Geld zurückholen von Mexico Financial? Trading-Betrug?

Lesezeit: ca. 4 Minuten

im Moment rufen uns besorgte Geldanleger an, die bei Mexico Financial Geld angelegt haben. Investoren schildern uns, dass die Auszahlung von Einzahlungen und Gewinnen verweigert wird. Sollten Sie Geld bei Mexico Financial eingesetzt haben, müssen Sie vorsichtig sein.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich diese Trading-Plattform als betrügerisch herausstellt. Falls Ihre Geldanlage nicht zurückgezahlt wird, sollten Sie jetzt die notwendigen Maßnahmen einleiten. Unsere Kanzlei ist auf betrügerische Maschen des Anlagebetrugs fokussiert und hilft Mandantinnen und Mandanten bundesweit, Kapital zurückzuholen, wenn kriminelle Broker nicht auszahlen.

  1. Schildern Sie uns ohne sofortige Vergütungspflicht Ihren Fall mit Mexico Financial an unsere Mailadresse: kanzlei@recht-freundlich.de
  2. Erwähnen Sie bei dieser Gelegenheit auch Ansprechpartner, mit denen Sie direkten Kontakt bei Mexico Financial hatten
  3. Wir übersenden Ihnen eine kostenfreie erste Einschätzung
  4. Falls wir überzeugende Chancen erblicken, Geld zurück zu holen, helfen wir Ihnen gern jetzt gleich.

Ist Mexico Financial ein vertrauenswürdiger und seriöser Broker? Kapitalanlagebetrug?

Für Investoren und Anleger ist es wichtig, ob Sie dem jeweiligen Online-Broker vertrauen können. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass verschiedene Anzeichen, die auf mangelnde Seriösität hindeuten. Ein wesentliches Indiz sind Informationen zum Geschäftssitz.

Nach unseren Informationen ist der Geschäftssitz Flat/Rm B, 5/F Gaylord Commercial Building, 114-118 Lockhart Road,HK.

Ist der Geschäftssitz beispielsweise in der Karibik und nicht in Europa, wird es vielfach mühsam, den Broker rechtlich unmittelbar anzugehen. Dann sind andere Maßnahmen zu ergreifen, um rechtlich erfolgreich zu handeln.

In Europa hat der Gesetzgeber für die Betreiber einer betrieblichen Webseite verbindlich vorausgesetzt, dass ein Impressum angezeigt wird. Der Webauftritt des Brokers liefert keine gesetzlich vorgeschriebenen Informationen. Dies ist nach unserer Erfahrung ein Indiz, dass der Broker nicht seriös ist.

Warnmeldung der Behörden zu dieser Trading-Plattform veröffentlicht? Kapitalanlagebetrug?

Für die Trading-Plattform Mexico Financial liegen keine warnenden Hinweise von den zuständigen Behörden vor.

Mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Abkürzung BAFin) will der Gesetzgeber sicherstellen, dass das System mit Banken und Finanzdienstleistern eine Rechtskonformität gewährleistet. Bankkunden und Investoren sollen dem Finanzsystem Vertrauen schenken können.

Die BaFin gehört mit über 2.000 Beschäftigten an den Standorten Bonn und Frankfurt am Main zu den großen Behörden. Nicht immer war die BaFin in der letzten Zeit erfolgreich tätig. Insbesondere die Ereignisse rund um Wirecard haben die BaFin in ein nicht so gutes Licht gerückt.

Die BaFin beaufsichtigt über 1.500 Banken, über 1.100 Finanzinstitute, Zahlungsinstitute und auch Zweigniederlassungen ausländischer Kreditinstitute. Des Weiteren werden Versicherer, Pensionsfonds, Kapitalverwaltungsgesellschaften und inländische Fonds von der BaFin beaufsichtigt.

Die BaFin soll auch Geldwäsche verhindern. Dieses Ziel soll unter anderem durch Regulierung der Anbieter erreicht werden. Ohne Erlaubnis darf beispielsweise keine Bank betrieben werden.

