Geld zurückholen von DankoNET? Kapitalanlagebetrug

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Nach uns zur Verfügung gestellten Hinweisen kommt es zu Komplikationen mit dem Broker DankoNET. Zahlungen sollen blockiert werden.

Immer wiederkehrende Angebote der Betrüger

Die vielen Veröffentlichungen und “Juhu”-Meldungen für Kryptowährungen nutzen betrügerische Brokeranbieter, um Neukunden anzuwerben. Jeder möchte auch Gewinner sein und schnell Geld verdienen. Die Schlagzeilen über hervorragende Gewinne bei Kryptowährungen lassen viele aufhorchen und Kontakt zu Online-Broker aufnehmen.

Auf den Internetseiten wird auf erfolgreiche Kapitalvermehrungswege mit Aktien, Zertifikaten und Kryptos aufmerksam gemacht. Stets kann in kurzen Zeitperioden sehr viel Geld verdient werden. Derartige Versprechen sollten misstrauisch machen.

Strafrechliche Ermittlung des Kapitalanlagebetruges

In § 264a Strafgesetzbuch (StGB) wird ein Kapitalanlagebetrug unter Strafe gestellt.. So möchte der deutsche Gesetzgeber eine “Bedrohung” für Betrüger zum Leben erwecken und eine Rechtsverfolgung des Kapitalanlagebetruges anstreben. Die Straftatermittlungen werden im Betrugsfall von der polizeilichen Behörde und den Staatsanwaltschaften geführt..

Bestraft wird besonders das Stillschweigen hinsichtlich nachteiliger Informationen oder das Aufstellen nicht zutreffender vorteilhafter Angaben. Solche rechtswidrige Methoden müssen gegenüber mehreren Menschen geltend gemacht werden und die Finanzentscheidung der Betroffenen über den Kauf oder Verkauf von Finanzprodukten beeinflussen.

Wie kann ich richtig reagieren?

Wir empfehlen Ihnen, über DankoNET weitere Informationen zu beschaffen.. Wenn Sie zu recht dem Broker DankoNET misstrauen, brauchen Sie Hilfe durch kompentente Anwälte, die sich mit betrügerischen Online-Brokern auskennen.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer kostenlosen Ersteinschätzung Ihres Falls und treten Sie mit uns in Kontakt. Per Telefon können Sie mit uns unter 0511/4739060 Kontakt aufnehmen oder senden Sie eine E-Mail an kanzlei@echt-freundlich.de.

Wie ist ein typische Ablauf in Betrugsfällen?

Betrügerische Online-Broker gehen raffiniert vor und haben viel Erfahrung, wie Geldanleger am Telefon überzeugt werden können. Zu Beginn suchen die Broker den persönlcihen Kontakt und telefonieren. In den ersten Gesprächen geht es nicht um große Summen. Häufig ist die erste Einzahlung ein Betrag in Höhe von 250,00 EUR.

Ihr Geld wirft schnell Gewinn ab und Sie freuen sich über diese interessante Geldanlage. Diese gewinne motivieren viele Anleger, weitere Einzahlungen vorzunehmen. Die Perspektive von “Mehr Geld” lässt Bedenken und Misstrauen zurücktreten..

Auch die nächsten Zahlungen sind noch nicht hoch. Es kommt aber der Zeitpunkt, dass der Ansprechpertner, dem Sie als Betroffener langsam vertrauen, eine höhere Zahlung fordert. Es können noch größere Gewinne und Erfolge erreicht werden, so die Empfehlung. Ihr Ansprechpartner von DankoNETverweist in diesem Zusammenhang gern auf die bisher erfolgreich erwirtschafteten Gewinne, die Ihr Handelskonto ausweist. Teilweise berichten uns Mandanten, dass bis zu diesem Zeitpunkt die Atmosphere vertrauensvoll und gut war.

Die Situation ändert sich, wenn Sie als Kunde das erste Mal eine Auszahlung eines Betrages fordern. Die Stimmung kippt dann häufig. Ist so Ihre aktuelle Situation mit dem Broker DankoNET, müssen Sie nach unserer Einschätzung kurzfristig reagieren. Es besteht ein nachhaltiger Betrugsverdacht.

Behörden-Registrierung und bei DankoNET alles gut?

Registrierungen können ein Indiz sein, dass ein Broker seriös ist. Aber Vorsicht, auch Kapitalanlagebetrüger verweisen wiederholt auf angebliche behördliche Registrierungen. Seien Sie also kritisch und überprüfen Sie die Angaben aus dem Internet.

Ohne Erlaubnis bei einer europäsichen Behörde wird es herausfordernd, mit Verwaltungsmaßnahmen Betrügern habhaft zu werden. Erlaubnisse aus Übersee sind nach unserer Erfahrung in der Praxis ebenfalls nicht hilfreich.. Schauen Sie sich Angaben und Informationen auch genauer an, wenn auf europäische Behördenerlaubnisse verwiesen wird. . Betrüger werben auch mit falschen Angaben über Genehmigungen.

Neue Sorgfaltspflichten für Kryptobörsen in der Kryptowertetransferverordnung

Der deutsche Gesetzgeber hat zum 1.10.2021 die Kryptowertetransferverordnung installiert. Nach dem Willen des deutschen Gesetzgebers sollen so Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche mit Kryptowerten unterbleiben.

Nach der Kryptowertetransferverordnung soll nunmehr seit dem 01.10.2021 ein Kryptowertedienstleister, bspw. eine Kryptobörse, Angaben zum Namen, zur Anschrift und zur Kontonummer des Auftraggebers und des Begünstigten ermitteln. Die Beteiligten bei der Übertragung von Kryptowerten sollen so lückenlos zurückverfolgbar sein.

Wir sind gespannt, inwieweit die nicht deutschen Kryptobörsen und Kryptodienstleister die entsprechenden Regelungen umsetzen. Es ist zu erwarten, dass auch auf europäischer Ebene der Gesetzgeber entsprechende Vorschriften erlassen wird, sodass der uneingeschränkte anonyme Transfer von Kryptowerten und Kryptowährungen langfristig nicht möglich sein soll.

Anwalt hilft Ihnen gegen DankoNET

Ihnen liegen nun wichtige Informationen über DankoNET vor. Jetzt müssen Sie entscheiden, ob Sie auf die Forderungen des Brokers DankoNET nach weiteren Zahlungen eingehen wollen oder lieber alles Energie in die Rückforderung der eingezahlten Gelder stecken.

Gern helfen wir Ihnen mit unseren Erfahrungen, um gegen DankoNET vorzugehen.

Nehmen Sie mit uns unter kanzlei@recht-freundlich.de Kontakt auf und schildern Sie kurz Ihren Fall. Eine Schilderung in Stichworten ist ausreichend. Wir setzen dann alle Hebel in Bewegung, um Ihr Geld wieder zu beschaffen.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen