Schreiben der Kanzlei BaumgartenBrandt für Foresight Unlimited LLC.

Die Kanzlei versucht im Moment mit einer Vielzahl von Schreiben, ihre Forderungen außergerichtlich durchzusetzen. In einigen Fällen hat 20140520_095644beispielsweise der Rechteinhaber Foresight Unlimited LLC. beantragt. Wenn gegen solche Widerspruch eingelegt wurde, erhalten Betroffene häufig unter Umgehung der eingeschalteten Anwälte Schreiben der Kanzlei. Dabei wird ein Fragebogen überreicht, der auf keinen Fall ausgefüllt werden sollte. Es sind eine Vielzahl von Punkten, die angekreuzt werden können. Der Fragebogen hat das Ziel, möglichst viele Informationen über die jeweiligen und Adressaten der ursprünglichen Abmahnung zu erhalten. Offensichtlich möchte der Rechteinhaber und auch die Kanzlei BaumgartenBrandt für die weitere gerichtliche Geltendmachung eine sichere Prognose haben, ob sich insgesamt die Fortführung des Verfahrens lohnt. Wenn beispielsweise ein Privatinsolvenz angemeldet hat oder Hartz-IV-Empfänger ist, ist vermutlich nicht damit zu rechnen, dass das Gerichtsverfahren fortgeführt wird. Interessant ist auch, dass die Kanzlei BaumgartenBrandt interessiert ist, ob jemand die Kosten und die Gebühren so niedrig wie möglich halten möchte.

Nach unserer Wahrnehmung ist dies ein weiterer Versuch, möglichst wenig Gerichtsverfahren einzuleiten, da offensichtlich die Aufwände für die gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen erheblich sind.

Wir sind gespannt, auf welche Ideen die Kanzlei BaumgartenBrandt noch kommt.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*