stabilität aufweist. Geldanleger und Bankkunden sollen dem Finanzsystem vertrauen.

Die BaFin gehört mit über 2.000 Beschäftigten an den Standorten Bonn und Frankfurt am Main zu den großen Behörden. Nicht immer war die BaFin in der letzten Zeit erfolgreich tätig. Insbesondere die Ereignisse rund um Wirecard haben die BaFin in ein nicht so gutes Licht gerückt.

Die BaFin beaufsichtigt über 1.500 Banken, über 1.100 Finanzinstitute, Zahlungsinstitute und auch Zweigniederlassungen ausländischer Kreditinstitute. Des Weiteren werden Versicherer, Pensionsfonds, Kapitalverwaltungsgesellschaften und inländische Fonds von der BaFin beaufsichtigt.

Weiterhin hat die BaFin die Marktaufsicht und soll so gewährleisten, dass die Verhältnisse in den Märkten fair und transparent sind und die Verbraucher geschützt werden.

Die BaFin soll auch Geldwäsche verhindern. Dieses Ziel soll unter anderem durch Regulierung der Anbieter erreicht werden. Ohne Erlaubnis darf beispielsweise keine Bank betrieben werden.

Gibt es negative Bewertungen über Broker ProfitMarketSGL?

Unser Tipp für die Informationsbeschaffung: Suchen Sie im Internet nach Bewertungen über ProfitMarketSGL. Spannend sind dabei negative Erfahrungsberichte.Ob Sie ein neues Sofa oder eine neues Bett kaufen wollen, wahrscheinlich sind für Sie negative Berichte von Bedeutung.

Gehen Sie davon aus, das die meisten positiven Berichtevon den dem jeweiligen Online-Finanzdienstleister selbst beauftragt wurde. Die Betrüger sind Profis und wissen um die Werbewirkung von positiven Bewertungen.

Wir gehen davon aus, dass negative Bewertungen echt sind.. Negative Bewertungen dagegen sind für Sie ein “Alarmsignal”.

Broker mit registrierungen seriös?

Quaifizierte und vertrauenswürdige Finanzdienstleister und Broker sind bei der Finanzaufsichtsbehörde regiestriert. In Deutschland ist die zuständige Behörde die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Aber Vorsicht, auch Betrüger verweisen wiederholt auf angebliche Genehmigungen von Finanzaufsichtsbehörden. Seien Sie also misstrauisch.

Ohne Erlaubnis bei einer europäsichen Behörde wird es schwierig, mit Verwaltungsmaßnahmen den Tätern das Handwerk zu legen. Behördliche Genehmigungen aus der Karibik oder aus Übersee sind leider ebenfalls nicht hilfreich.. Bei europäischen Registrierungen sollten Sie prüfen, ob die Angaben wirklich so bestehen. immer wieder gibt es Verweise auf Genehmigungen europäischer Finanzaufsichtsbehörden, die aber nicht den Tatsachen entsprechen.

Wurde mein Geld wirklich angelegt?

Wenn der Broker ein Betrüger ist, müssen Sie davon ausgehen, dass die auf dem Handelskonto angegeben Zahlen und das behauptete Guthaben in der Wirklichkeit nicht besteht. Es ist bei Betrügern davon auszugehen, dass kein Geld angelegt wurde.

Dies ist für viele Betroffene schwer zu verstehen, da die entsprechenden Handels-konten „Bewegungen“ und Aktivitäten zeigen. Auch ist verständlich, dass jeder Be-troffene ungern den Betrug und den eigenen Fehler einräumen mag.

Insoweit ist im Einzelfall genau zu prüfen, ob wirklich Gelder in Rohstoffe, Kryp-towährungen oder andere Finanzprodukte investiert worden sind und insoweit ein Gegenwert für die Anzahlungen vorhanden ist.

In vielen Fällen ist dies leider nicht der Fall, sondern die Betrüger versuchen mög-lichst schnell, alle Gelder, die sie erhalten, abzuziehen. Dabei werden häufig Zah-lungen in Kryptowährungen umgewandelt, die nur noch begrenzt nachvollziehbar sind.

Zugriff über AnyDesk

Die Handelsgeschäfte werden vielfach von den Geldanlegern nicht selbst durchge-führt. Der Broker und seine Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner lassen sich entweder über Teamviewer oder AnyDesk einen Zugang zu dem Rechner der Geldanleger und Kunden gewähren und nehmen dann die Handelsgeschäfte über diesen AnyDesk-Zugriff vor.

Dies ist rechtlich leider keine gute Ausgangssituation. Es wird im Zweifel schwierig nachzuweisen sein, dass die jeweiligen Kunden die Aufträge nicht selbst durchge-führt haben, sondern die Broker selbst in den Handelskonten aktiv waren.

Unabhängig davon empfehlen wir im Falle eines Betrugs, den AnyDesk-Zugang und die dazugehörige Software auf jeden Fall zu löschen. Es muss vermieden wer-den, dass es weitere unberechtigte Zugriffe auf Ihre EDV gibt. Insbesondere dann, wenn Sie über denselben PC oder das gleiche Notebook Ihr Online-Banking vor-nehmen.

Hier sollte ein EDV-Unternehmen die Prüfung des Rechners vornehmen, ob über AnyDesk von dem Broker Schadsoftware und/oder ein Computervirus auf den Rechner aufgespielt wurde. Nur so können Sie die Gefahr ausschließen, dass es im Nachgang oder zu einem anderen Zeitpunkt einen unberechtigten Zugriff auf Ihr Online-Banking gibt und weitere Verlust eintreten.

Anwalt gegen ProfitMarketSGL holt Ihr Geld zurück

gehen Sie mit uns gegen Betrüger vor und setzen Sie Ihre Ansprüche gegen ProfitMarketSGL durch. Wir agieren über die Landesgrenzen hinweg und sind es gewohnt, mehrsprachig zu kommunizieren. So können wir auch die verschiedenen europäischen Aufsichtsbehörden kontaktieren. Eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter kanzlei@recht-freundlich.de ist jederzeit möglich. Auch könen Sie uns telefonisch kontaktieren: 0511/4739060.

Wir lassen Ihnen kurzfristig eine kostenlose Ersteinschätzung mit möglichen Maßnahmevorschlägen zukommen. Sie entscheiden dann, wie es weitergeht. Holen Sie Ihre Geld von ProfitMarketSGL zurück!

Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung. Dann können Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Geltendmachung Ihrer Forderungen beauftragen wollen.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen