Anlagebetrug mit Gold? Sofort Anwalt kontaktieren!

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Sie sind Opfer eines Anlagebetrugs geworden, der mit Gold zu tun hat? Das versprochene Gold gibt es gar nicht, oder ein Renditeversprechen konnte nicht eingehalten werden?

Dann sollten Sie keine weitere Zeit verschwenden, denn es gilt: je schneller Sie nun aktiv werden, desto höher die Chancen, Teile des verloren geglaubten Geldes oder alles zurückzuerlangen.

Denken Sie daran: vermutlich sind Sie nicht die einzige betroffene Person des Anlagebetrugs. Andere möchten auch das angebliche Gold oder zumindest ihr Geld zurückerhalten.

Es ist vorteilhafter für Sie, zu den ersten Personen zu gehören, die Rechtsansprüche geltend machen.

Unsere Kanzlei bietet folgenden kostenfreien Service:

  1. Schreiben Sie uns eine Mail und teilen Sie uns mit, wie genau der Anlagebetrug mit Gold in Ihrem Fall ablief.
  2. Übermitteln Sie bei dieser Gelegenheit auch die Namen der Personen, mit denen Sie diesbezüglich Kontakt hatten.
  3. Sie erhalten von uns zeitnah eine konkrete Rückmeldung im Rahmen einer kostenfreien Ersteinschätzung.
  4. Falls wir realistische Möglichkeiten sehen, Ihnen dabei behilflich zu sein, das Gold oder wenigstens Ihr Geld zurückzuerhalten, teilen wir dies mit.
  5. Nehmen Sie keine weiteren Einzahlungen vor! Selbst dann nicht, wenn Ihnen weisgemacht wird, dass das Gold ausgeliefert wird, sobald noch eine „allerletzte Einzahlung“ getätigt wird.
  6. Stellen Sie sicher, dass die Betrüger keinen Zugriff auf Ihr Onlinebanking oder anderweitige Accounts haben.
  7. Überprüfen Sie bereits ausgeliefertes Gold auf die Echtheit hin. Hierbei können Ihnen Edelmetallhändler behilflich sein.

Es wurde Ihnen Gold ausgeliefert? Vorsicht, der Anlagebetrug könnte raffinierter sein als Sie glauben!

Teilweise läuft der Anlagebetrug mit Gold so ab, dass Betroffene tatsächlich ihre Auslieferung erhalten. Ihnen wird dann Gold per Post zugestellt. Zumindest sieht es aus, als wäre es Gold.

Was Ihnen tatsächlich geliefert worden ist, könnte ein gänzlich anderes Material sein. Oft wird zwar ein Goldüberzug verwendet, im Kern der Barren oder Münzen befindet sich aber Wolfram oder nur Stahl.

Hierbei kann es auch sein, dass nicht einmal der Überzug des Gegenstands Gold beinhaltet, sondern nur aussieht wie Gold. Unerfahrene Anleger wissen oft gar nicht, wie echtes Gold aussieht.

Sollten Sie Zweifel daran haben, ob Ihnen tatsächlich Gold ausgeliefert worden ist, können Sie dies überprüfen. Entweder Sie organisieren sich selbst ein Messgerät, welches die Dichte und weitere Eigenschaften des Materials zielsicher einschätzen kann, oder Sie wenden sich an jemanden, der über ein solches Gerät verfügt.

Edelmetallhändler und Juweliere besitzen solche Messgeräte und können zur Überprüfung angesprochen werden.

Falls sich dann herausstellt, dass Ihr „Gold“ kein Gold ist, haben Sie den Anlagebetrug aufgedeckt.

Haben Sie einen Anspruch auf Gold oder haben Sie Gold? Anlagebetrug und die Muster dahinter verstehen!

Oft ist es so, dass Betroffene eines Anlagebetrugs meinen, ihr Gold sei irgendwo für sie verwahrt worden. Dann hätten sie tatsächlich Eigentum am Gold erworben, nur die Verwahrung ist ausgelagert.