Erfahrungen anderer mit dem Broker Mexico Financial

Es werden auf verschiedenen Plattformen Bewertungen über Mexico Financial veröffentlicht. Lobpreisenden Bewertungen darf mit Vorsicht begegnet werden. Viele betrügerische Broker investieren viel Zeit und Geld in die Erstellung von positiven Bewertungen. Aufgrund dessen raten wir nicht dazu, sich als Investor nicht von positiven Erfahrungsberichten einnehmen lassen. Möglich ist, dass weitere Erfahrungsberichte im Netz auffindbar sind.

Wir haben verschiedene kritische Bewertungen entdeckt. Bei negativen Aussagen gehen wir davon aus, dass die Aussagen von betroffenen Investoren ins Internet gestellt wurden und damit authentisch sind.

Beachtenswert sind unserer Erfahrung nach unter anderem folgende Aussagen zu der Trading-Plattform, die wir in gebotener Kürze veröffenltichen, um unseren Lesern weitere Recherchen zu ersparen: “Die Firma ist nicht reguliert und unterliegt nicht der Finanzaufsicht. Man sollte der Firma nicht trauen.”

Diese Erfahrungen anderer sollten Geldanleger durchaus ernst nehmen und in Ihre Überlegungen und Planungen einbeziehen.

Ist der Broker Mexico Financial nun ein Anlagebetrug?

Aufgrund der aufgezeigten Ausführungen können wir aktuell nicht empfehlen, bei dem Broker Mexico Financial Geld zu investieren. Es gibt unterschiedliche Aspekte, die Anlass für Vorsicht geben. In Anbetracht der vielen Angebote auf dem Anlagemarkt empfehlen wir Ihnen, sich an einen anderen Finanzberater zu wenden.

Wenn Sie bereits Geld bei Mexico Financial angelegt haben und Ihre Zahlungen nicht übermittelt werden, geben wir Ihnen nachfolgend Informationen, wie Sie Geld zurückholen können.

Der Broker Mexico Financial antwortet nicht auf Aufforderungen zur Auszahlung von Beträgen. Erfahrungsberichte bestätigt?

Sie wollten sich Gewinne und investierte Summen auszahlen lassen, ohne dass es trotz mehrmaliger Aufforderung zu einer Rückzahlung oder Auszahlung kam?

Dann empfehlen wir Ihnen dringend anwaltliche Unterstützung holen. Falls es sich um einen Trading-Betrug handelt, zählt vor allem: sofort tätig werden.

Was müssen Sie noch wissen, wenn ein Betrugsverdacht besteht?

Mit was für einer Sorte Betrügern hat man es beim Anlagebetrug eigentlich zu tun? Wenn Sie sicher sind, dass es sich bei Ihrem Broker um einen Betrug handelt, lohnt es sich zu verstehen, wie die Täterinnen und Täter hinter dieser Betrugsmasche “ticken”.

Unserer bisherigen Erfahrung nach handelt es sich um speziell trainierte, psychologisch clevere Kriminelle. Sie wissen genau, wie sie die Opfer in weitere “Geldanlagen” hineinmanipulieren können.

Anwalt unterstützt gegen den Broker Mexico Financial

Wir helfen betroffenen Anlegern im gesamten Bundesgebiet, Österreich und der Schweiz bei der Durchsetzung von Ansprüchen gegen den Anbieter Mexico Financial.

Eine Kontaktaufnahme ist über unsere E-Mail-Adresse kanzlei@recht-freundlich.de Tag und Nacht möglich. Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail die Information an, bei welchem Anbieter Sie Geld investiert haben. Auch die Investitionshöhe ist für uns eine wichtige Information. Gern können Sie uns unter +49 511 4739060 anrufen und um eine Kontaktaufnahme bitten.

Eine Information zu Rechtsschutzversicherungen: Die Rechtsschutzversicherungen haben eine Ausschlussklausel für Geschäfte mit Brokern, sodass für juristische Streits mit betrügerischen Brokern nicht auf die Rechtsschutzversicherung zurückgegriffen werden kann. Mit unserer langjährige Expertise helfen wir Ihnen, gegen den Anbieter Mexico Financial vorzugehen. Wir unternehmen alle notwendigen rechtlichen und sonstigen Schritte für ein möglichst erfolgreiches Vorgehen gegen Kapitalanlagebetrug.


2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen