Erfahrungen mit Moonfloxtrade? Scammer?

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Wir werden darauf hingewiesen, dass es Eskalationen mit dem Anbieter Moonfloxtrade bei Auszahlungswünschen von Kunden und Investoren gibt.

Anlagebetrug und das deutsche StGB (Strafgesetzbuch)

In § 264a Strafgesetzbuch (StGB) wird ein Kapitalanlagebetrug unter Strafe gestellt.. So wollte der deutsche Gesetzgeber eine “Bedrohungslage” für Betrüger zum Leben erwecken und eine Strafverfolgung des Kapitalanlagebetruges anvisieren. Die Straftatermittlungen werden im Betrugsfall von der polizeilichen Behörde und den Staatsanwaltschaften geführt..

Im Strafgesetzbuch wird dies so formuliert: “Wer im Zusammenhang mit 1. dem Vertrieb von Wertpapieren, Bezugsrechten oder von Anteilen, die eine Beteiligung an dem Ergebnis eines Unternehmens gewähren sollen, oder 2. dem Angebot, die Einlage auf solche Anteile zu erhöhen, in Prospekten oder in Darstellungen oder Übersichten über den Vermögensstand hinsichtlich der für die Entscheidung über den Erwerb oder die Erhöhung erheblichen Umstände gegenüber einem größeren Kreis von Personen unrichtige vorteilhafte Angaben macht oder nachteilige Tatsachen verschweigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.”

Was sind die ersten Schritte?

Sie brauchen eine gute Informationsbasis, beispielsweise anhand unserer Veröffentlichung. Wächst ihr Misstrauen gegen den Finanzdienstleister Moonfloxtrade, brauchen Sie Hilfe durch spezialisierte Anwälte, die die richtigen Maßnahmen zur Durchsetzung von Ansprüchen gegen Scammer (betrügerische Broker) kennen.

Nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung für ihren Fall und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unsere Kontaktmöglichkeiten sind per Telefon unter 0511/4739060 oder per E-Mail an kanzlei@echt-freundlich.de. Anrufer aus Österreich oder der Schweiz wählen bitte die 00495114739060. Wir helfen Geschädigten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Broker mit Registrierungen seriös?

Kompetente und seriöse Broker sind bei den Finanzaufsichtsbehörden registriert. Nicht-seriösen Online-Brokern ist der Werbewert behördlicher Erlaubnisse bekannt. Daher wird aktiv auch mit gefälschten Angaben geworben.

Ohne Registrierung bei einer europäsichen Finanzaufischtsbehörde wird es schwierig, mit Behördenmaßnahmen Betrügern habhaft zu werden. Erlaubnisse aus Übersee sind nach unserer Erfahrung in der Praxis ebenfalls nicht hilfreich.. Bei europäischen Registrierungen sollten Sie prüfen, ob die Angaben wirklich so bestehen. Wir erleben wiederholt den Verweis auf angebliche britische oder zypriotische Behördengenehmigungen, die sich dann als falsch herausstellen.

Geld investieren wie Promis

Internetnutzer werden mit gefälschten Artikeln auf Trading-Plattformen gelockt. “Investieren wie Dieter Bohlen oder Thomas Gottschalk” ist der Marketingtext, mit dem Kriminelle Marketing betreiben.

Die Schlagzeilen finden sich als bezahlte Werbung auf vielen bekannten Websites. Klickt dann der Betroffene auf die Anzeige, kommt man auf eine Webpräsenz mit gut gemachten Darstellungen , wie Prominente sofort ganz viel Geld generiert haben.

Häufig wird mit Kryptowährungen geworben. In vielen Anzeigen wird über die bisher nie dagewesene Wertsteigerung der letzten Zeit berichtet. Untermalt mit vielen Fotoausschnitten werden Nutzer neugierig gemacht.

Auch Webseiten anerkannter Medien, wie Welt, BILD oder n24 werden nahezu perfekt kopiert.Auffällig ist nur die andere URL.

Die Interessenten werden zu schnellem Handeln aufgefordert, da die Anmeldung zu der jeweiligen Handelsplattform nur kurze Zeit möglich ist. Die Anmeldung ist dann häufig der Beginn des Unglücks.

Anforderungen an einen spezialisierten Anwalt gegen Moonfloxtrade

Bei Rechtsanwälten sind Spezialisierungen wichtig, um Mandanten gut beraten zu können.Ein Anwalt, der in allen Rechtsgebieten gleich kompetent sein will, ist eine Utopie.

Wichtig sind Erfahrungen mit betrügerischen Brokern. Um Ansprüche durchzusetzen, ist eine mehrsprachige Kommunikaton mit Zahlungsdienstleister und Ermittlungsbehörden notwendig. Dies kann nciht Anwalt um die Ecke leisten.

Wir betreuen bereits seit Jahren Betroffene, die von einem Online-Broker betrogen worden sind. Dabei kommen unsere Mandanten aus Deutschland, Österreich und Schweiz.

Kontakt zu den Tätern per WhatsApp

Auch WhatsApp ist neben dem Telefonanruf ein beliebtes Kommunikationsmittel für die Täter. Leider müssen Sie vermuten, dass die sichtbaren Namen nicht echt sind. Gleiches gilt für Bildmaterial oder sonstige personenbezogene Angaben der angeblichen Broker.

Teilweise werden auch Personalausweise von den Tätern an die Kunden geschickt. Auf diese Angaben können Sie leider nichts geben. Die Betrüger nutzen gestohlene Identitäten in ihren Gesprächen mit Kunden.

Wegen der fakes bei Rufnummern oder Adressen können die Hintermänner mit diesen Datenmaterialien nicht zurückverfolgt werden.. Hier sind andere Ermittlungsmethoden notwendig.

Mit erfahrenen Anwalt gegen Moonfloxtrade vorgehen

Ihnen liegen nun wichtige Informationen über Moonfloxtrade vor. Jetzt müssen Sie entscheiden, ob Sie auf die Forderungen des Brokers Moonfloxtrade nach weiteren Zahlungen eingehen wollen oder lieber alles Energie in die Rückforderung der eingezahlten Gelder stecken.

Gern helfen wir Ihnen mit unseren Erfahrungen, um gegen Moonfloxtrade vorzugehen.

Nehmen Sie mit uns unter kanzlei@recht-freundlich.de Kontakt auf und schildern Sie kurz Ihren Fall. Eine Schilderung in Stichworten ist ausreichend.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Consent Management Platform von Real Cookie Banner