Ist dies in Ihrem Fall wirklich so? Haben Sie Gold, das für Sie verwahrt wird, oder haben Sie nur einen Rechtsanspruch auf Auslieferung von Gold?

Allein hierin kann ein Anlagebetrug erblickt werden, denn wenn Anleger nicht im Klaren darüber sind, ob sie Eigentum oder einen Rechtsanspruch erworben haben, ist womöglich § 264a StGB einschlägig.

Gemäß § 264a StGB begeht Kapitalanlagebetrug, wer einer anderen Person hinsichtlich „erheblicher Umstände“ falsche Angaben mitteilt, die zu einem Invest führen.

Sollten Sie also gedacht haben, Sie würden Gold als Eigentümer erwerben, obwohl nur ein Rechtsanspruch Vertragsinhalt war, ist dies ein Indiz für einen Anlagebetrug.

Werden Sie unter Druck gesetzt? Dann ist es Anlagebetrug!

Falls Ihr „Goldhändler“ oder „Broker“ Sie in irgendeiner Weise unter Druck setzt, weitere Einzahlungen vorzunehmen, ist dies ein Alarmsignal.

Seriöse Anbieter werden Sie niemals bedrängen, überreden oder manipulieren, mehr Geld zu investieren.

Der Druck kann auch subtil aufgebaut werden. Uns wird teilweise berichtet, dass die betrügerischen Banden die Anleger mit Drohungen behelligen. Diese lauten beispielsweise, dass bei Ausbleiben einer weiteren Einzahlung, die angeblich für Steuerlasten getätigt werden soll, das zuständige Finanzamt wegen Steuerhinterziehung kontaktiert wird.

Nichts davon stimmt. Die betrügerischen Broker versuchen lediglich, mit fadenscheinigen Begründungen ihren Anlagebetrug auszuweiten.

Testen Sie einfach, ob eine Auszahlung problemlos erfolgt oder ob problemlos das Gold geliefert wird. Gibt es hierbei irgendwelche Schwierigkeiten, handelt es sich vermutlich um einen Anlagebetrug, gegen den Sie vorgehen sollten.

Welcher Rechtsanwalt ist für Ihren Fall des Anlagebetrugs mit Gold der Spezialist?

Sie sollten sich gegen den Anlagebetrug juristisch zur Wehr setzen. Eine einfache Anzeige bei der örtlichen Polizeistelle wird vermutlich nicht, oder nicht schnell genug zum Ziel führen.

Ein erfahrener Rechtsanwalt, der bereits viele Fälle dieser Art bearbeitet hat, kann Ihnen unverzüglich weiterhelfen. Es geht darum, die zuständigen Finanzaufsichten, auch international, zu kontaktieren, und die Empfängerbanken juristisch dazu anhalten, die Geldströme der Betrüger einzufrieren.

Nur so gibt es überhaupt eine realistische Chance, Ihr eingesetztes Geld wieder zurückzuholen.

Wichtig ist, dass Ihr Rechtsanwalt zielsicher international agieren kann. Hierfür ist es notwendig, dass Ihr Anwalt mehrsprachig Schriftsätze erstellen kann und bereits Erfahrungen im Umgang mit den internationalen Strafverfolgungsbehörden, Banken und Aufsichtsstellen hat.

Gold sollte Sie absichern, und nicht in einen Anlagebetrug führen!

Falls Sie nun den erhärteten Verdacht haben, dass es sich bei Ihrer Geldanlage um einen Anlagebetrug mit Gold handelt, sind Sie sicher erschüttert.

Leider betrifft dies viele Menschen. Wir erhalten täglich solche Anfragen und müssen zunächst dafür sorgen, dass die Betroffenen Ruhe bewahren, sich anderen Menschen überhaupt mitteilen und den Kontakt zu den Betrügern abbrechen.

Gold sollte für Sie ein sicherer Hafen sein, nun ist es in einem Anlagebetrug geendet. Das ist noch kein Weltuntergang, auch wenn es um empfindlich hohe Summen geht.

