Erfahrungen mit TradeFW? Kapitalanlagebetrug

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Der Finanzdienstleister TradeFW wird im Zusammenhang mit Broker-Betrug genannt. Von der Polizei wird uns in Gesprächen bestätigt, dass diese Straftaten vielfach auftreten. Über Online-Anzeigen werden Kunden angelockt, am Anfang klingt alles glaubwürdig und seriös, dann ist das investierte Geld weg.

Wenn Sie Geld bei der Firma TradeFW angelegt haben, müssen Sie kurzfristig reagieren. Vermutlich liegt ein Kapitalanlagebetrug vor und Ihr Geld kann verschwinden.

Womit traden betrügerische Finanzdienstleister?

Die vielen Veröffentlichungen und Hurra-Meldungen für Kryptowährungen nutzen betrügerische Brokeranbieter, um unerfahrene Investoren anzuwerben. Manchmal ist ein “Auch ich habe das große Geld verdient” ein Antreiber, sich auch auf “den wilden Ritt” Kryptowährungen einzuschießen.

Auf den Webpräsenzen wird auf kursmächtige Kapitalvermehrungswege mit CFD, Währungen und Rohstoffen abgestellt. Immer kann in nur wenigen Tagen sehr viel Geld eingenommen werden. Derartige Zusagen müssten vorsichtig machen.

Start mit Demokonto

Betrüger nutzen vielfach das Angebot eines kostenfreien Demokontos. Diese Demokontos werden mit manipulierter Software betrieben. Vielleicht ist Ihnen ein solches Demokonto für Kapitalanlagen von Ihrer Bank bekannt.

scammer simulieren dann Trades und zeigen mehr gewinne als Verluste an. Für die Anleger entsteht das Gefühl, sie könnten mehr Geld besitzen.

Wenn dann Zahlungen fließen, war der betrügerische Broker erfolgreich.

Ich ärgere mich über mich

Nicht selten müssen wir feststellen, dass Betroffene von betrügerischen Brokerbanden sich für die Vorkommnisse schämen und sich daher anderen Personen nicht mitteilen. Das ist verständlich, aber zu kurz gedacht.

Die betrügerischen Banden gehen derart vor, dass ehrlich gesagt jede/r darauf hereinfallen kann. Schämen müssen Sie sich nicht. Es ist sogar unbedingt notwendig, dass Sie sich einer Bezugspersongegenüber öffnen. Sonst sind Sie isoliert und werden de facto handlungsunfähig. Davon würden nur die Betrüger einen Vorteil erlangen. Diskutieren Sie das, was passiert ist mit jemandem.

Anlagebetrug und das deutsche StGB (Strafgesetzbuch)

“Kapitalanlagebetrug” ist genannt in § 264a Strafgesetzbuch. Diese “Spezies” des Betruges soll gezielt unterbunden werden. So der Wille des deutschen Gesetzgebers. Daneben sind gesetzliche Normen rund um das Thema “Geldwäsche” nicht selten für Betrugsfälle bedeutend..

Bestraft wird besonders das Schweigen bezüglich “gefährlicher” Informationen oder das Behaupten nicht zutreffender vorteilhafter Angaben. Solche untersagte Handlungen müssen gegenüber einem größeren Personenkreis zur Geltung kommen und die Geschäftsentscheidung der Betroffenen über den Kauf oder Verkauf von Finanzprodukten beeinflussen.

Welcher Anwalt ist der richtige, um gegen TradeFW vorzugehen?

Nicht jeder Anwalt kann alle Rechtsgebiete in gleicher Qualität bearbeiten. Spezialisierungen sind auch bei Rechtsanwälten wichtig.

Sie sollten auf jeden Fall einen Rechtsanwalt kontaktieren, der vielfältige Erfahrungen mit Betrugsfällen hat. Veröffentlichungen auf Internetseite können aufzeige, wie viel Erfahrung ein Anwalt hat. Möglicherweise ist dem Anwalt Ihr Broker TradeFW schon bekannt.

Wir betreuen bereits seit Jahren Betroffene, die von einem Online-Broker betrogen worden sind. Dabei kommen unsere Mandanten aus Deutschland, Österreich und Schweiz.

Werbung mit Prominente

Mittels fake Zeitungsartikeln werden unerfahrene Internetnutzer in die Falle gelockt. Christiano Ronaldo tätigt spannende Aktienkäufe oder Robert Habeck lässt “the big banks” zittern, so die Versprechen der Scammer. So will jeder Geld verdienen.

Die Schlagzeilen finden sich als “paid commercials” auf vielen bekannten Webpräsenzen. Jeder möchte gern viel Geld wie Promis in kurzer Zeit hinzugewinnen, dann passiert der Klick auf vertrauenswürdige Internetseiten der Betrüger.

Häufig wird mit digitalen Währungen geworben. In vielen Anzeigen wird über die bisher nie dagewesene Wertsteigerung der letzten Monate berichtet. Untermalt mit vielen Bildausschnitten werden Nutzer regelrecht heiß gemacht.

Der eigentliche Anfang mit dem Scam erfolgt häufig über augenscheinliche Webpräsenzen von ARD, ZDF oder n24. Dies sind professionelle Fälschungen, die eigentlich nur durch die falsche Internetadresse im Browser zu erkennen wären.

Der potentielle Kunde muss sich beeilen, da eine Anmeldung nur in einem engen Zeitraum möglich ist. Nach der Anmeldung beginnen die Betrüger mit ihrer eigentlichen Tat.

Broker mit Registrierungen seriös?

Registrierungen können ein erster Anhaltspunkt sein, dass ein Broker entsprechend den gesetzliche Vorgaben agiert.Auch Betrüger wissen um den Werbewert behördlicher Genehmigungen und werben auf den Internseiten mit solchen Angaben.

Ohne Registrierung bei einer europäsichen Finanzaufischtsbehörde wird es schwierig, mit Behördenmaßnahmen den Tätern das Handwerk zu legen. Behördliche Genehmigungen aus der Karibik oder aus Übersee sind leider ebenfalls nicht hilfreich.. Bei europäischen Registrierungen sollten Sie prüfen, ob die Angaben wirklich so bestehen. Wir erleben wiederholt den Verweis auf angebliche britische oder zypriotische Behördengenehmigungen, die sich dann als falsch herausstellen.

Anwalt hilft Ihnen gegen TradeFW

Sie müssen sich entscheiden, ob Sie dem Broker TradeFW weiter vertrauen wollen oder professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen wollen. Nach unserer Erfahrungen ist es neben allen Emotionen und Enttäuschungen über TradeFW sachgerecht und zielgerecht zu reagieren.

Gern helfen wir Ihnen mit unseren Erfahrungen, um gegen TradeFW vorzugehen.

Nehmen Sie mit uns unter kanzlei@recht-freundlich.de Kontakt auf und schildern Sie kurz Ihren Fall. Eine Schilderung in Stichworten ist ausreichend.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen