Anwalt für Arbeitsrecht in Hannover

Rechtliche Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber sind für den Angestellten immer unangenehm. Ganz gleich, ob es sich um eine Abmahnung handelt oder um eine erhaltene Kündigung: es gibt rechtliche Möglichkeiten der Verteidigung, und die sollten auch genutzt werden. Weil das Arbeitsverhältnis aber zum Lebensmittelpunkt einer jeden arbeitenden Person gehört, und Fragen um Gehalt und Rechte wie Mutterschutz, Kündigungsschutz und Ähnliches sehr intime Fragen behandelt, ist es ratsam, sich von einem vertrauensvollen Anwalt beraten zu lassen. Grundsätzlich sollte ein örtlich ansässiger Anwalt die arbeitsrechtliche Streitigkeit erledigen, denn nur so können auch spontan Termine vereinbart und eingehalten werden.

Kündigungsschutzklage in Hannover?

Besonders wenn es um die rechtliche Abwehr einer erhaltenen Kündigung geht, müssen Mandant und Anwalt eng zusammenarbeiten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Wir sind vor Ort für Sie in allen Stadtbezirken Hannovers anwesend, wenn es sein muss, und sind aufgrund der örtlichen Nähe auch ständig für Sie erreichbar. Ganz gleich, ob Sie einen Anwalt aus Mitte, Vahrenwald, List, Linden, Herrenhausen oder Stöcken suchen. Rufen Sie uns einfach an und kommen Sie vorbei, um das Nötige zu besprechen. Besonders bei der Klage gegen eine Kündigung muss die dreiwöchige Frist beachtet werden und schnell alles Juristische geklärt sein. Deshalb sind wir für Sie vor Ort der Ansprechpartner und reagieren schnellstmöglich auf Ihr Anliegen.

Rechte des Arbeitnehmers kennen!

Sie als Arbeitnehmer haben eine Vielzahl von Rechten, die sie notfalls auch gerichtlich durchsetzen lassen können.

Beispielsweise besteht ein Anspruch auf ein Arbeitszeugnis, das für künftige Bewerbungsunterlagen unabdingbar und deshalb für den Arbeitnehmer von besonderer Wichtigkeit ist. Aus diesen Gründen sollte ein Arbeitszeugnis auch inhaltlich qualifiziert und wahrheitsgemäß sein. Der Anspruch besteht nicht erst nach Beendigung der Tätigkeit, sondern bereits von dem Zeitpunkt an, ab dem das Ende absehbar wird. Der Arbeitnehmer hat hierdurch die Möglichkeit sich bereits zeitnah mit dem Zeugnis an einer anderen Stelle zu bewerben.

Auch die rechtliche Würdigung von Aufhebungsverträgen sollte sich anwaltlich erklärt werden lassen und auch geprüft werden – denn hier hat der Arbeitgeber meistens einen Wissensvorteil und nutzt diesen auch manchmal zu Lasten des Arbeitnehmers aus. Wenn es Firmen und Betrieben schlecht geht, werden häufig Rationalisierungsmaßnahmen oder Restrukturierungsmaßnahmen eingeleitet. Parallel versuchen viele Arbeitgeber dann, Mitarbeiter zu einem Abschluss eines Aufhebungsvertrages zu veranlassen. Hier sollte nicht vorschnell eine Unterschrift geleitet werden, auch wenn das Angebot des Arbeitgebers zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf den ersten Blick attraktiv ist.

Erreichbarkeit digital oder vor Ort!

Ganz gleich, welches arbeitsrechtliche Problem Sie derzeit haben – uns können Sie entweder anrufen, um sich unverbindlich informieren zu lassen, oder eine Email mit Ihrem Anliegen schreiben. Sollte es besonders eilig sein, oder wünschen Sie den persönlichen Kontakt, können Sie auch gerne in unserer Kanzlei in Hannover (Kontaktdaten) vorbeikommen.

Grundsätzlich nehmen wir Mandate im Arbeitsrecht nur aus der näheren Umgebung an, um bestmöglichen Service bieten zu können. Uns kontaktieren daher Mandanten aus Wedemark, Lehrte, Langenhagen, Garbsen und Springe ebenso wie aus Wennigsen, Wunstorf oder Neustadt am Rübenberge.

Rechtsanwalt Thomas Feil

Döhrbruch 62

30559 Hannover
Telefon: 0511 / 47 39 06-0
Telefax: 0511 / 47 39 06-7

E-Mail: kanzlei (at) recht-freundlich.de

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*