Gern helfen wir Ihnen dabei, alles juristisch Notwendige und Sinnvolle in die Wege zu leiten, um möglichst die Geldströme der betrügerischen Bande abzufangen, sodass Sie Ihr Geld oder wenigstens einen Teil davon zurückerhalten.

Nutzen Sie unsere kostenfreie Ersteinschätzung, auf der Grundlage unserer Ersteinschätzung können Sie eine fundierte Entscheidung treffen, ob die Einschaltung eines Rechtsanwalts für Ihren Fall des Anlagebetrugs sinnvoll ist.


2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

4 Kommentare zu “Anlagebetrug mit Gold? Sofort Anwalt kontaktieren!
  • 26. Juli 2021 um 12:46 Uhr
    Regina F. says:

    Sehr geehrter Herr Feil,
    bei mir geht es nicht direkt um Gold, aber auch ich habe Anfang Februar 2021 in GlareMarkets, Gebühr 350,00€ und selber 3500,00€, investiert.
    Bis zur heutigen Zeit habe ich überhaupt keine Gewinne erhalten und jetzt ist die Summe auf 14.549,50 € gestiegen. Jetzt auf einmal ist eine Auszahlung möglich, nur wenn ich dafür 2674,87 € Steuer/Provision bezahlte. Das Geld ist eigentlich für meinen Urlaub zu meinen Kindern gedacht, die in Kalifornien leben und da brauche ich etwas mehr an Geld. Ich selber habe ein ungutes Gefühl, dass wenn ich je die Steuern zahlen würde, dass ich das ganze Geld ich nicht bekomme, sondern es auf einem anderen Konto landet, wo diese Herren sich bedienen.
    Meine Frage an Sie Herr Feil, wie sehen Sie diese Sache hier? Ich selber kann leider keinen Anwalt bezahlen, aber ich hoffe Sie geben mir trotzdem Antwort auf meine Mail. (Chancen?)
    Mit freundlichen Grüßen
    Regina F.

    • 26. Juli 2021 um 14:16 Uhr

      Guten Tag Frau F.,

      Anlagebetrug läuft bei Gold genauso wie bei Aktien oder Kryptowährungen ab. Ich melde mich per Mail bei Ihnen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 22. Juli 2021 um 10:41 Uhr
    Raimund Schnorr says:

    Hallo Herr Rechtsanwalt Feil,
    ich habe mal versucht nach einer Einzahlung von €250 (Beleg Ing-Bank) schnelles Geld zu verdienen, leider bisher ohne Erfolg. Eine Verbindung mit dem Broker 24 News trade erbrachte inerhalb von 3 Monaten belegt durch einen Handelsverlauf ein Guthaben bei diesem Broker von € 55,816.78. (Beleg Handelsverlauf).
    Ich habe dann um Überweisung des Betrages gebeten und darauf das Schreiben TD Ameritrade erhalten.
    Dann habe ich noch eine Mail vom Inkasso Forderungsmanagment bekommen.
    Bei einem Telefongespräch mit 24Webtrade wurde mir angeboten nur 2.000,00 € zu überweisen, dann würde die Summe von 55.816.00 € umgehend auf mein Konto überwiesen. Von mir wurde außer der ersten Zahlung von € 250 nichts überwiesen.
    Mein Bank hat mir geraten diese Angelegenheit mit einem Fachanwalt zu besprechen.
    Was raten Sie mir?
    Auf die Einzahlung von € 250 kann ich verzichten, dass war mir die Lehre wert.
    Ich bitte um Ihre Stellungnahme .Bitte per Mail, da ich telefonisch schlecht zu erreichen bin.

    Beste Grüße
    Raimund Schnorr

    • 22. Juli 2021 um 11:16 Uhr

      Guten Tag Herr Schnorr,

      der Broker 24 News trade ist mir bereits bekannt. Ich melde mich bei Ihnen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen